RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#16 von Vingilot ( gelöscht ) , 06.06.2010 21:14

Sehen sie, ich kann ihre abenteuerlichen Verschwörungstheorien natürlich nicht als haarsträubenden Unsinn bloßlegen, weil ich keine Gegenbeweise habe.
Ich habe ebenso keine Gegenbeweise, dass angeblich der Mossad den Anschlag gegen die WTC-Türme durchgeführt hat und keine Beweise, dass die Mondlandung nicht ein einziger Fake war.
Solche und noch abenteuerlichere Verschwörungstheorien geistern immer dann durch das Internet, wenn sich irgedeine Interessensgruppe massiv angegriffen wähnt.

Ich halte mich an die Fakten, die da lauten:
Die Isrelische Marine hat eine als Hilfskonvoi deklarierte Flotte aufgebracht und dabei Menschen umgebracht, die maximal mit ein paar Knüppeln bewaffnet waren.
Nicht einmal wenn im nachhinein eindeutig bewiesen würde, dass die ganze Aktion ein von finsteren islamischen Mächten durchgeführter Bluff war, (eine Behauptung, die in meinen Augen einer grotesken Hanswurstigkeit gleichkommt),
ja, nicht einmal dann wäre dieses Töten gerechtfertigt gewesen.

Auf martialisch militärischen Jargon reagiere ich zudem extrem allergisch.
Ich ersuche daher, in Zukunft auf Lächerlichkeiten wie "Hochverrat einer ganzen Nation" zu verzichten.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 06.06.2010 21:16 | Top

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#17 von Klaus Pfahl , 06.06.2010 22:08

@James,
Hochverrat an der Nato,
da bin ich mir nicht so ganz sicher. Ich vermute eher, daß diese Aktion mit ihren weitreichenden diplomatischen Folgen von den USA abgesegnet wurde. Da stecken vielleicht Drahtzieher hinter, von denen wir noch nichts erahnen.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#18 von Zaunkönig , 06.06.2010 23:43

Das klingt wirklich von sehr weit hergeholt. Jedoch sollten wir selbst das Unmöglichste für möglich betrachten. Damit will ich nicht sagen, dass ich dem zustimme, sondern es als eine Möglichkeit in Erwägung ziehe. Es steht Aussage gegen Aussage, und es gibt keine Fakten.

Euer Zaunkönig


Aufpassen, es kommt ein Vogel gezwitschert.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 07.06.2010 | Top

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#19 von James , 07.06.2010 14:09

Zitat von Blitz
@James,
Hochverrat an der Nato,
da bin ich mir nicht so ganz sicher. Ich vermute eher, daß diese Aktion mit ihren weitreichenden diplomatischen Folgen von den USA abgesegnet wurde. Da stecken vielleicht Drahtzieher hinter, von denen wir noch nichts erahnen.

Gruß
Blitz


Ich möchte zur Versachlichung einmal auf den folgenden Artikel verweisen, den ich vor kurzem gefunden habe und der den
Zusammenhang recht gut darstellt. http://www.blick.ch/news/fam/worum-es-geht-148410
Im übrigen gehe ich davon aus, dass die 6.Flotte der US-Marine die Angelegenheit in der Hand nehmen wird. Leider befürchte
ich, dass das Vertrauensverhältnis zur Türkei nachhaltig beschädigt wird. Es ist kaum hinnnehmbar, dass die Großmächte
einschliesslich Russlands nunmehr Sanktionen gegen den Iran durchsetzen wollen und die Türkei erhofft sich durch eine bilaterale
Zusammenarbeit mit dem Iran, Preisnachlässe beim Öl. Darauf läuft doch letzten Endes alles heraus.
Und genau deswegen wird Washington das Thema zu gegebener Zeit aufgreifen, bis der schlimmste Medienhype sich
gelegt hat.

Anmerkung:
Es wäre im Sinne einer Diskussion wünschenswert, mich nicht gleich als Verschwörungstheoretiker anzugehen. Jeder hat zu
diesem Thema eine anders geartete Meinung. Ich erspare mir gegenüber dem Vorkommentator eine Antwort.

 
James
Klabautermaenneken
Beiträge: 17
Registriert am: 06.06.2010


RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#20 von Isis ( gelöscht ) , 07.06.2010 17:22

Ich könnte mich kringeln. In dem pro-israelischen Querverweis steht, dass die Einfuhr von Petersilie, Schokolade, Koriander , Zement und Baustahl nach Gaza verboten ist. Da wird doch wieder nach dem bewährten Strickmuster gehandelt und verlässt sich auf alte Taktiken, die Amis halten den Rücken frei, die Welt schnaubt und in 3 Tagen liefert man wieder Jaffa-Orangen in die Welt.......
Ich glaube, da steckt noch mehr dahinter, mit der Blockade wollen die Israelis den Palästinensern den Zugang zu den Erdöl- und Gasfeldern vor der Küste unterbinden.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#21 von Klaus Pfahl , 07.06.2010 17:49

Normalerweise lese ich das Volksverblödungsblatt nicht, aber für Schlagzeilen ist die Bild immer noch gut.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/06/...ael-heraus.html

Die Aktionen der Blockadebrecher scheinen kaum etwas mit materieller Hilfe für Gaza zu tun haben. Jetzt will der Iran auch zwei Hilfsschiffe dorthin schicken.
Leute, wenn das stimmt, wird es brandgefährlich, denn wenn iranische Frachter aufgebracht werden, dann wird der Mob im Iran toben.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#22 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 07.06.2010 18:11

Wenn das Bildmaterial, das einige Aktivisten retten konnten ausgewertet wird, werden wir wohl auch noch Einiges erfahren.
Die israelis haben ja den Verhafteten alles weggenommen.
Ich beziehe mich da auf die erste Hilfslieferung.


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#23 von Klaus Pfahl , 07.06.2010 18:20

Zitat von Schimmerlos
Wenn das Bildmaterial, das einige Aktivisten retten konnten ausgewertet wird, werden wir wohl auch noch Einiges erfahren.
Die israelis haben ja den Verhafteten alles weggenommen.
Ich beziehe mich da auf die erste Hilfslieferung.



Daß der Iran jetzt auch noch aktiv wird, beweist doch, daß es primär nicht um Hilfe für die Palästinenser geht. Die Aktionen sind von Hamas, Hisbollah und anderen Gegnern Israels sorgfältig eingefädelt. Wenn die so weitermachen wird für Diplomatie kaum noch Spieraum bleiben. Die 6. US-Flotte ist ja nicht weit weg.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 07.06.2010 | Top

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#24 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 07.06.2010 18:33

Wenn die Amis die Ölquellen zusammenschießen haben sie auch keinen Blumentopf geerbt.
Wenn die ganze Region in einen Krieg verwickelt wird,dann werden die Amis bald an finanzielle Grenzen stoßen.
Frau Merkel kann dann wieder die Notenpresse in Betrieb setzen, um zu helfen.
Das Ganze könnte zu einem Weltkrieg ausarten.
Russland und China würden nicht überall mitmachen und dann?


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#25 von Isis ( gelöscht ) , 09.06.2010 17:26

Besser wäre es, wenn wir wieder Gold-, Silber- und für Kleingeld Kupfermünzen hätten. Dann wäre nix mit Monopoligeld, dass x-beliebig nachgedruckt werden kann.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#26 von James , 13.06.2010 22:49

Zitat von Isis
Besser wäre es, wenn wir wieder Gold-, Silber- und für Kleingeld Kupfermünzen hätten. Dann wäre nix mit Monopoligeld, dass x-beliebig nachgedruckt werden kann.


Was hat dieser Kommentar mit diesem Topic zu tun. Würdest Du lieber wieder den mittelalterlichen
Tauschhandel favorisieren ? Aber trotzdem bin ich der Meinung, dass die junge türkische
Generation nichts mit dem Trottel Erdogan zu tun haben will. Hier habe ich eine Website gefunden,
die das am besten ausdrückt, meine "göttliche" Isis. Die würden diesen Idioten am liebsten mit
einem Schleier erdrosseln, als damit herumzulaufen. Insofern besteht noch Hoffnung...


http://www.qwx2009.org/?locale=de

laila tov

 
James
Klabautermaenneken
Beiträge: 17
Registriert am: 06.06.2010


RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#27 von Isis ( gelöscht ) , 14.06.2010 12:24

Wo habe ich etwas vom Tauschhandel geschrieben, und was gehen mich die Kanaker im Nahen Osten an? Ich möchte stabiles Geld, und da verlasse ich mich mehr auf eine handfeste Währung. Du wirst dich noch wundern, was die Gauner an der Wallstreet noch mit unserem Euro veranstalten werden.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis
zuletzt bearbeitet 14.06.2010 13:04 | Top

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#28 von James , 14.06.2010 13:01

Zitat von Isis
Wo habe ich etwas vom Tauschhandel geschrieben, und was gehen mich die Kanaker im Nahren Osten an?


Dann ist Dir die IDF-Aktion doch egal oder war das nur eine zeitlich begrenzte Empörungsreaktion ?

boker tov

 
James
Klabautermaenneken
Beiträge: 17
Registriert am: 06.06.2010


RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#29 von Isis ( gelöscht ) , 14.06.2010 13:34

Zitat von James

Zitat von Isis
Wo habe ich etwas vom Tauschhandel geschrieben, und was gehen mich die Kanaker im Nahren Osten an?


Dann ist Dir die IDF-Aktion doch egal oder war das nur eine zeitlich begrenzte Empörungsreaktion ?

boker tov




Na, ich möchte mich einmal vorsichtig ausdrücken. Mein Augenmerk gilt mehr den deutschen Interessen. Was die Israelis dort veranstalten, ist eine allmähliche Vertreibung der Palästinenser, aber so richtig interessiert mich das Thema nicht.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Israelische Soldaten entern Hilfsschiff

#30 von Klaus Pfahl , 20.06.2010 12:56

Zitat von Zick Zack
Was die Israelis dort betreiben ist Ethnische Säuberung und Völkermord.
Von Nazitaten nicht weit entfernt.
Dass sich ein Volk wehrt , wenn es vernichtet und vertrieben werden soll, ist nachvollziehbar.



Das sehe ich aber ganz anders. Die Palästinenser werden von Israel, der UNO und der EU durchgefüttert, ohne daß sie jemals Gegenleistungen erbracht hätten. Die Palästinenser sind offensichtlich nicht in der Lage oder Willens einen Regimewechsel selbst herbeizuführen.
Ohne Anerkennung Israels wird es keinen Frieden geben, und die Palästinenser sind in der schwächeren Position.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Song Contest: Israel droht Ausschluss
Wirbel um Hormonspritze in Israel

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor