Das Sterben der Dinosaurier

#1 von Klaus Pfahl , 25.03.2010 21:07

Bisher war es strittig, warum die Dinosaurier vor etwa 65 Millionen Jahren von der Erde verschwanden. War es ein Meteoriteneinschlag, oder waren es enorme Vulkanausbrüche, die eine starke Klimaveränderung zur Folge hatten?
Deutsche Forscher untermauern nun die Theorie vom Meteoriteneinschlag.

http://www.welt.de/wissenschaft/article6...-Einschlag.html

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 25.03.2010 | Top

RE: Das Sterben der Dinosaurier

#2 von Zaunkönig , 26.03.2010 00:27

Vielleicht war es ein Meteoriteneinschlag und mehrere Vulkanausbrüche die dafür gesorgt haben, dass die Dinosaurer ausgestorben sind.

Euer Zaunkönig


 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 26.03.2010 | Top

RE: Das Sterben der Dinosaurier

#3 von Klaus Pfahl , 26.03.2010 18:53

Wahrscheinlich war es beides. Wenn ein Meteorit mit mehreren Kilometern Durchmesser auf die Erde trifft, entsteht eine so gewaltige Druckwelle, daß Bewegung in die ganze Plattentektonik kommt. Dadurch entstehen an den Übergängen zwischen den Platten große Vulkane, die lange brauchen um wieder zur Ruhe zu kommen.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Klimawandel

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor