Verkehrszentralen der Wasser- und Schiffahrtsämter

#1 von Klaus Pfahl , 09.03.2010 20:50

Zitat:
Die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist gemäß Seeaufgabengesetz verantwortlich für die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs sowie für die Verhütung von Gefahren und schädlichen Umwelteinwirkungen, die von der Schifffahrt ausgehen. Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben dienen neben den konventionellen visuellen Navigationshilfen, wie Tonnen und Leuchtfeuer, Verkehrssicherungssysteme (engl.: "Vessel Traffic Services - VTS"), die aus Radaranlagen (unbemannt betriebene Außenstationen) und Verkehrszentralen bestehen.

weitere Informationen:
http://www.wsv.de/wsa-whv/schifffahrt/ve...rale/index.html

Als Beispiel ein Radarbild der "Deutschen Bucht" (Zufahrten Jade, Weser und Elbe)



Aufgaben der Verkehrszentralen
Abwehr von Gefahren für die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs
Schutz der Umwelt
Überwachung des Schiffsverkehrs hinsichtlich der Verkehrsregeln
Sammeln und Auswerten von Daten zur Lage (z. B. Wetter, Pegelstand, besondere Verkehre etc.)
Regelmäßige Aussendung von Lagemeldungen und Warnnachrichten
Navigationsunterstützung bei Bedarf (VZ-Personal - Nautiker vom Dienst)
Initiierung und Koordinierung notwendiger Maßnahmen in Fällen von Havarien, Umweltverschmutzungen oder sonstigen Fällen (unter Hinzuziehung des Havariekommandos)

Weitere Bilder und Informationen:

http://schiw.sf.hs-wismar.de/siw/paper/heft6/szech

Gruß
Blitz


 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Beruf mit Zukunft?
Geschichte des Lotswesens

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor