Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#1 von Klaus Pfahl , 30.10.2010 12:49

Deutschlands Hauptschulen gehen die Schüler aus. Bildungsexperten fordern deshalb die Zusammenlegung der Schulformen auch um wohnortnahen Unterricht zu sichern.
In fast allen CDU-regierten Ländern soll ab nächstes Jahr die Zusammenlegung angeordnet und vollzogen werden.
Es ist zu befürchten, daß durch diese Maßnahme die Realschule abqualifiziert wird.

http://www.welt.de/politik/article772149...em_versagt.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 30.10.2010 | Top

RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#2 von Isis ( gelöscht ) , 30.10.2010 17:36

Viel wichtiger ist ein in Deutschland einheitliches Schulsystem. Die Kultusministerien der Länder gehören abgeschafft. Die sind überflüssig wie ein Kropf und kosten nur viel Steuergelder.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#3 von lei , 30.10.2010 22:23

wer kann sich noch an die gute alte volksschule erinnern?

acht klassen; nach vier konnte man wählen, ob realschule oder gymnasium.
der rest ging in die lehre oder zur höheren handelsschule.

ein gutes und effizientes system.

jeder lehrer kannte das soziale umfeld und konnte "mal eben" mit den eltern reden.

ausraster von seiten der schüler gab es keine!!

dann in den 70er jahren der "expertenbeschluß" alles muß anders werden.
man wollte geld einsparen.

es wurden aus kostengründen lernbunker gebaut, die schüler in überfüllten bussen
ohne aufsicht zur schule gekarrt, lehrer wurden zu reinen einpaukern.

einher gingen die mengenlehre, die ganzheitsmethode und die antiautoritäre erziehung.

das niveau de schulen wurde gesenkt, damit viele schüler einen "guten" abschluß erreichen konnten.
daß man heute schüler nicht einmal das minimum an schulbildung vermitteln kann liegt bestimmt nicht nur an den schülern!

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#4 von Klaus Pfahl , 31.10.2010 01:12

Hallo lei,
da muß ich Dir vollkommen Recht geben. Die Freiheit der Lehre gibt es heute nicht mehr. Den Lehrern sind durch überflüssige Dienstvorschriften die Hände gebunden. Sie unterrichten nach "Schema F", und viele Schüler bleiben auf der Strecke. Ich bin immer wieder erstaunt, daß mein Enkel erst Aufgaben begreift, nachdem ich ihm die Logik dahinter genau erklärt habe. Dazu sind die Pauker heute nicht mehr fähig.
Einen schönen Sonntag und
Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 31.10.2010 | Top

RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#5 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 31.10.2010 11:53

Bei uns gibt es nur Volksschule-Hauptschule und Gymnasium.
Dann noch die verschiedenen Fachschulen, wo man den Titel eines Ing. erwerben kann.
Letztere mit Aufnahmsprüfung.


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos

RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#6 von Sheppard , 03.12.2010 17:32

Bei uns in Wilhelmshaven kommt nächstes Jahr (nachdem Zaunkönig und ich die Schule verlassen haben) die Freiherr von Stein Schule (Realschule) mit zur der Hauptschule Bremer Straße.
Was mit dem Schulgebäude der Freiherr von Stein Schule passiert ist bisher noch unklar.


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010


RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#7 von XXX ( Gast ) , 03.12.2010 21:42

Wer war Freiherr von Stein??

XXX

RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#8 von Klaus Pfahl , 03.12.2010 21:51

Mensch Sheppard, der hieß ausnahmsweise "vom"


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 03.12.2010 | Top

RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#9 von Sheppard , 03.12.2010 21:55

In der WZ (Wilhelmshavener Zeitung) steht "von" da hatte ich extra nochmal Nachgeschaut.
Nunja Druckfehler passieren.


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010


RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#10 von Zaunkönig , 05.12.2010 00:31

Zitat von Sheppard
In der WZ (Wilhelmshavener Zeitung) steht "von" da hatte ich extra nochmal Nachgeschaut.
Nunja Druckfehler passieren.



Google ist dein Freund und Helfer.

Euer Zaunkönig


Aufpassen, es kommt ein Vogel gezwitschert.

Der äußere Glanz, hütet das innere Wesen.

Hast du ein Vogel?

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#11 von lei , 05.12.2010 14:29

Zitat von Blitz
Deutschlands Hauptschulen gehen die Schüler aus. Bildungsexperten fordern deshalb die Zusammenlegung der Schulformen auch um wohnortnahen Unterricht zu sichern.
In fast allen CDU-regierten Ländern soll ab nächstes Jahr die Zusammenlegung angeordnet und vollzogen werden.
Es ist zu befürchten, daß durch diese Maßnahme die Realschule abqualifiziert wird.

http://www.welt.de/politik/article772149...em_versagt.html



@blitz,

in deinem verweis auf den artikel bei welt.de steht:

Einige Bildungsexperten fordern daher ihre Abschaffung.

wer sind diese "experten"?

sind das die gleichen, die schon seit jahrzehnten versuchen das deutsche schulsytem zu "reformieren"?

diese "experten" versuchen nur mit ihren wahnvorstellungen ihre existenzberechtigung zu bewahren.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Zusammenlegung Haupt- und Realschulen

#12 von Klaus Pfahl , 05.12.2010 17:18

Hallo lei,
die unterschiedliche Auffassung über das Für und Wider die Zusammenlegung von Haupt- und Realschulen ist parteiübergreifend. Diejenigen, die an unserem bewährten Schulsystem herumdoktern, sind, wie Du schon richtig angemerkt hast, überflüssige Bürokraten, die ihren Job erhalten möchten.
Man kann nicht leistungsschwache und leistungswillige Schüler zusammlegen. Den einen wird es schnell zu langweilig, und die anderen sind überfordert. Wie es war, so sollte es auch bleiben, und das bundesweit. Dazu gehört die Zentralisierung und Abschaffung der Länderkultusministerien. Ich selbst hatte als Schüler durch die Umzüge meiner Eltern stets Nachteile, weil ich mich immer umorientieren mußte.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Abitur-Matura alt oder neu
---Durch Verfasser gelöscht---

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor