Neues Jugendschutzgesetz

#1 von Sheppard , 04.12.2010 16:02

Der Jugendmediendienstestaatsvertrags (JMStV) wird voraussichtlich Mitte Dezember auch die letzte Hürde nehmen. Dann werden alle Länderparlamente ihre Zustimmung gegeben haben und das Gesetz kann zum 1. Januar 2011 in Kraft treten. Dies hat weitreichende Konsequenzen: Jeder Anbieter einer Web-Seite und damit auch wir, müssen die Inhalte klassifizieren und Maßnahmen zum Schutz der Jugend ergreifen. Die Klassifizierung erfolgt über Altersfreigaben (ab 0, 6, 12, 16 und 18 Jahren), wie sie aus der Filmbranche bekannt ist. Für bestimmte Seiten mit Video und Ton-Inhalten kommen auch Sendezeitbeschränkung in Frage. Wer sich nicht daran hält, für den sieht der MStV Bußgelder vor. Doch viel entscheidender ist eine zu erwartende Abmahnwelle, denn wer ab Januar 2011 nicht kennzeichnet oder den Zugang beschränkt, kann von der Konkurrenz eine Abmahnung wegen unlauteren Wettbewerbs erhalten, verschafft er sich schließlich einen Vorteil durch die fehlende Beschränkung.

Eine Kontrolle aller Foren-Beiträge und über News und Artikel ist im Grunde nicht möglich. Täglich kommen neue Beiträge hinzu, die allesamt von den Moderatoren geprüft und entsprechend klassifiziert werden müssten.
Wo für gewöhnlich bisher Moderatoren und Administratoren darauf geachtet haben, dass alles im FSK16 Bereich bleibt, muss nun eine geeignete Person her, die diese Aufgabe übernimmt.


Quelle: http://www.hardwareluxx.de/index.php/new...rsfreigabe.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Jugendmedie...z-Staatsvertrag

-----------------------
Der Schutz der jugend ist durchaus wichtig, keine Frage. Jedoch ist das neue Jugendschutzgesetz derart mit Kosten verbunden die private Internetseiten dazu zwingen werden ihre Dienste einzustellen.Es ist also genauso wie mit den Jugendeinrichtungen die nach und nach aus Kostengründen schliessen müssen.

Den Kindern und uns Jugendlichen werden immer mehr normalweltliche sowie Internet Plattformen genommen. Vorhandene Plattformen (Bsp. Spielplätze) dagegen werden in einem unzumutbaren Zustand zurückgelassen und nicht repariert so das diese auch kaum noch genutzt werden.
Ich finde es ist ein schwerwiegender Fehler der hier gemacht wird.

Daraus wird sich das entwickeln was in manchen Ländern bereits Gang und Gebe ist. Gruppen die nichts mit Ihrer Zeit anfangen können und sich Herausforderungen und Spannungen im kriminellen Bereich suchen.

lg.


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010

zuletzt bearbeitet 16.12.2010 | Top

RE: Neues Jugenschutzgesetz

#2 von Klaus Pfahl , 04.12.2010 17:24

Unsere Seite ist doch sauber. Die haben es hauptsächlich auf Pornografisten abgesehen. Außerdem sollten die Eltern auf ihre Sprösslinge mehr achten. Das Gesetz ist kaum umzusetzen und zu kontrollieren. Da stecken sicher wieder die grünen Knallköppe hinter.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Neues Jugenschutzgesetz

#3 von Sheppard , 04.12.2010 18:54

Auch wenn deine Seite sauber ist hat das damit wenig zu tun.
Allerdings musst du dir erstmal keine Sorgen machen nach Aussage von Xobor:

Zitat
Eine Kennzeichnung von unserer Seite aus wird zunächst nicht stattfinden, da ausschließlich bei der Verwendung selbst installierter Filtersysteme o.ä. ein Zugriff gegebenenfalls nblockiert werden würde.
Dies würde also ausschließlich Personengruppen unter 18 Jahren betreffen, welche sich entsprechende Filtersysteme installiert haben oder von (entsprechend modern ausgerüsteten) Schulen o.ä. Online gehen.
Wir werden sehen, ob derartige Filtersysteme eine Verbreitung finden. Ich gehe jedoch nicht davon aus, dass dies eine überhaupt wahrnehmbare Auswirkung auf die Besucherzahlen haben wird.

Wenn Ihr Forum unmittelbar von enem Besucherrückgang durch diese Regelung betroffen wäre, so werden wir gemeinsam kurzfristig eine Lösung gegebenenfalls inklusive einer Alterskennzeichnung finden.

Eine Gefahr durch Abmahnungen bestünde nach unserem Verständnis nur, wenn eine falsche Kennzeichnung erfolgt. Bei keiner Kennzeichnung besteht also keine Gefahr.

Eine Aktion durch den jeweiligen Foren-Betreiber ist also nicht nötig.


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010


RE: Neues Jugenschutzgesetz

#4 von Klaus Pfahl , 04.12.2010 19:40

Hat sich für uns erledigt. Siehe unten bei den Forenregeln.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Neues Jugenschutzgesetz

#5 von Sheppard , 18.12.2010 22:42


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010


RE: Neues Jugenschutzgesetz

#6 von Isis ( gelöscht ) , 19.12.2010 19:03

Zitat von Sheppard
Aus für das neue Jugendschutzgesetz:
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolit...,734765,00.html



Die lassen die Gesetzesvorlage fallen, weil es keine wirksamen Kontrollen im Internet gibt. Dazu fehlen den deutschen Behörden das Personal und das Geld.
Schließlich haften immer die Eltern für das Handeln ihrer Kleinen.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

   

Die Grünen
Niedriglohn made in Germany

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor