RE: ICE defekt:

#1 von Klaus Pfahl , 12.07.2010 21:47

Früher konnte man die Uhr nach Abfahrt und Ankunft der Züge stellen. Seitdem die Bahn privatisiert wurde, geht alles schief was nur schief laufen kann. Schlechte Wartung, zu hohe Reisekosten, Vernachlässigung der Schienentrassen, Unpünktlichkeit sind das Qualitätsmerkmal der Deutschen Bahn AG. Dieses Unternehmen ist nur noch auf Gewinnmaximierung aus. Es kam bereits öfters vor, daß das Zugpersonal Schulkinder aus dem Zug verwiesen und auf fremden Bahnhöfen ausgesetzt hatte, nur weil sie ihre Schülerausweise vergessen hatten. Mich bekommen keine 10 Pferde mehr in einen Zug hinein.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: ICE defekt:

#2 von Isis ( gelöscht ) , 16.11.2010 17:59

Seit der Privatisierung geht es mit Bahn und Post ständig bergab. Fahren die ICEs noch pünktlich, ist das bei den ICs und Regionalbahnen nicht mehr der Fall. Wer heute die Züge der Bahn AG nimmt begibt sich in ein ungewisses Abenteur. Pünktlichkeit ist eine seltene Ausnahme. Früher konnte man die Uhren nach den Zügen stellen.
Bei der Post ist das nicht anders. Ein Brief oder eine Karte braucht von Deutschland nach Österreich 8 Tage!!! Thurn-und-Taxis beförderte vor 200 Jahren ein Paket von Rom nach Brüssel in nur 8 Tagen.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: ICE defekt:

#3 von Klaus Pfahl , 16.11.2010 18:40

Ich bin bei meiner letzten Reise in einem iC von Hamburg gefahren, der 24 Minuten wegen technischer Mängel zu spät abfuhr. Dadurch verpaßte ich meinen Anschlußzug in Bremen mit Platzreservierung. Ich bin einmal gespannt, ob ich das Geld erstattet bekomme. Wie ich gehört habe, soll die Bearbeitung zwei Monate dauern. Als Aktiengesellschaft ist die Bahn AG nur auf Profit aus. Für Sicherheit und Pünktlichkeit wird nur das Notwendigste investiert. Künftig werde ich nur noch mit dem eigenen Wagen oder Bus fahren. Ich habe genug von dem Bruchladen Bahn.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: ICE defekt:

#4 von Buschflieger ( gelöscht ) , 17.11.2010 19:45

Welche Alternative bleibt? Bahn fahren ist immer noch stressfreier als der tägliche Wahnsinn auf unseren Autobahnen. Am besten ist fliegen.

MfG


Buschflieger
zuletzt bearbeitet 17.11.2010 19:46 | Top

RE: ICE defekt:

#5 von Hans ( gelöscht ) , 18.11.2010 18:52

Weil ihnen der Zug oft zu teuer ist, gründeten drei Studenten eine Art Mitfahrzentrale für Busreisen. Doch Konkurrenz darf und soll nicht sein. Die Bahn verklagte das junge Unternehmen - und hat damit tausende Kunden gegen sich aufgebracht.
http://www.stern.de/tv/sterntv/david-geg...us-1624371.html
Seit wann hat die Bahn AG ein Monopol auf die Beförderung von Fahrgästen?

LG
Hans


Hans

RE: ICE defekt:

#6 von Buschflieger ( gelöscht ) , 22.11.2010 18:45

Heute ist wieder ein ICE zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Dammtor für mehrere Stunden lang liegen geblieben. Die Züge werden einfach zu wenig gewartet. Das ginge ja zu Lasten der Bahnaktionäre.

MfG


Buschflieger
zuletzt bearbeitet 22.11.2010 18:46 | Top

RE: ICE defekt:

#7 von Lefty ( gelöscht ) , 25.02.2011 12:50

Täglich rasen Güterzüge und ICE durch deutsche Bahnhöfe - ohne Durchsage oder Vorwarnung. Eine unterschätzte Gefahr! Immer wieder kommen Menschen durch den Sog der Züge zu Tode, weil die Sicherheitsabstände auf den Bahnsteigen zu gering sind. Die Bahn kennt die Gefahr - trotzdem hält sie an überkommenen Sicherheitsstandards fest.
http://www.stern.de/panorama/laut-ard-18...ig-1657531.html


Lefty

RE: ICE defekt:

#8 von Alter Friese ( gelöscht ) , 25.02.2011 18:46

Wenn so ein iCE mit 180 Sachen durch einen Bahnhof rast, dann sind 80 cm Mindestabstand zu gering. in dem Sog könnten Kinderwagen und leichte Menschen mitgerissen werden. Die weiße Sicherheitslinie sollte mindestens 1,5 m von der Bahnsteinkante entfernt sein. Außerdem sollte jedes Mal durch die Lautsprecher bekannt gegeben werden, wenn ein schneller Zug durch den Bahnhof fährt.


Lever dood as Slav

Alter Friese
zuletzt bearbeitet 25.02.2011 21:09 | Top

RE: ICE defekt:

#9 von Klaus Pfahl , 08.07.2011 19:55

Eine wohl nimmer enden wollende Pleiten-Pech-und Pannenserie bei der Bahn, wobei das Bahnpersonal mit Sicherheit wenn überhaupt nur einen ganz kleinen Schuldanteil hat. Verantwortlich dafür sind die Manager bzw. verantwortlichen Politiker. Genau jene fahren das Gesamtunternehmen Bahn wegen offensichtlicher Profitgier immer offenkundiger an die Wand. Ein weiteres Beispiel der Pannenbahn:
Der Lokführer eines ICE aus München hat am Donnerstagnachmittag einen geplanten Halt in Celle vergessen.

http://www.spiegel.de/reise/deutschland/...,773103,00.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Ausländer raus?
Bundespräsident und der Islam

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor