RE: Kriegsschulden

#1 von Isis ( gelöscht ) , 10.10.2010 12:38

Wurden die Österreicher auch von den Alliierten so ausgebeutet, oder mussten wir Deutschen die Zeche wieder einmal alleine tragen?


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Kriegsschulden

#2 von _G_A_ , 10.10.2010 13:09

Wie hoch ist dann die USA verschuldet?

Kein wunder das die überall Demokratie verteidigen.

Schulden müssen bezahlt werden..


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Kriegsschulden

#3 von Klaus Pfahl , 10.10.2010 13:48

Zitat von _G_A_
Wie hoch ist dann die USA verschuldet?

Kein wunder das die überall Demokratie verteidigen.

Schulden müssen bezahlt werden..



So wird es wohl möglicherweise sein.
Die Kriegsschulden waren im ersten Weltkrieg deshalb so hoch, weil Deutschland kaum nennenswerte Gebietsverluste hinnehmen mußte, die bei der Schuldbegleichung mit angerechnet wurden.

Dagegen verlor Deutschland nach dem 2. Weltkrieg nahezu 1/3 seines Territoriums, und die meisten technischen Einrichtungen wurden demontiert und als Reparationsleistungen den Siegermächten übergeben.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Kriegsschulden

#4 von _G_A_ , 10.10.2010 14:42

was ist schon 1/3 Territoriums???
Irak hat nichts..


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Kriegsschulden

#5 von Klaus Pfahl , 10.10.2010 16:25

Wieso, der Irak besteht doch weiterhin. Nur paßt den Irakern die von den Amerikanern eingesetzte Regierung nicht.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Kriegsschulden

#6 von Hans ( gelöscht ) , 10.10.2010 17:50

Die Amerikaner treiben ihre Kriegskosten im Irak mit Erdöl ein. In Afghanistan werden nach dem Endsieg die Bodenschätze ausgeraubt.

LG
Hans


Hans

RE: Kriegsschulden

#7 von Isis ( gelöscht ) , 10.10.2010 20:00

Zitat von Schimmerlos
Ich glaube nicht recht daran, dass es in Afghanistan einen Endsieg gibt.


Wann haben die Amerikaner schon einmal gesiegt? Selbst im 2. Weltkrieg wären sie beinahe auf die Schnauze gefallen, wenn die Landung in Frankreich nicht gelungen wäre.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Kriegsschulden

#8 von Isis ( gelöscht ) , 14.11.2010 17:46

Zitat von Schimmerlos

..................Ich glaube für die Juden und nach Israel zahlen wir heute noch.




Langsam wird es Zeit, dass die Zahlungen an die Nachkommen der Holocaustopfer eingestellt werden. Deutschland hat seine Schuld mehr als getilgt.
Sie gaben sich als Opfer des Holocaust aus, fälschten Anträge und kassierten Gelder aus den Entschädigungfonds: 17 Personen sind in New York angeklagt, der Betrug beläuft sich auf 42 Millionen Dollar.
http://www.stern.de/panorama/holocaust-e...le-1623508.html


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Kriegsschulden

#9 von Buschflieger ( gelöscht ) , 17.11.2010 19:40

Solange es noch Überlebende gibt, die durch den Nationalsozialismus enteignet wurden und gelitten haben, sollten die Entschädigungszahlungen weiter laufen. Die Kontrollen, wem eine Entschädigung zusteht, sollten allerdings sorgfältiger durchgeführt werden.

MfG


Buschflieger

   

Stuttgard 21
Droht uns eine 45 Stundenwoche ?

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor