Bemannte Raumfahrt

#1 von Klaus Pfahl , 22.03.2010 20:14

Immer, wenn man über bemannte Raumfahrt redet, werden ziemlich bald zwei Kritikpunkte geäußert: Bemannte Raumfahrt ist viel zu teuer, und bemannte Raumfahrt ist unnötig, das können Roboter auch.

Aber ist das wirklich so? Ist bemannte Raumfahrt wirklich Geldverschwendung? Klar, für einen durchschnittlichen Menschen sind die Kosten eines großen Forschungsprojekts oder einer bemannten Weltraummission enorm hoch. Mit dem Steuergeld, das jährlich nur in Deutschland verschwendet wird, könnte man sich einen bemannten Flug zum Mars leisten (kostet etwa 30 Milliarden Euro).

Gegen die bemannte Raumfahrt spricht, daß Menschen für längere Aufenthalte im All nicht geschaffen sind.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Bemannte Raumfahrt

#2 von Zaunkönig , 23.03.2010 23:00

Früher war die Raumfahrt natürlich keine Verschwendung, aber allmählich könnte man die Gelder in andere Dinge investieren.

Euer Zaunkönig


 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 24.03.2010 | Top

RE: Bemannte Raumfahrt

#3 von Klaus Pfahl , 24.03.2010 12:41

Zitat von Zaunkönig
Früher war die Raumfahrt natürlich keine Verschwendung, aber allmählich könnte man die Gelder in andere Dinge investieren.

Euer Zaunkönig



Z.B. in neue Methoden der Energiegewinnung. Dazu habe ich ein neues Thema eröffnet.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Bemannte Raumfahrt

#4 von Klaus Pfahl , 01.04.2010 00:44

Neuste Aufnahmen aus dem Hubble-Teleskop zeigen, daß unser nächstes Nachbar-Sonnensystem "Alpha Centauri" von einem Planeten umkreist wird, der der Erde sehr ähnlich und bewohnbar ist.




Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 01.04.2010 | Top

RE: Bemannte Raumfahrt

#5 von Lilly , 01.04.2010 00:48

Bist Du besoffen? Das ist doch bestimmt ein Aprilscherz.

mfg
Lilly


 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010


RE: Bemannte Raumfahrt

#6 von Klaus Pfahl , 01.04.2010 16:52

Das war natürlich ein Aprilscherz.
Planeten anderer Sonnen sind wegen der Entfernung nur schwer und wenn nur indirekt nachweisbar.
Erst wenn man mit neuen Weltraumteleskopen noch tiefer in das All schauen könnte, wäre eine Beobachtung möglich.
Ich bin mir aber ziemlich sicher, daß es bei den vielen Milliarden Milchstraßen, die wiederum aus mehreren Milliarden Sonnen bestehen, Gestirne mit Planeten gibt, auf denen Leben existiert.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Bemannte Raumfahrt

#7 von Zaunkönig , 01.04.2010 17:47

Wir wissen eigentlich so gut wie nichts über das ganze Universum. Ich glaube aber auch, dass es auf anderen Planeten Leben gibt. Bestimmt existieren auf vielen Planeten da draußen, weitere biologische Lebensformen.

Euer Zaunkönig


 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Bemannte Raumfahrt

#8 von Hans ( gelöscht ) , 01.04.2010 18:14

Ich habe mich oft gefragt, ob diese Lebensformen, wenn die gleichen Bedingungen wie auf unserer Erde bestehen, sich genau so entwickelt haben wie bei uns. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Menschen mit vier oder Saurier mit acht Beinen gibt. Nach der Evolutionstheorie müßten sich die fremden Lebewesen ähnlich entwickelt haben.

LG
Hans

Hans

RE: Bemannte Raumfahrt

#9 von Klaus Pfahl , 01.04.2010 18:45

Zitat von Hans
Ich habe mich oft gefragt, ob diese Lebensformen, wenn die gleichen Bedingungen wie auf unserer Erde bestehen, sich genau so entwickelt haben wie bei uns. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Menschen mit vier oder Saurier mit acht Beinen gibt. Nach der Evolutionstheorie müßten sich die fremden Lebewesen ähnlich entwickelt haben.

LG
Hans


Da ist etwas dran. Durch den Selektionsdruck in den verschiedenen Existenznischen passen sich in der Evolution die Formen und Farben allmählich ihren Umweltbedingungen so an, daß ein Überleben optimal gewährleistet wird. Auch auf anderen bewohnten Planeten fing das Leben bestimmt mit der Urzelle im Wasser an.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Bemannte Raumfahrt

#10 von Vingilot ( gelöscht ) , 07.04.2010 19:38

Bemannte Raumfahrt macht dann Sinn, wenn dadurch neue Erkenntnisse gesammelt werden können, bzw. Menschen vor Ort zur Erreichung ökonomischer Ziele unabdingbar sind. Zur Zeit sehe ich diese Notwendigkeit zumindest nicht außerhalb der nahen Erdumlaufbahn.

Die Terraformung des Mars würde beispielsweise einen solchen Aufwand rechtfertigen.
Allerdings würde die Menschheit bestenfalls erst nach Jahrtausenden die "Ernte" eines solchen Projektes einfahren können.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot

RE: Bemannte Raumfahrt

#11 von Isis ( gelöscht ) , 07.04.2010 19:44

Die Welt ist dank der US-Wirtschaft bankrott. Nichts gegen Forschung, aber die jetzigen Erdenmenschen haben nichts davon, wenn noch mehr Schulden gemacht werden, um in vielleicht tausend Jahren den Mars zu bewohnen.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Bemannte Raumfahrt

#12 von Klaus Pfahl , 06.08.2010 20:16

Im Nachhinein frage ich mich, ob die Modlandung echt war, oder ob die Amerikaner sie simultan auf der Erde stattfinden ließ. Es geschah am 21.Juli 1969, mit dem Flug Apollo 11 verfolgten 600 Millionen Zuschauer weltweit dieses spannende Abenteuer.
Um ein solches präzise Unternehmen durchzuführen, bedarf es einer großen Rechenleistung von Computern. Damals wurden gerade die ersten kleinen Prozessoren entwickelt und ersetzten umfangreiche Schaltkreise aus Transistoren. Die Landung der Mondfähre und das Wiederandocken an die Raumkapsel hätte man mit damaligen Rechnern meiner Ansicht nach noch nicht durchziehen können, oder, wie seht Ihr das?

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Bemannte Raumfahrt

#13 von Vingilot ( gelöscht ) , 06.08.2010 20:43

Doch, doch, die war schon echt.
Für diese relativ einfachen, kinematischen Gleichungen brauchte es noch keine großartige Rechnerleistungen.
Sie sind trotzdem volles Risiko gefahren.
Das waren wirklich "wilde Hunde" damals.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot

RE: Bemannte Raumfahrt

#14 von Klaus Pfahl , 06.08.2010 20:59

Zitat von Vingilot
Doch, doch, die war schon echt.
Für diese relativ einfachen, kinematischen Gleichungen brauchte es noch keine großartige Rechnerleistungen.
Sie sind trotzdem volles Risiko gefahren.
Das waren wirklich "wilde Hunde" damals.



Hatte ich mir auch gedacht, daß Verschwörungstheoretiker die Flüge in Frage gestellt hatten. Ich habe ja schon einiges erlebt, aber zu diesem Wagnis wäre ich nicht in der Lage gewesen, abgesehen von meinem wissenschaftlichen Unvermögen.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Bemannte Raumfahrt

#15 von Vingilot ( gelöscht ) , 06.08.2010 21:09

Das war damals eine andere Zeit.
es herrschte der kalte Krieg auf allen Ebenen, der vor allem ein Propagandakrieg war.
Die Sowjets waren drauf und dran diesen Propagandakrieg, (geistige und technische Überlegenheit des Kommunismus), zu gewinnen. Sie opferten bedenkenlos Menschenleben. Die Rückschläge hielten sie geheim und verkauften nur die Erfolge groß. Heute noch leben die Gerüchte über zahlreiche Funk-Hilferufe sowjetischer Kosmonauten.
Die Amis wollten diesen Wettlauf zum Mond deshalb unter allen Umständen gewinnen.
Sie waren in ihrer Risikobereitschaft schlicht verantwortungslos.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 06.08.2010 21:10 | Top

   

Waldbrände in verseuchten Gebieten bestätigt.
Kranke Fichten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor