Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#1 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 04.12.2010 14:26

gelöscht!


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 08.01.2011 13:41 | Top

RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#2 von Isis ( gelöscht ) , 04.12.2010 17:57

Wer zahlt denn heute noch Weihnachtsgeld? Es ist doch nur der Staat, der seinen Beamten, Angestellten und Arbeitern eine Gratifikation zukommen läßt, und die fällt auch jedes Jahr geringer aus.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#3 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 04.12.2010 19:30

gelöscht!


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 08.01.2011 13:42 | Top

RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#4 von Klaus Pfahl , 04.12.2010 19:49

Früher zahlten die Banken ihren Angestellten 14 Monatsgehälter. Das gibt es schon lange nicht mehr. Genauso wie bei der Niedriglohnpolitik haben viele Firmen die Tarifverträge ausgehebelt und das Weihnachtsgeld stark reduziert oder ganz gestrichen. Glückliches Österreich, Deutschland ist arm dran.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#5 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 04.12.2010 20:00

gelöscht!


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 08.01.2011 13:42 | Top

RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#6 von Klaus Pfahl , 04.12.2010 20:08

An Bord nannten wir es "das Silberschweifgeld", weil die Reeder gerne die geringere Zahlung mit der wirtschaftlichen Lage begründeten und für das nächste Jahr Besserung versprachen "der Silberschweif am Horizint ist erkennbar".


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#7 von Hans ( gelöscht ) , 08.12.2010 18:19

Zitat
Man sollte glatt Schweizer Franken damit kaufen!



Das ist was dran. Gold ist zu teuer. Das mühsam erspartes Geld in Edelmetalle anzulegen ist langfristig ein Verlustgeschäft. Die Feinunze Gold war noch nie so teuer wie jetzt. Bei der Bank gibt es kaum noch nennenswerte Zinsen. Ich glaube, ich werde meine paar Moneten für einen schönen Tauchurlaub ausgeben.

LG
Hans


Hans

RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#8 von Proconsul48 , 11.01.2011 20:08

In Gold habe ich schon einiges angelegt...sollte eigentlich jetzt verkaufen,aber das Sammlerherz sagt NEIN!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#9 von Klaus Pfahl , 11.01.2011 20:34

Historische Münzen werden immer ihren Wert behalten. Wenn von Goldan -oder Verkauf die Rede ist, werden die handelsüblichen Barren damit gemeint sein. In harten Krisenzeiten kann man Gold nicht essen. Nach dem Krieg hatten die Bauern durch Hamstereinkäufe ihre Schweine in der Tat vergoldet.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Viele Deutsche legen Weihnachtsgeld auf die hohe Kante

#10 von Proconsul48 , 11.01.2011 22:32

Was als Wert auf einer Münze steht,kriegst du auch stets für sie (Euro-Goldmünzen etwa), aber es macht zur Zeit einen gewaltigen Unterschied, ob du 100.-Euro Gegenwert bekommst oder rund 1000.-Euro (aktueller Kurs)

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


   

Dioxin-Skandal
komasaufen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor