Fahranfänger – Wichtiges und Wissenswertes

#1 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 10.09.2010 01:05

Fahranfänger – Wichtiges und Wissenswertes


Rechtsgebiet: Verkehrsrecht
Rechtstipp vom 09.09.2010
Unter Fahranfängern versteht man hauptsächlich Jugendliche im Alter zwischen 18 und 24 Jahren, die ihren Führerschein, in den meisten Fällen in der Klasse B für den PKW, machen. Im Jahre 2009 gab es in Deutschland ca. 875.000 18-Jährige, wovon ungefähr 80 % ihren Pkw-Führerschein machten. Die Anzahl der 18-Jährigen wird jedoch in den nächsten Jahren aufgrund der demografischen Bevölkerungsentwicklung weiter absinken, so dass die neueste Entwicklung, das Begleitete Fahren mit 17, nur eine logische Entwicklung, vor allem im europäischen Vergleich, darstellt. In diesem Beitrag hat die Redaktion von anwalt.de die wichtigsten Informationen für Fahranfänger und andere Verkehrsteilnehmer zusammengefasst.

[hier gehts weiter]


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos

RE: Fahranfänger – Wichtiges und Wissenswertes

#2 von Klaus Pfahl , 10.09.2010 12:29

Der Führerschein mit 17 hat sich bei uns bereits bewährt. 17- jährige Fahranfänger dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen das Auto fahren. Dadurch lernen sie disziplinierter zu fahren, als wenn sie alleine auf die Menschheit losgelassen werden. Sie verursachen statistisch weitaus weniger Verkehrsunfälle als die etwas älteren Fahranfänger.
Ich konnte bereits mit 11 Jahren Trecker fahren.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 10.09.2010 | Top

RE: Fahranfänger – Wichtiges und Wissenswertes

#3 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 10.09.2010 13:09

Ich bin vor der Fahrschule viel schwarz gefahren.
Meine beiden Schwarzfahrlehrer waren in mich verliebt, darum gingen sie das enorme Risiko ein.
Der eine ein Kollege aus der Tanzschule, der andere ein Polizeibeamter.

Ich habe solange gebettelt, bis ich durfte und das sogar auf der Autobahn.
Dafür brauchte ich nur 12 echte Fahrstunden.


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos

RE: Fahranfänger – Wichtiges und Wissenswertes

#4 von Klaus Pfahl , 10.09.2010 17:25

Die Praxis des Fahrens ist ja schnell gelernt, aber die Theorie wird immer komplizierter. Heute müssen alle Führerscheinaspiranten so nebenbei noch einen 1.Hilfe-Kursus absolvieren.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Fahranfänger – Wichtiges und Wissenswertes

#5 von Sheppard ( gelöscht ) , 15.09.2010 18:21

Meine Cousine hat ihren Führerschein auch mit 17 gemacht und durfte dann in Begleitung einer Person mit Führerschein mit dem Auto fahren. Mit 18 darf man dann alleine fahren.

mfg Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Fahranfänger – Wichtiges und Wissenswertes

#6 von Waldveilchen , 14.08.2011 08:10

Ich hab meinen Führerschein erst gemacht als ich 37 Jahre alt war - und war auch ein Fahranfänger.

Einen Erste Hilfe-Kurs musste ich natürlich auch machen.
Ich fand die Theorie sehr leicht und die Computer-Prüfung hab ich sofort sehr gut bestanden. Aber die Praxis des Fahrens war eine echte Qual. Da habe ich so lange gebraucht um das zu begreifen, habe sehr viele Fahrstunden benötigt, und bin 2 Mal durchgefallen. Dann bin ich auch privat sehr viel gefahren, unerlaubterweise, und hab dann doch die 3. Prüfung geschafft.

Seitdem fahre ich und hatte noch keinen Unfall. Ich darf es nicht verschreien. Aber ein paar kleine Kratzer schon.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


   

Ist das Kranzgeld noch zeitgemäß?
Experiment: Sechs Kleidungsstücke für einen Monat

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor