Wer waren die Wikinger?

#1 von Klaus Pfahl , 05.12.2010 12:18

Einst galten sie als Dämonen, dann als edle Wilde. Richard Wagner machte sie zu deutschen Herrenmenschen. Vom 8. bis ins 11. Jahrhundert hielten die Wikinger die Welt in Atem. Auf der Suche nach Land, Sklaven, Gold und Silber verließen sie als Krieger und Entdecker ihre Heimat. Von Norwegen, Schweden und Dänemark aus fielen sie über ganz Europa her. Wie aus dem Nichts tauchten ihre Drachenschiffe auf und ebenso schnell verschwanden sie wieder. Christliche Mönche beschrieben angsterfüllt die grausamen Übergriffe der Wikinger auf reiche Klöster und Städte. Aber die Wikinger waren mehr als nur "wilde Barbaren" aus dem Norden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 05.12.2010 | Top

RE: Wer waren die Wikinger?

#2 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 05.12.2010 13:01


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos

RE: Wer waren die Wikinger?

#3 von Isis ( gelöscht ) , 05.12.2010 18:41

In der Nähe von Schleswig hatten die Wikinger eine Siedlung, die nannte sich auf altnordisch Heiðabýr(Haithabu) auf Neudeutsch Heidehof. Einige Wallreste sind noch sichtbar, und die Hinterlassenschaften können im Wikinger-Museum in Schleswig besichtigt werden. So primitiv und grausam waren die Nordmänner nicht. Haithabu war eine reiche Siedlung mit Schiffsbau und Bernsteinhandel. Die Wikinger betrieben sogar Handel bis weit in den asiatischen und Südeuropäischen Raum und besaßen Konten in der Lombardei.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Wer waren die Wikinger?

#4 von Proconsul48 , 01.01.2011 20:59

Die Entdeckung Amerikas wird ihnen zugeschrieben,aber das ist unbewiesen...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Wer waren die Wikinger?

#5 von Isis ( gelöscht ) , 02.01.2011 18:16

Bereits vor Erik dem Roten hatte Gunnbjörn Úlfsson im 10. Jahrhundert Grönland gefunden aber nicht betreten. Nach der Saga verbrachte Erik drei Jahre Verbannung auf Grönland, dessen Küsten er erkundete. Danach kehrte er zurück nach Island und warb Kolonisten an. Ihm wird die werbewirksame Bezeichnung Grönland (grünes Land) zugeschrieben. Mit 25 Schiffen und vielen Leuten fuhr er 985 nach Grönland. 14 Schiffe kamen an. Die Isländer gründeten zwei Siedlungen, die Eystribygð (neuisländisch: Eystrybyggð) im Süden beim heutigen Narsarsuaq und Vestribygð (neuisl.: Vestribyggð) nahe dem späteren Nuuk. In Eystribygð errichtete Erik seinen Hof Brattahlíð.
Da Grönland zu Noramerika zählt, darf man getrost Erik die Entdeckung Amerikas zuschreiben.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Wer waren die Wikinger?

#6 von Proconsul48 , 02.01.2011 19:51

...mit geografischem Wohlwollen....es gehört ja verwaltungstechnisch zu Dänemark....

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Wer waren die Wikinger?

#7 von Hans ( gelöscht ) , 02.01.2011 20:15

Zitat von Proconsul48
Die Entdeckung Amerikas wird ihnen zugeschrieben,aber das ist unbewiesen...


Richtig!
Mit der Völkerwanderung im 5. Jahrhundert hatten sich die Basken an der NW-Küste der iberischen Halbinsel angesiedelt. Nachweislich hatten die mit ihren Fangschiffen bis vor Neufundland gefischt und könnten noch vor den Wikingern dort gewesen sein.
Es ist sogar gut möglich, dass einer der 12 Stämme Israels oder andere Völker in antiker Zeit nach Amerika auswanderten, alles Spekulation.

LG
Hans


Hans

RE: Wer waren die Wikinger?

#8 von Proconsul48 , 02.01.2011 21:11

Schön,so zu spekulieren...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Wer waren die Wikinger?

#9 von Hans ( gelöscht ) , 03.01.2011 18:05

Auf jeden Fall hatte die Wikinger großen Anteil an der Entwicklung vieler Länder mit ihrer Kultur. In Rußland, besonders an den Flüssen hinterließen sie ihre Spuren, oder als "Normannen" beherrschten sie den Norden Frankreichs und setzten nach England über und übernahmen die Macht von den Angeln und Sachsen. Selbst auf Sizilien gründeten sie ein normannisches Geschlecht.

LG
Hans


Hans

RE: Wer waren die Wikinger?

#10 von Proconsul48 , 03.01.2011 20:26

Wenn sie das nächste Mal vorbeikommen fahr ich mit...Neuseeland wär weit genug weg von Europa,das bald untergehen wird....(SARKASMUS PUR,Ich weiß)

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


   

Wiedervereinigung Deutschland
Berlin ist eine Reise wert

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor