Antiautoritär oder Autoritär?

#1 von Klaus Pfahl , 27.03.2010 17:38

Kinder wachsen heute unter anderen Bedingungen als früher auf. Ganz einfach, weil sich unsere Umwelt und das Zusammenleben in der Familie grundlegend verändert haben. Viele Mütter gehen nach der Geburt wieder arbeiten. Großeltern, Tagesmütter oder Kindergärten kümmern sich dann um die Kindererziehung. Es ist sehr auffällig, daß Jugendämter immer häufiger Kinder in ihre Obhut nehmen. Vielleicht wäre es doch besser, wenn junge Mütter für die ersten drei Jahre eine Grundversorgung erhalten würden, damit sie sich voll und rund um die Uhr auf die Kleinen konzentrieren könnten.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Antiautoritär oder Autoritär?

#2 von Sheppard ( gelöscht ) , 27.03.2010 17:42

Das wäre eigentlich eine gute Idee, aber woher soll man das Geld nehmen?
Deutschland hat ja jetzt schon eine Menge Schulden.

mfg Sheppard


Sheppard
zuletzt bearbeitet 31.03.2010 17:46 | Top

RE: Antiautoritär oder Autoritär?

#3 von Klaus Pfahl , 27.03.2010 17:53

Geld ist genug vorhanden, es ist nur falsch verteilt. Jedes Jahr wird von den Rechnungshöfen nachgewiesen, daß ca. 30 Milliarden € durch die öffentliche Hand verschleudert wird.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Antiautoritär oder Autoritär?

#4 von Isis ( gelöscht ) , 07.04.2010 18:34

Wir hätten keine Probleme, wenn der Vater das Geld herbeischafft, und die Mutter die Kinder behüten würde. Was sich heute in den Familien und Schulen abspielt, werden wir noch alle bitter bereuhen.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Antiautoritär oder Autoritär?

#5 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 08.04.2010 14:51

Iss Bärlauch Isis, er wächst jetzt in Deutschen Wäldern,angeblich ist er gut für das Gehirn.
Hoffe doch, dass du ab und zu einen Deutschen Wald besuchst, denn die Luft dort reinigt ungemein.

Schimmerlos

RE: Antiautoritär oder Autoritär?

#6 von Isis ( gelöscht ) , 08.04.2010 15:57

Zitat von Schimmerlos
Iss Bärlauch Isis, er wächst jetzt in Deutschen Wäldern,angeblich ist er gut für das Gehirn.
Hoffe doch, dass du ab und zu einen Deutschen Wald besuchst, denn die Luft dort reinigt ungemein.



Ich liebe den deutschen Wald. Vor allen Dingen haben es mir die Eichen angetan.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

   

Die Spritze aus dem Internet.

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor