Bulimie heilbar?

#1 von Klaus Pfahl , 17.11.2010 18:42

Leben zwischen Kühlschrank und Klo
Das Verhaltensmuster ist fast bei allen von Bulimie Betroffenen gleich: Sie empfinden ihren Hunger als übermächtig. Sie schleichen zum Kühlschrank und verschlingen wie im Rausch alles, was sie finden. Doch zwischen fünf Scheiben Toast, der Familienpackung Eiscreme, Fleischsalat, Pizza und einem Glas Marmelade verwandelt sich ihre Lust in Ekel. Der treibt sie ins Bad, wo sie zigtausend Kilokalorien ins Klo erbrechen.
Betroffen sind Menschen überwiegend Frauen, die
panische Angst vor Übergewicht haben,
regelmäßig von Essanfällen überwältigt werden,
mit allen Mitteln versuchen, die Dickmacher wieder los zu werden.

Oft fängt es harmlos an: Um kleine Fettpölsterchen loszuwerden wird einige Tage gehungert, danach stellt sich der Appetit um so stärker ein, es entsteht ein Pendeleffekt zwischen Gewichts-Abnahme und -Zunahme.
Ohne Arzt geraten diese Menschen meistens in eine Sackgasse.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Bulimie heilbar?

#2 von Isis ( gelöscht ) , 17.11.2010 19:33

Ein weiteres Krankheitsbild der Bulimie ist ein gesteigertes Bedürfnis Leistungssport zu betreiben. Ich habe mir noch nie Gedanken um meine Figur gemacht. Man sollte alles regelmäßig essen, worauf man Appetit hat. Dabei sollte man aber nach dem Motto FDH verfahren. Wenn nach jeder Malzeit ein kleines Hungergefühl bleibt, kann eigentlich nichts passieren.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Bulimie heilbar?

#3 von Mimi , 10.01.2011 22:33

Ich glaube, Bulimie ist genau so wie Alkohol eine schwere Erkrankung. Essen und Trinken gehören eben zusammen. Verzichtet man auf beides, ist man todunglücklich. Vielleicht ist es einfacher mit dem Trinken aufzuhören. Trotzdem bleibt man sein Leben lang krank.
Die Sucht kann jederzeit wieder durch Schicksalsschläge ausbrechen. Am besten, man lebt mit sich und seinen Mitmenschen im Einklang! Aber heilbar, ich glaube nicht.


 
Mimi
Klabautermaenneken
Beiträge: 6
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 10.01.2011 | Top

Bulimie heilbar?

#4 von Klaus Pfahl , 10.01.2011 23:07

Guter Einstand Mimi!
Essen bereichert unser Leben, für Essgestörte dagegen wird jede Mahlzeit zum Kampf gegen Kalorieen oder vermeintliche Sünden. Die Ursache bilden jedoch meist tiefer liegende Identitätskonflikte. Die Anfänge der Krankheit sind kaum merklich, doch der Leidensweg ist lang. Aber Magersucht und Bulimie sind heilbar.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Bulimie heilbar?

#5 von Proconsul48 , 10.01.2011 23:21

Suchtverhalten findet im Kopf statt und gehört therapiert,...Heilung ist möglich,wenn der/die Betroffene mitspielt!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Bulimie heilbar?

#6 von Alter Friese ( gelöscht ) , 07.02.2011 18:09

Mit ein wenig Druck ist auch Bulemie heilbar. Leider würden meine Therapiemaßnahmen gegen die Gesetze verstoßen. Bei mir bekäme die Patientin über einige Wochen nur so viel Nahrung, bis der schlimmste Hunger gerade gestillt ist. Dann würde sie sich dreimal überlegen, ob sie das Essen wieder auskotzt.


Lever dood as Slav

Alter Friese

   

Die gefährlichsten Serienkiller

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor