Allergische Erkrankungen

#1 von Klaus Pfahl , 27.03.2010 17:46

Mittlerweile leiden rund 30 Millionen Menschen in Deutschland an Allergien. Auslöser sind meist Pollen von Gräsern oder Bäumen, die Heuschnupfen und allergische Reaktionen, wie Anschwellen der Schleimhäute, Bindehautentzündungen und Kopfschmerzen auslösen. Aber auch Lebensmittelallergien und krankhafte Überempfindlichkeiten gegenüber Insektenstichen, Tierhaaren und Hausstaubmilben machen vielen Menschen zu schaffen.

Das hat es vor einige Jahrzehnten nicht gegeben. Es gibt verschiedene Theorien über die Entstehung von Allergien, aber keine vollständig gesicherten Erkenntnisse.

Was können die Ursachen sein? Liegt es vielleicht an der falschen Ernährung?

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Allergische Erkrankungen

#2 von Miss_Moneypenny ( gelöscht ) , 30.03.2010 09:43

Ich bin schon der Meinung, dass es AUCH an der Ernährung liegt. Es gibt kaum mehr naturbelassene Lebensmittel, alle sind chemisch behandelt, enthalten Zusatzstoffe, reifen unter künstlichen Bedingungen und was weiß ich, was noch alles.

Mitbeteiligt an Allergien halte ich aber den Sauberkeitswahn. Zu meiner Zeit hieß es, ein Kind braucht pro Jahr ein Pfund Dreck im Magen und es ist doch wirklich so, Kinder, die abends vor Dreck nur so strotzen, haben selten Allergien.

Miss_Moneypenny

RE: Allergische Erkrankungen

#3 von Klaus Pfahl , 30.03.2010 13:18

Genau, so sehe ich das auch. Ich bin als Kind oft auf dem Bauernhof meiner Verwandten gewesen. Dort waren die hygienischen Zustände nach heutigen Standards unmöglich. Diese Modekrankheiten, die heute die Zivilisation plagen, gab es nicht. Viele junge Leute kommen kaum noch an die frische Luft, geschweige denn in einen Wald.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Allergische Erkrankungen

#4 von Waldveilchen , 10.08.2011 12:24

Die Ursachen für die vielen Allergien heutzutage, sehe ich in der Ernährung mit Fertigprodukten die eine Menge E-Nummern,... enthalten. Mehr rohe Kost wäre gesünder. Früher haben wir die Karotten im Garten aus der Erde gezogen, die waren noch schmutzig und wir haben sie gegessen. So bekommt man Abwehrkräfte.

Aber auch darin, dass die Kinder und Erwachsenen heute viel zu selten in die Natur hinauskommen. Ich meine nicht im Park auf gepflasterten Wegen spazieren gehen. Sondern wirklich durch Wald und Feld, Wiesen und Auen, bei jedem Wetter und durch das ärgste Dickicht, Gestrüpp und Schlamm hindurch. Das macht zwar schmutzig und müde, aber ist äußerst gesund.


 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011

zuletzt bearbeitet 10.08.2011 | Top

   

gekaufte Illusionen
frage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor