RE: Türkei in die EU?

#31 von Klaus Pfahl , 16.05.2010 01:25

Lieber Johann,
bleiben wir einmal auf dem Boden der Tatsachen. Wie ich bereits erwähnte, haben 'zig tausend Deutsche in der Türkei eine Immobilie in bester Lage erworben und fühlen sich dort wohl. Wegen des milden Klimas sparen sie an Heizungskosten, und Wasser gibt es dort fast umsonst. Deswegen sollten wir uns keine Gedanken darüber machen, wenn Ausländer sich in Deutschland ein Haus oder eine Eigentumswohnung erwerben. Die Leute, denen das möglich ist, haben Kapital im Hintergrund und sorgen vielleicht für mehr Arbeitsplätze.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Türkei in die EU?

#32 von johann ( gelöscht ) , 16.05.2010 08:09

OK ich habe Verstanden

Gruß johann

johann

RE: Türkei in die EU?

#33 von johann ( gelöscht ) , 16.05.2010 14:06

um noch einmal aufbisherigen (entschuldige) Dünnpfiff einzugehen: es ist doch wohl ein Unterschied ob ein fleißiger Unternehmer, Arbeiter oder auch fleißiger Gauner, mit seinem mehr oder weniger selbst erwirtschaftetem Geld sich irgendwo eine Immobilie kauft, oder ein Türkischer Sozialhilfeempfänger (Hausbesitzer) 3er BMW mit ca. 6 Kindern, Gebärmaschine hochschwanger, mit dem Jüngsten beim Kinderarzt, Vater hat ja soviel Zeit und wartet draußen. Kann man Täglich bei unserm Nachbarn (Kinderartzt) beobachten. Meine Infos sind nicht aus der Luft gegriffen, wie die zehntausende Deutsche Häuslekäufer in der Türkei .
Mein Beitrag sollte nicht zum Hass auf Türken zielen sondern nur zum Nachdenken anregen. Meine Aussagen sind eigene Beobachtungen und Erfahrungen, keine irgendwo gelesene Verdummungsliteratur.
Es sind nach wie vor wir selbst, die wie die Blöden Ochsen, das zwar sehen aber "Jaaaaaa was soll ich denn daran machen" Resignieren, statt mal Nachdenken,es könnte schon fast zu spät sein.

Gruß johann

johann

RE: Türkei in die EU?

#34 von Klaus Pfahl , 16.05.2010 18:11

Nach deutschem Recht sind sämtliche natürlichen und juristischen Personen sowie Personengesellschaften zum Immobilienerwerb berechtigt. D.h. jeder Mensch kann Immobilien kaufen unabhängig von der Staatsangehörigkeit oder dem Aufenthaltsstatus. So ist halt die Gesetzeslage im Augenblick.
Sollte die Türkei Einschränkungen für Ausländer beschließen (das hatten die vor zwei Jahren tatsächlich vor), dann müßte auch der Gesetzgeber in Deutschland umgehend handeln.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Türkei in die EU?

#35 von Klaus Pfahl , 16.05.2010 18:29

Was ich für bedenklich halte ist, daß viele Türken keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Mir ist nicht einmal bekannt, ob Türken, die in Deutschland geboren wurden, automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten.
Sollte das der Fall sein, dann müßten sie auch Wehrdienst leisten.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Türkei in die EU?

#36 von Isis ( gelöscht ) , 16.05.2010 21:30

Die Politiker glauben an nichts, ausser an ihr gottverdammtes Geld und die Prozente bei der Wahl.
Das ganze Spielchen läuft auf einen Volksaustausch hin, da Migranten nunmal leichter zu beeinflussen bzw besser zu kontrollieren sind.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Türkei in die EU?

#37 von johann ( gelöscht ) , 16.05.2010 21:54

Zitat von Isis
Die Politiker glauben an nichts, ausser an ihr gottverdammtes Geld und die Prozente bei der Wahl.
Das ganze Spielchen läuft auf einen Volksaustausch hin, da Migranten nunmal leichter zu beeinflussen bzw besser zu kontrollieren sind.




sehr gut erkannt

Gruß johann


johann
zuletzt bearbeitet 19.05.2010 22:06 | Top

RE: Türkei in die EU?

#38 von Schiffskatze , 25.05.2010 13:49

Zitat von Schimmerlos
Berlin muß ja schon mehrere türkische Viertel haben.
Ich habe von dort mal eine Befragung junger Türken gehört.
Sie wurden gefragt, was wäre, wenn sie nach Hause müßten.
Sie meinten, sie würden nicht gehen und sich mit der Waffe verteidigen.
Der Staat im Staate scheint in Deutschland schon verwirklicht zu sein.



Mag auch nicht zuletzt daran liegen, dass die, die sich hier in Deutschland nicht integrieren wollen, in ihrer ursprünglichen Heimat keinesfalls willkommen sind - und das wissen sie genau. Sozialhilfeschlaraffenland gibt`s in der Türkei nicht.

 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.643
Registriert am: 24.05.2010


RE: Türkei in die EU?

#39 von Yesterday , 25.05.2010 18:42

@Schimmerlos

Zitat

In Berlin soll es schon einen Staat im Staate geben.



…ja da hast du recht, aber nicht im Jahr 2010, das OKW hauchte seinen Geist 1945 aus.


Zitat
Wenn Berlin fällt, fällt Deutschland!




…kommt mir bekannt vor, ist denn schonwieder "Stürmer" Zeit? Julius Streicher, lässt Grüßen


L'Chaim

 
Yesterday
Jungmann
Beiträge: 48
Registriert am: 23.05.2010


RE: Türkei in die EU?

#40 von Isis ( gelöscht ) , 26.05.2010 18:12

Zitat von Yesterday
@Schimmerlos

Zitat

In Berlin soll es schon einen Staat im Staate geben.



…ja da hast du recht, aber nicht im Jahr 2010, das OKW hauchte seinen Geist 1945 aus.


Zitat
Wenn Berlin fällt, fällt Deutschland!




…kommt mir bekannt vor, ist denn schonwieder "Stürmer" Zeit? Julius Streicher, lässt Grüßen




Was hat der Beitrag mit den Türken in Berlin zu tun?
Früher war der Beruf des Polizisten Wunschtraum vieler junger Männer. Heute ist er ein alltäglicher Albtraum für die mickrig bezahlten Polizeibeamten, die ständig angepöbelt oder sogar angegriffen werden. In einigen Stadtteilen der Bundeshauptstadt wagen sich die Hüter des Gesetzes nur noch in Zivil hin, weil sie sich in Uniform von den anatolischen Bauern bedroht fühlen. Jeder zehnte Schutzmann wurde bereits tätlich angegriffen und mußte sich mit seiner Dienstwaffe wehren.
Der Strukturentransfer schreitet mutig voran. Ihr werdet Euch noch wundern


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Türkei in die EU?

#41 von sportybaby ( Gast ) , 26.05.2010 20:39

Durch den Sport kenne ich viele männliche Türken in allen Altersklassen. (Frauen haben ja beim Sport nichts zu suchen).
Und von allem ist was dabei, freundliche, manche reden auch mit mir (obwohl ich weiblich bin), lustige, die meisten zeigen Respekt, aber es gibt auch einige, die es nicht abhaben können, wenn sie Frauen um sich rum haben und die Gespräche von denJungens (die bekommt man halt hin und wieder mit) zeigen mir, das die meisten grosse Spinner sind die nur viel Reden und blöd daherreden, schlimme Sachen über Frauen sagen und kenen Respekt vor Frauen haben, sehr viele sind neidisch, aber mit ihrer Aggressivität wollen sie nur ihre Dummheit verstecken. Ich sag nur, wenn die Türken in die EU wandern... Armes Deutschland.

sportybaby

RE: Türkei in die EU?

#42 von Klaus Pfahl , 26.05.2010 21:03

Sei gegrüßt sportybaby
Ich muß immer an den Bau der Kölner Moschee denken. Das wird das neue Zentrum des Islam werden. Was Frauen betrifft, haben wir mit den Musels unsere Erfahrungen gesammelt. Die sind hemmungslos hinter der deutschen Weiblichkeit her, wenn es aber ein Deutscher wagen würde, einer Türkin zu nahe zu treten, würde er schnell ein Messer ins Kreuz bekommen.

registrier Dich doch bitte, dann siehst Du mehr

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Türkei in die EU?

#43 von Kunigunde ( gelöscht ) , 26.05.2010 21:07

Zitat von sportybaby
Durch den Sport kenne ich viele männliche Türken in allen Altersklassen. (Frauen haben ja beim Sport nichts zu suchen).
Und von allem ist was dabei, freundliche, manche reden auch mit mir (obwohl ich weiblich bin), lustige, die meisten zeigen Respekt, aber es gibt auch einige, die es nicht abhaben können, wenn sie Frauen um sich rum haben und die Gespräche von denJungens (die bekommt man halt hin und wieder mit) zeigen mir, das die meisten grosse Spinner sind die nur viel Reden und blöd daherreden, schlimme Sachen über Frauen sagen und kenen Respekt vor Frauen haben, sehr viele sind neidisch, aber mit ihrer Aggressivität wollen sie nur ihre Dummheit verstecken. Ich sag nur, wenn die Türken in die EU wandern... Armes Deutschland.



Leg sie aufs Kreuz, Sportybaby, sie sind dumm, wie Bohnenstroh.
Das Gesocks können wir hier in der Geisterwelt brauchen, es warten aber keine Jungfrauen auf sie.
Wir brauchen sie für die niederen Dienste.
So niedrig, wie die bei uns sind, kannst du dir nicht vorstellen.


Kunigunde
zuletzt bearbeitet 26.05.2010 21:08 | Top

RE: Türkei in die EU?

#44 von Kunigunde ( gelöscht ) , 26.05.2010 21:11

Zitat von Blitz
Sei gegrüßt sportybaby
Ich muß immer an den Bau der Kölner Moschee denken. Das wird das neue Zentrum des Islam werden. Was Frauen betrifft, haben wir mit den Musels unsere Erfahrungen gesammelt. Die sind hemmungslos hinter der deutschen Weiblichkeit her, wenn es aber ein Deutscher wagen würde, einer Türkin zu nahe zu treten, würde er schnell ein Messer ins Kreuz bekommen.

registrier Dich doch bitte, dann siehst Du mehr

Gruß
Blitz



Und die Türkinnen landen bei uns.
So verzweifelte Hühner kannst du bei uns sehen, sie laufen herum und wissen nicht, wo sie gelandet sind.
Sie verfluchen ihre Brüder und Väter und Anverwandten.

Kunigunde

RE: Türkei in die EU?

#45 von Klaus Pfahl , 27.05.2010 19:56

Zitat von Kunigunde


Leg sie aufs Kreuz, Sportybaby, sie sind dumm, wie Bohnenstroh.
Das Gesocks können wir hier in der Geisterwelt brauchen, es warten aber keine Jungfrauen auf sie.
Wir brauchen sie für die niederen Dienste.
So niedrig, wie die bei uns sind, kannst du dir nicht vorstellen.






Haha, lustig, der Glaube im Paradies an 25 glühende Augenpaare der Jungfrauen. Das können auch 50 Einäugige sein.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 27.05.2010 | Top

   

Maut in Europa: EU segnet die Euro-Vignette ab
Kann Europa Weltmacht werden?

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor