RE: Palästinensischer Tango

#61 von Skydive , 21.12.2010 02:31

Zitat von

Zitat von Skydive


In welchem Fall hast Du Recht? Ein Beispiel bitte.....


Ich wollte eigentlich hier wieder verschwinden, möchte Dir aber trotzdem noch den Gefallen tun, und Antworten.

- Israel ist ein Schurkenstaat ( verweigert Unterschrift am Atomwaffensperrvertrag, hat selbst Atomwaffen)
- Jerusalem ist nicht die Hauptstadt dieses Gebildes
- der Siedlungsbau ist illegal
- Israel hält palästinensische Kinder in Lagern gefangen
- Israel betreibt Piraterie
-Israel blockiert sämtliche Friedensaktivitäten
-Israel nutz mit den Holocaust Deutschland und weite Teile der Welt aus.
-Israel betreibt Angriffskriege unter dem Deckmantel der Verteidigung.

usw usw usw . ich höre jetzt auf, denn Du kennst das alles selber.
Machs gut, und beweihräuchert Euch schön weiter.





Zitat
- Israel ist ein Schurkenstaat ( verweigert Unterschrift am Atomwaffensperrvertrag, hat selbst Atomwaffen)
- Jerusalem ist nicht die Hauptstadt dieses Gebildes
- der Siedlungsbau ist illegal
- Israel hält palästinensische Kinder in Lagern gefangen
- Israel betreibt Piraterie
-Israel blockiert sämtliche Friedensaktivitäten
-Israel nutz mit den Holocaust Deutschland und weite Teile der Welt aus.
-Israel betreibt Angriffskriege unter dem Deckmantel der Verteidigung.




1) Niemand ist dazu verpflichtet dem AWSPV beizutreten!
2)Jerusalem ist bereits die Hauptstadt Israels
3)Ich hatte Dir bereits mehrfach nachgewiesen, dass dem nicht so ist!
4)Nenne ein Lager mit gefangenen Kindern! In Deutschen Gefängnissen sitzen auch Deutsche Jugendliche!
5) Staaten können keine Piraterie begehen, Israels Vorgehen wird durch das San Remo Manual legitimiert, aber das verstehst Du eh nicht!
6) EIn Beispiel würde reichen
7) Wie kommst Du denn auf das dünne Brett! Welche weiten Teile der Welt denn?
8) Nenn mal ein Beispiel! Denke erst gar nicht an 67, denke gar nicht erst daran, sonst muss ich Dich hier vorführen!

Fazit! Der glückliche Rentner ist mit einem Politikforum vollständig überfordert! Es genügt eben nicht, nur Phrasen zu dreschen, die man in einem anderen Forum aufgeschnappt hat. Es reicht auch nicht, wenn man den Antisemitismuskatalog auswendig gelernt hat.
Bei jedem aufgeführten Beispiel könnte man den Rentner vorführen und ihm einen Spiegel vorhalten, aber wir sind Menschen! Auf cpf darf er pöbeln, wie grad lustich, aber hier sollten wir solche Leute einfach nicht ernst nehmen!


Honor those who serve

 
Skydive
Jungmann
Beiträge: 62
Registriert am: 18.12.2010


RE: Palästinensischer Tango

#62 von _G_A_ , 21.12.2010 10:52

Zitat von Skydive


Ich hatte nach einem Nazivergleich gefragt und Du stellst das Gesabber von Rabbinern ein?
Ich hatte nach einem vergleichbaren Beispiel gefragt, wenn es um den Staat Israel geht, nicht um Rabbiner und deren krude Ansichten.

Tibi in seiner Beurteilung des Immobilien-Verbots hatte Recht : Er bezeichnete das Schreiben als "Massenverbrechen einer Gruppe von rassistischen Rabbinern, denen man einen Intensivkurs in jüdischer Geschichte erteilen sollte." Bereits am Dienstag hatte ein Abgeordneter der linksgerichteten Meretz-Partei eine polizeiliche Untersuchung und die Entlassung der betroffenen Rabbiner gefordert. Doch nicht nur Politiker, auch andere einflussreiche Geistliche äußerten Kritik. So wird der ultra-orthodoxe Geistliche Aaron Lei Steinman in der Tageszeitung Haaretz zitiert: "Was wäre, wenn es in Berlin einen ähnlichen Aufruf gegen die Vermietung an Juden gäbe?"

Genau. Was wäre wenn?
Wie gesagt: Zum Tango braucht man Zwei und es geht um die harmonische Balance zwischen den beiden.

P.S. Ich wünsche deinem Sohn von ganzen Herzen alles gute. Das was er erlebt hat hinterlässt gewaltige Spuren. Er wird nie mehr wieder so sein wie du ihn kennst. Bei mir sind es schon 25 Jahren her und an manchen Dingen hab ich immer noch zu knabbern.
LG. und frohe Festtage


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Palästinensischer Tango

#63 von Skydive , 21.12.2010 14:49

Zitat von _G_A_

Zitat von Skydive


Ich hatte nach einem Nazivergleich gefragt und Du stellst das Gesabber von Rabbinern ein?
Ich hatte nach einem vergleichbaren Beispiel gefragt, wenn es um den Staat Israel geht, nicht um Rabbiner und deren krude Ansichten.

Tibi in seiner Beurteilung des Immobilien-Verbots hatte Recht : Er bezeichnete das Schreiben als "Massenverbrechen einer Gruppe von rassistischen Rabbinern, denen man einen Intensivkurs in jüdischer Geschichte erteilen sollte." Bereits am Dienstag hatte ein Abgeordneter der linksgerichteten Meretz-Partei eine polizeiliche Untersuchung und die Entlassung der betroffenen Rabbiner gefordert. Doch nicht nur Politiker, auch andere einflussreiche Geistliche äußerten Kritik. So wird der ultra-orthodoxe Geistliche Aaron Lei Steinman in der Tageszeitung Haaretz zitiert: "Was wäre, wenn es in Berlin einen ähnlichen Aufruf gegen die Vermietung an Juden gäbe?"

Genau. Was wäre wenn?
Wie gesagt: Zum Tango braucht man Zwei und es geht um die harmonische Balance zwischen den beiden.

P.S. Ich wünsche deinem Sohn von ganzen Herzen alles gute. Das was er erlebt hat hinterlässt gewaltige Spuren. Er wird nie mehr wieder so sein wie du ihn kennst. Bei mir sind es schon 25 Jahren her und an manchen Dingen hab ich immer noch zu knabbern.
LG. und frohe Festtage




Hallo! Die Kritik an den Rabbinern ist vollkommen richtig! So etwas ist rückstandig und rassistisch und wird von mir auch dementsprechend verurteilt.

Israel hat bei mir auch keinen Freifahrtschein! Kritik ist die eine Sache, Hetze die andere!
HR ist im Cpf in der Antisemitischen Jauchegrube, die können nichts anderes! Und mit dem Verständnis ist er überfordert! Was wäre wenn, hatte ich schon mal in einem anderen Forum gepostet und zwar:" Wenn Israel sofort die WB frei gäbe und die Kritiker würden die Verantwortung übernehmen"

Mit Schuhen und Strümpfen sind sie über mich her! "Israel will sich aus der Verantwortung stehlen..." usw., usf.

Ebenfalls alles Gute und frohe Festtage
Sky


Honor those who serve

 
Skydive
Jungmann
Beiträge: 62
Registriert am: 18.12.2010


RE: Palästinensischer Tango

#64 von _G_A_ , 21.12.2010 19:37

Zitat von Skydive


Hallo! Die Kritik an den Rabbinern ist vollkommen richtig! So etwas ist rückstandig und rassistisch und wird von mir auch dementsprechend verurteilt.

Israel hat bei mir auch keinen Freifahrtschein! Kritik ist die eine Sache, Hetze die andere!
HR ist im Cpf in der Antisemitischen Jauchegrube, die können nichts anderes! Und mit dem Verständnis ist er überfordert! Was wäre wenn, hatte ich schon mal in einem anderen Forum gepostet und zwar:" Wenn Israel sofort die WB frei gäbe und die Kritiker würden die Verantwortung übernehmen"


Sky


In einem anderen Forum?
Welchen den?
Und überfordert sind wir alle. Einige so und die anderen so: http://www.talkteria.de/forum/topic-14267.html


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Palästinensischer Tango

#65 von Skydive , 22.12.2010 17:42

Zitat von _G_A_

Zitat von Skydive


Hallo! Die Kritik an den Rabbinern ist vollkommen richtig! So etwas ist rückstandig und rassistisch und wird von mir auch dementsprechend verurteilt.

Israel hat bei mir auch keinen Freifahrtschein! Kritik ist die eine Sache, Hetze die andere!
HR ist im Cpf in der Antisemitischen Jauchegrube, die können nichts anderes! Und mit dem Verständnis ist er überfordert! Was wäre wenn, hatte ich schon mal in einem anderen Forum gepostet und zwar:" Wenn Israel sofort die WB frei gäbe und die Kritiker würden die Verantwortung übernehmen"


Sky


In einem anderen Forum?
Welchen den?
Und überfordert sind wir alle. Einige so und die anderen so: http://www.talkteria.de/forum/topic-14267.html




Das war ein ganz Kleines. Inzwischen schon aufgelöst, wegen Usermangel!


Honor those who serve

 
Skydive
Jungmann
Beiträge: 62
Registriert am: 18.12.2010


RE: Palästinensische Tango

#66 von Proconsul48 , 22.12.2010 19:19

Sich nicht mehr provozieren lassen...ist eine gute Strategie,...ein paar Pöbler sind es nicht wert...Gruß!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Palästinensischer Tango

#67 von mr-mali ( gelöscht ) , 22.12.2010 23:49

Habe gehört, daß Hanija aus dem Gaza-Streifen jetzt ein Buch veröffentlichen möchte.

Der Name: "Mein Jihad".....




(Vielleicht gibt es bald auch Übersetzungen für das Österreichische geneigte Sympathisantenpack. )

mr-mali

RE: Palästinensischer Tango

#68 von _G_A_ , 23.12.2010 13:10

Zitat von mr-mali




(Vielleicht gibt es bald auch Übersetzungen für das Österreichische geneigte Sympathisantenpack. )



Sei doch nicht so unhöflich und provozierend. [bussi]


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Palästinensischer Tango

#69 von Proconsul48 , 23.12.2010 13:23

Unser guter mister mali hat im PFA schon genug mitmachen müssen...du G_A_ warst ja auch mal kurz dort aktiv...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Palästinensischer Tango

#70 von _G_A_ , 23.12.2010 17:18

ich weiß, ich weiß.....

Wer will eine Rundreise????
Israel 2011 8 Tage Erlebnisreise mit Kamelritt & Rafting, freie Termine 02.02.11 - www.panameo.de

Kann aber auch sein,dass Ich weiß, dass ich nichts weiß!


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Palästinensischer Tango

#71 von Skydive , 23.12.2010 18:20

Zitat von mr-mali
Habe gehört, daß Hanija aus dem Gaza-Streifen jetzt ein Buch veröffentlichen möchte.

Der Name: "Mein Jihad".....




(Vielleicht gibt es bald auch Übersetzungen für das Österreichische geneigte Sympathisantenpack. )



Der Grüne Prinz hat mir besser gefallen! Das können mich Hamas, Fatah und Hisbollah!


Honor those who serve

 
Skydive
Jungmann
Beiträge: 62
Registriert am: 18.12.2010


RE: Palästinensischer Tango

#72 von Proconsul48 , 26.12.2010 13:16

Wenn es die von dir zitierten Spinner nicht gäbe,wäre schon längst ein Friedensprozeß im Gange!!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Palästinensischer Tango

#73 von Skydive , 30.12.2010 13:04

Zitat von Proconsul48
Wenn es die von dir zitierten Spinner nicht gäbe,wäre schon längst ein Friedensprozeß im Gange!!!



Ich denke, dass hinter den von mir aufgeführten Gruppen ganze Staaten stehen, die ihre Anti-Israel-Politik über diese Gruppen betreiben!


Honor those who serve

 
Skydive
Jungmann
Beiträge: 62
Registriert am: 18.12.2010


RE: Palästinensischer Tango

#74 von Proconsul48 , 30.12.2010 16:51

Ist gut möglich...Es würde einen auch gar nicht mehr wundern,wenn dem so wäre...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Palästinensischer Tango

#75 von Klaus Pfahl , 15.09.2011 18:36

Die Palästinenser haben ihre Kampagne für die Aufnahme eines eigenen Staates in die Vereinten Nationen gestartet. Rund hundert Palästinenser versammelten sich in Ramallah, dem Sitz der Autonomiebehörde, um den Beginn der Aktion "Nationale Kampagne für Palästina, 194. Staat" der UNO zu unterstützen. Mit palästinensischen Fahnen und Transparenten zogen sie zum Sitz der UNO in der Stadt.

http://diepresse.com/home/politik/aussen...inenserstaat-an-


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Wirbel um Hormonspritze in Israel
Iran: Schwere Explosion in Atomanlage

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor