Homo-Ehe wieder abschaffen?

#1 von Klaus Pfahl , 20.09.2010 17:43

Kaum hat unser Außenminister Guido Westerwelle seinen Freund geheiratet, zieht die schwarz/gelbe Koalition in Erwägung die Homoehe wieder abzuschaffen. Demzufolge müßten sich die beiden ja wieder scheiden lassen, oder?

http://www.welt.de/satire/article9753064...abschaffen.html

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#2 von Isis ( gelöscht ) , 20.09.2010 18:49

Ekelhaft. Ich stelle mir die beiden Gestalten nur im Bett vor. Diese Dekadenz haben wir dem rot/grünen Politikergeschmeiß zu verdanken, und so eine schwule Sau ist auch noch Außenminister. Im Iran und anderen arabischen Ländern darf der sich nicht sehen lassen.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#3 von _G_A_ , 20.09.2010 19:56

Zitat von Isis
Ekelhaft. Ich stelle mir die beiden Gestalten nur im Bett vor. Diese Dekadenz haben wir dem rot/grünen Politikergeschmeiß zu verdanken, und so eine schwule Sau ist auch noch Außenminister. Im Iran und anderen arabischen Ländern darf der sich nicht sehen lassen.



SORRY. Aber das sagt schon über Deutschland alles.


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#4 von Isis ( gelöscht ) , 20.09.2010 20:05

Zitat von _G_A_

Zitat von Isis
Ekelhaft. Ich stelle mir die beiden Gestalten nur im Bett vor. Diese Dekadenz haben wir dem rot/grünen Politikergeschmeiß zu verdanken, und so eine schwule Sau ist auch noch Außenminister. Im Iran und anderen arabischen Ländern darf der sich nicht sehen lassen.



SORRY. Aber das sagt schon über Deutschland alles.




Das ist schon wieder eine Pauschalisierung, die nicht zutrifft. Noch gibt es den konservativen Flügel, der auf Anstand und Sitte achtet. Die Aufweichung unserer Gesellschaft haben wir den Knallköppen wie dem widerlichen Ströbele, der lesbischen Claudia Roth, dem grünen Spinner Trittin und der Giftnudel Renate Künast zu verdanken. Alle ab nach Sibirien.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#5 von _G_A_ , 20.09.2010 20:39

Ach komm schon.
Als oberster Repräsentant nach außen..Außenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle.. ich bitte dich


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#6 von Isis ( gelöscht ) , 20.09.2010 20:57

Befürwortest du die Sauerei? Wenn, dann sollen sie es heimlich machen wie die Klosterbrüder.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#7 von _G_A_ , 21.09.2010 08:57

Nun zum Totlachen nicht gerade, aber doch weit mehr als nur zum Schmunzeln.


Wer mitdenken oder gar mitreden will, sollte dieses Angebot nicht versäumen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#8 von esraim , 23.09.2010 21:51

Zitat von Blitz
Kaum hat unser Außenminister Guido Westerwelle seinen Freund geheiratet, zieht die schwarz/gelbe Koalition in Erwägung die Homoehe wieder abzuschaffen. Demzufolge müßten sich die beiden ja wieder scheiden lassen, oder?

http://www.welt.de/satire/article9753064...abschaffen.html

Gruß
Blitz




Das wird wohl die schwarz / gelbe Regierung im Alleingang nicht beschließen können. Das riecht dann wieder stark nach Diskriminierung und wird Proteste hervorrufen.

 
esraim
Matrose
Beiträge: 225
Registriert am: 24.08.2010


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#9 von Klaus Pfahl , 23.09.2010 22:05

Zitat von esraim

Zitat von Blitz
Kaum hat unser Außenminister Guido Westerwelle seinen Freund geheiratet, zieht die schwarz/gelbe Koalition in Erwägung die Homoehe wieder abzuschaffen. Demzufolge müßten sich die beiden ja wieder scheiden lassen, oder?

http://www.welt.de/satire/article9753064...abschaffen.html

Gruß
Blitz




Das wird wohl die schwarz / gelbe Regierung im Alleingang nicht beschließen können. Das riecht dann wieder stark nach Diskriminierung und wird Proteste hervorrufen.




Sicherlich hast Du mit deiner Einschätzung Recht. Im Moment treten die jedenfalls mächtig auf dem Schlauch. Man kann keine Politik machen, indem man es Jedem Recht machen will. Die Parteien sollten bei ihrer Linie und ihrem Parteiprogramm bleiben und nicht ständig Eiertänze aufführen. Kein Wunder, wenn immer mehr Wähler politikverdrossen werden.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#10 von Proconsul48 , 06.01.2013 13:54

Bei Schwesterwelle würde es zumindest keine Vollwaisen geben...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#11 von lei , 06.01.2013 16:19

zugegeben, es gibt menschen, die im falschen anzug leben.

aber was sich heute alles schwul und lesbisch nennt, ist schon überraschend.

warum kann mann im umkehrschluß dieses kliantell ncht verpflichten, ihr
schwul- oder lesbischsein zu beweisen?

alleine das kistenversilbern ist ein ausdruck der sexuellen ausrichtung und
befriedigung!


 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010

zuletzt bearbeitet 08.01.2013 | Top

RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#12 von GG146 , 27.09.2013 21:19

Der italienische Nobelpreisträger Dario Fo hat eine change.org - Petition gegen Homosexuellendiskrimierung initiiert. Das habe ich meiner Unterschrift als Begründung hinzugefügt:

Zitat
Ich unterschreibe das, weil ich Brillenträger bin. Wenn heute Homosexuelle als Gefahr für die traditionelle Familie verleumdet werden dürfen, kann sich dieser Schwachsinn morgen auch gegen Brillenträger richten.



http://www.change.org/de/Petitionen/guid...st-wo-liebe-ist

"Mit unserer Ehe läuft nichts schief, aber das (Schreck-) Gespenst der Schwulenehe hat die Institution hoffnungslos zerrüttet"

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#13 von Klaus Pfahl , 09.01.2014 22:06

Zitat
Im Jahr 2015 tritt in Baden-Württemberg der neue Bildungsplan für die allgemeinbildenden Schulen in Kraft. Seit gut einem Jahr arbeiten die Bildungsplankommissionen an dessen Erstellung. Im November 2013 wurde in dem Arbeitspapier „Bildungsplanreform 2015 - Verankerung der Leitprinzipien“ (1) die Verankerung von fünf Leitprinzipien dargelegt: Berufliche Orientierung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Medienbildung, Prävention & Gesundheitsförderung sowie Verbraucherbildung. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass jedes dieser Leitprinzipien unter dem Gesichtspunkt der „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ umgesetzt werden soll. In der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ soll dies so aussehen, dass Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Formen des Zusammenlebens von/mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender, Transsexuellen und Intersexullen (LSBTTI) kennen und reflektieren sollen, wie schwule, lesbische, transgender Kultur und deren Begegnungsstätten.



https://www.openpetition.de/petition/onl...des-regenbogens

Ich finde diesen Plan bedenklich, da dies für mich etwas mit politisch inszenierter Indoktrination bei Kindern zu tun hat.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 09.01.2014 | Top

RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#14 von kritisches_Auge , 09.01.2014 22:19

Ich teile deine Meinung vollkommen, Blitz.
Homosexuelle stellen eine Minderheit da und ich finde nicht, dass Kinder indoktriniert werden sollten.
Später, im Ethik- oder im Religionsunterricht wäre es für mich vertretbar darüber zu reden und Vorurteile abzubauen aber Grundschülern Rechenaufgaben vorzusetzen die zum Inhalt haben, dass zwei Männer heiraten-nein!
Ich hatte schon vor zwanzig Jahren nichts gegen Homosexuelle, mir war unverständlich, dass sie teilweise bestraft wurden, aber diese Gehirnwäsche der Gutmenschen mag ich nicht.

 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Homo-Ehe wieder abschaffen?

#15 von Klaus Pfahl , 09.01.2014 22:27

Auge, Du schreibst mir aus der Seele. Ich bin da eher wie der Alte Fritz und schließe mich seinem geflügelten Wort an: "Chacun à son goût", aber vorpubertierende Kinder sollten mit diesem Thema in der Schule noch nicht belastet werden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Das Wunder von Rom
Die Kanzlerin der Herzen liegt flach

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor