Gebühren für Blaulicht?

#1 von Klaus Pfahl , 23.09.2010 18:47

Die schwarz/gelbe Koalition kommt auf die absurdesten Ideen, um die Haushaltslöcher zu stopfen. Mußte man schon seit Jahren für jeden Anruf der Feuerwehr extra Kosten bezahlen, so sollen künftig bei jeden Notanruf an die Polizei ebenfalls 40 Euro fällig werden.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/...uro-zahlen.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gebühren für Blaulicht?

#2 von _G_A_ , 23.09.2010 19:01

der Satz gefällt mir am besten:Vorbild für den Vorstoß ist Österreich.


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Gebühren für Blaulicht?

#3 von Sheppard ( gelöscht ) , 23.09.2010 19:35

Zitat von Blitz
Die schwarz/gelbe Koalition kommt auf die absurdesten Ideen, um die Haushaltslöcher zu stopfen. Mußte man schon seit Jahren für jeden Anruf der Feuerwehr extra Kosten bezahlen, so sollen künftig bei jeden Notanruf an die Polizei ebenfalls 40 Euro fällig werden.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/...uro-zahlen.html



Ganz ehrlich ich würde nicht Anrufen.
Warum soll ich Geld dafür bezahlen das ich jemanden das Leben rette.
Das sehe ich nicht ein!

mfg Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Gebühren für Blaulicht?

#4 von Isis ( gelöscht ) , 23.09.2010 19:38

In Italien kommt keine Polizei, wenn niemand verletzt wurde. Dort ist die Abwicklung des Unfalls reine Privatsache. Es ist doch möglich den Unfallort fotographisch zu dokumentieren. Sollen doch die Versicherungen die Schuldfrage dann klären. Ich habe immer eine Kamera im Handschuhfach. Außerdem ist fast jedes Handy mit einer Fotofunktion ausgerüstet.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Gebühren für Blaulicht?

#5 von Sheppard ( gelöscht ) , 23.09.2010 19:47

In dem Zeitalter aus dem du kommst gibt es Handys?
Da frag ich mich ob Anubis und Cronus auch welche hatten.


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Gebühren für Blaulicht?

#6 von _G_A_ , 23.09.2010 20:10

Zitat
In dem Zeitalter aus dem du kommst gibt es Handys?
Da frag ich mich ob Anubis und Cronus auch welche hatten.


Ja.


Die Wandzeichner.


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Gebühren für Blaulicht?

#7 von Sheppard ( gelöscht ) , 23.09.2010 20:26

Zitat von _G_A_

Zitat
In dem Zeitalter aus dem du kommst gibt es Handys?
Da frag ich mich ob Anubis und Cronus auch welche hatten.


Ja.


Die Wandzeichner.




hehe
Ja das Stimmt allerdings.


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Gebühren für Blaulicht?

#8 von Sheppard ( gelöscht ) , 23.09.2010 21:20

Dann werden wohl weniger Leute die Polizei anrufen und die meisten werden Ungestraft davon kommen.


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Gebühren für Blaulicht?

#9 von Klaus Pfahl , 23.09.2010 21:30

Zitat von Sheppard
Dann werden wohl weniger Leute die Polizei anrufen und die meisten werden Ungestraft davon kommen.



Es geht nicht um Strafe, sondern die Polizei kann mit ihren Untersuchungsmethoden feststellen, wer der Unfallverursacher war, und wessen Versicherung dann für die Schäden aufkommt. Ohne Polizei kann das zwischen den Versicherungen zu erheblichen Streitereien mit Gutachten von Sachverständigen kommen. Das kennen wir, alles schon gehabt.
Es heißt doch, die Polizei, Dein Freund und Helfer. Wozu zahlen wir Steuern?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gebühren für Blaulicht?

#10 von esraim , 23.09.2010 21:47

Zitat von Blitz
Die schwarz/gelbe Koalition kommt auf die absurdesten Ideen, um die Haushaltslöcher zu stopfen. Mußte man schon seit Jahren für jeden Anruf der Feuerwehr extra Kosten bezahlen, so sollen künftig bei jeden Notanruf an die Polizei ebenfalls 40 Euro fällig werden.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/...uro-zahlen.html




Ach Blitz , was in der Bild steht , darfste nicht so genau nehmen. Ließ lieber Neues Deutschland !

 
esraim
Matrose
Beiträge: 225
Registriert am: 24.08.2010


RE: Gebühren für Blaulicht?

#11 von _G_A_ , 23.09.2010 22:00

Zitat von Blitz

Es heißt doch, die Polizei, Dein Freund und Helfer. Wozu zahlen wir Steuern?

#

Das frage mich auch!!!!!
Deutschland braucht ein neues Gesetz


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Gebühren für Blaulicht?

#12 von Klaus Pfahl , 24.09.2010 17:20

Zitat von esraim

Zitat von Blitz
Die schwarz/gelbe Koalition kommt auf die absurdesten Ideen, um die Haushaltslöcher zu stopfen. Mußte man schon seit Jahren für jeden Anruf der Feuerwehr extra Kosten bezahlen, so sollen künftig bei jeden Notanruf an die Polizei ebenfalls 40 Euro fällig werden.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/...uro-zahlen.html




Ach Blitz , was in der Bild steht , darfste nicht so genau nehmen. Ließ lieber Neues Deutschland !




und "Heise" oder "Junge Welt"
Wenn es so ist, daß wir keine Pressefreiheit mehr haben, wie in den Foren immer behauptet wird, dann dürfte es diese Zeitungen schon gar nicht mehr geben oder wären von Springer geschluckt.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gebühren für Blaulicht?

#13 von Isis ( gelöscht ) , 29.09.2010 18:23

Zitat von esraim

Zitat von Blitz
Die schwarz/gelbe Koalition kommt auf die absurdesten Ideen, um die Haushaltslöcher zu stopfen. Mußte man schon seit Jahren für jeden Anruf der Feuerwehr extra Kosten bezahlen, so sollen künftig bei jeden Notanruf an die Polizei ebenfalls 40 Euro fällig werden.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/...uro-zahlen.html




Ach Blitz , was in der Bild steht , darfste nicht so genau nehmen. Ließ lieber Neues Deutschland !




Was, die Kommunistenzeitung gibt es noch?


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Gebühren für Blaulicht?

#14 von lei , 01.10.2010 14:42

Zitat von Blitz
Die schwarz/gelbe Koalition kommt auf die absurdesten Ideen, um die Haushaltslöcher zu stopfen. Mußte man schon seit Jahren für jeden Anruf der Feuerwehr extra Kosten bezahlen, so sollen künftig bei jeden Notanruf an die Polizei ebenfalls 40 Euro fällig werden.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/...uro-zahlen.html



@blitz,

hab davon gehört. in hamburg erwägt man eine solche gebühr.

das wird wohl die nähe hamburgs zu ostfriesland liegen.


 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010

zuletzt bearbeitet 01.10.2010 | Top

RE: Gebühren für Blaulicht?

#15 von Klaus Pfahl , 01.10.2010 19:45

Polizei und Feuerwehr sind vom Steuerzahler finanzierte staatliche Schutzeinrichtungen. Wenn die für jeden Einsatz noch Extrakasse machen wollen, wäre das eine Steuererhöhung auf Umwegen. Die Länder und Kommunen sollten mit ihren Etats pfleglicher umgehen. Ich halte auch mein Geld zusammen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Kuriositäten vom deutschen Michel
Na DAannnnn….

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor