Die Bismarck

#1 von Alligator ( gelöscht ) , 05.11.2010 01:43



Die " Bismarck" ist wohl das berühmteste Schlachtschiff überhaupt!
1936 in Hamburg auf Kiel gelegt lief sie im Februar 1939 vom Stapel.
Anschließend wurde das riesige Schlachtschiff während 18 Monaten waffentechnisch ausgerüstet.
Nachdem die "Bismarck" danach am 24.Mai 1941 die mächtige britische "Hood" vor Island vernichtet hatte, versank sie unter den unablässig heftigen Angriffen der Royal Navy nur vier Tage später selbst in den Fluten des Atlantik-und wurde zum Mythos, ja zur Legende.

Alligator

RE: Die Bismarck

#2 von Klaus Pfahl , 10.11.2010 21:01

Ich war einmal Zeuge eines Treffens ehemaliger Bismarck- und Prinz-Eugen-Fahrer in einem hiesigen Marine-Vereinsheim. Dazu waren die drei Überlebenden der Hood eingeladen. Einer von denen kam, ein anderer verweigerte die Anreise, und ein dritter befindet sich seit dem Untergang der Hood in der Psychiatrie.
Was mich arg irritierte, waren die Gespräche über die "gute alte Zeit".

Hätte die Bismarck keinen Treffer in die Ruderanlage bekommen, wäre der Verlauf der Kriegshandlungen auf den nordatlantischen Nachschubwegen vollkommen anders gewesen. Ich glaube, kein amerikanisches Liberty-Schiff hätte jemals England erreicht.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Bismarck

#3 von Hans ( gelöscht ) , 12.11.2010 17:43

Und so sieht der ehemalige Schrecken der Meere jetzt aus:

http://www.deepocean.de/Bismarck.html



LG
Hans


Hans

RE: Die Bismarck

#4 von Isis ( gelöscht ) , 12.11.2010 18:16

Ich habe einmal gelesen, dass viele Überlebende der Bismarck nicht gerettet wurden. Der schwere Kreuzer "Dorsetshire" drehte wegen angeblicher U-Bootgefahr ab und ließ viele schwimmende und an den Rettungleinen festgeklammerte Matrosen absaufen.

Überlebende mit verstümmelten Armen hatten sich sogar mit den Zähnen an den Seilen festgebissen.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Die Bismarck

#5 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 12.11.2010 18:55

gelöscht!


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 02.01.2011 12:18 | Top

RE: Die Bismarck

#6 von Hans ( gelöscht ) , 12.11.2010 19:34

Die Frage ist, ob deutsche U-Boote einen Kreuzer, der Schiffbrüchige rettet, versenkt hätten. Ich kann mir gut vorstellen, dass es dem Oberkommando der Wehrmacht egal gewesen wäre, was aus den Schiffbrüchigen wird. Menschenmaterial hatte in dieser Zeit nur untergeordneten Stellenwert.

LG
Hans


Hans

RE: Die Bismarck

#7 von Buschflieger ( gelöscht ) , 13.11.2010 19:42

Zitat von Alligator


Die " Bismarck" ist wohl das berühmteste Schlachtschiff überhaupt!
1936 in Hamburg auf Kiel gelegt lief sie im Februar 1939 vom Stapel.
Anschließend wurde das riesige Schlachtschiff während 18 Monaten waffentechnisch ausgerüstet.
Nachdem die "Bismarck" danach am 24.Mai 1941 die mächtige britische "Hood" vor Island vernichtet hatte, versank sie unter den unablässig heftigen Angriffen der Royal Navy nur vier Tage später selbst in den Fluten des Atlantik-und wurde zum Mythos, ja zur Legende.




Die Engländer hätten die Bismarck nicht mehr gefunden, wenn einer der dämlichen Funker nicht die Funkstille gebrochen hätte. Die Frequenzen, auf denen die Deutschen ihre Funksprüche abgaben, waren bekannt. Mit dem Funkpeiler hatten die Tommies ganz schnell den Standort ausgemacht.

MfG


Buschflieger
zuletzt bearbeitet 13.11.2010 19:44 | Top

RE: Die Bismarck

#8 von Hans ( gelöscht ) , 14.11.2010 18:11

Als friedliebender Mensch bin ich gegen jede Rüstung und Krieg. Der Bau der beiden großen Schlachtschiffe Bismarck und das Schwesterschiff Tirpitz war ein von Größenwahn geprägter Unfug und eine enorme Geldverschwendung. Dafür hätte Admiral Dönitz fast 200 U-Boote mehr bekommen können. Wir können das Rad der Geschichte Gott sei Dank nicht mehr zurück drehen.

LG
Hans


Hans
zuletzt bearbeitet 14.11.2010 18:11 | Top

   

Auf dem Wasserweg über die Alpen
Fähre droht zu kentern

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor