Linkspartei demokratisch?

#1 von Klaus Pfahl , 22.03.2010 18:36

Kann man, darf man, soll man mit der Linkspartei regieren? Alle spekulieren über neue Koalitionen, dabei ist längst nicht ausgemacht, daß sich die Ex-Kommunisten auf Dauer etablieren, zumal sich die SPD wieder mehr nach Links orientiert.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#2 von Linda , 31.03.2010 21:48

Die Linkspartei ist genauso demokratisch wie die DDR.


„Hello Martin, it's Linda“

 
Linda
Klabautermaenneken
Beiträge: 15
Registriert am: 29.03.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#3 von Klaus Pfahl , 31.03.2010 22:05

Immerhin nannte sich die DDR ja "Deutsche Demokratische Republik". Die Menschen im realexistierenden Kommunismus hatten ein anderes Verständnis für Demokratie. Viel mitbestimmen können wir im Westen auch nicht. Wir leben in einem vorgegebenen Rahmen, und darin haben wir unsere kleinen Freiheiten. Das war in der DDR nicht anders. Wer systemkonform war, brauchte eigentlich nichts zu befürchten, mit dem Unterschied, daß wir offene Kritik äußern dürfen und Reisefreiheit genießen, soweit es der Geldbeutel zuläßt.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#4 von Linda , 31.03.2010 22:23

Zitat von Blitz
Immerhin nannte sich die DDR ja "Deutsche Demokratische Republik". Die Menschen im realexistierenden Kommunismus hatten ein anderes Verständnis für Demokratie. Viel mitbestimmen können wir im Westen auch nicht. Wir leben in einem vorgegebenen Rahmen, und darin haben wir unsere kleinen Freiheiten. Das war in der DDR nicht anders. Wer systemkonform war, brauchte eigentlich nichts zu befürchten, mit dem Unterschied, daß wir offene Kritik äußern dürfen und Reisefreiheit genießen, soweit es der Geldbeutel zuläßt.

Gruß
Blitz



Daß wir in der BRD mittlerweile keine Demokratie mehr haben ist wohl klar, aber ich habe eine andere Vorstellung von Demokratie als "systemkonform" zu sein und dann nichts "zu befürchten" zu haben. Ich will meine Feiheit behalten. Die DDR war eine Diktatur, die Bonzen haben das Volk ausgesaugt, aber noch sind wir hier nicht so weit. Noch nicht.
Wie die DDR sich genannt hat ist mir übrigens vollkommen pelle, das war genauso verlogen wie Raider und Twix. Eine Marke, die auf Scheisse gepappt wurde um die Menschen hinters Licht zu führen.


„Hello Martin, it's Linda“

 
Linda
Klabautermaenneken
Beiträge: 15
Registriert am: 29.03.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#5 von Klaus Pfahl , 01.04.2010 00:23

Zitat von Linda

Daß wir in der BRD mittlerweile keine Demokratie mehr haben ist wohl klar, aber ich habe eine andere Vorstellung von Demokratie als "systemkonform" zu sein und dann nichts "zu befürchten" zu haben. Ich will meine Feiheit behalten. Die DDR war eine Diktatur, die Bonzen haben das Volk ausgesaugt, aber noch sind wir hier nicht so weit. Noch nicht.
Wie die DDR sich genannt hat ist mir übrigens vollkommen pelle, das war genauso verlogen wie Raider und Twix. Eine Marke, die auf Scheisse gepappt wurde um die Menschen hinters Licht zu führen.



Also, ich fühle mich in unserem Staat nicht eingeengt. Ich kann machen was ich will, ich kann reisen wohin ich will, ich kann im Internet agieren wie ich will, solange es gesetzeskonform ist. Kein vernünftiger Mensch möchte Anarchie.
Und was das Aussaugen betrifft, kann ich an andere Stelle Beispiele beschreiben, die noch viel grausamer sind, wie da wären Lohndumping und Überwachung am Arbeitsplatz.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#6 von Klaus Pfahl , 30.01.2011 18:41

Jemand der nach 100 Mio Toten den Kommunismus immer noch nicht für gescheitert hält und es nochmal versuchen will, koste es was es wolle, sollte sich über das Scheitern anderer Syteme besser nicht äussern.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#7 von esraim , 09.02.2011 22:52

Zitat von Linda
Die Linkspartei ist genauso demokratisch wie die DDR.




Ich bin da ganz Deiner Meinung ! Und die DDR hatte der heutigen BRD einiges gutes voraus , bis auf naja die politischen freien Meinungsäußerungen. Aber heute kann man ja auf diesem Gebiet ja auch nichts ändern.

 
esraim
Matrose
Beiträge: 225
Registriert am: 24.08.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#8 von esraim , 09.02.2011 22:55

Zitat von Blitz
Jemand der nach 100 Mio Toten den Kommunismus immer noch nicht für gescheitert hält und es nochmal versuchen will, koste es was es wolle, sollte sich über das Scheitern anderer Syteme besser nicht äussern.



Wo nimmst Du denn 100 Mill. Tote her ? Ich denke wir reden von der linkspartei ? Was Du meinst , spielte sich wohl eher mit unter Stalin ab.

 
esraim
Matrose
Beiträge: 225
Registriert am: 24.08.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#9 von Klaus Pfahl , 10.02.2011 12:09

Ich meinte auch die Zeit unter Stalin. Leider ist es so, dass es in der Linkspartei immer noch Leute gibt, die von der Realisierung des Kommunismus träumen. Die perfekte Gesellschaftsordnung, wovon Marx und Engels geschrieben hatten, mag in der Theorie ganz verlockend klingen, sie ist aber nicht realisierbar. Alle Menschen sind nun einmal nicht gleich und haben unterschiedliche Wertvorstellungen, und weil das so ist, müssten die Gegner zu ihrem "Glück" gezwungen werden. Wie solch ein Zwang ausartet, hatten wir in der Geschichte des realexistierenden Sozialismus erlebt.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#10 von Alter Friese ( gelöscht ) , 11.02.2011 12:03

Der beste Weg wäre es, wenn die sozialen Komponenten mehr in den Vordergrund gerückt werden. Wir hatten doch einmal eine soziale Marktwirtschaft. Davon hört man heute überhaupt nichts mehr. Geld ist genug vorhanden. An anderen Stellen sollte eingespart werden um die Kaufkraft zu stärken. Das stößt die Konjunktur an und bringt letztendlich wieder mehr Arbeitsplätze.


Lever dood as Slav

Alter Friese

RE: Linkspartei demokratisch?

#11 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 11.02.2011 17:46

Wenn alle Parteimitglieder so wären wie Gregor Gysi, wären die Linken durchaus wählbar. Er ist ein kluger Kopf mit einer außergewöhnlichen Rhetorik. Weil er so gut ist, wird versucht sein Nest zu beschmutzen, indem verbreitet wird, dass Gysi Mitglied der Stasi war. Bisher wurde es jedenfalls nicht bewiesen.


Scheinheilige

RE: Linkspartei demokratisch?

#12 von esraim , 16.03.2011 19:50

Zitat von Alter Friese
Der beste Weg wäre es, wenn die sozialen Komponenten mehr in den Vordergrund gerückt werden. Wir hatten doch einmal eine soziale Marktwirtschaft. Davon hört man heute überhaupt nichts mehr. Geld ist genug vorhanden. An anderen Stellen sollte eingespart werden um die Kaufkraft zu stärken. Das stößt die Konjunktur an und bringt letztendlich wieder mehr Arbeitsplätze.



Es entwickelt sich zunehmend alles ins negative ! Unternehmer und Konzerne werden immer Geldgieriger. Geld ist schon genug da , nur extrem schlecht verteilt. Wo sollte denn eingespart werden ? An die Reichen geht keiner ran. Die Welt steht für diese Herrschaften offen. Kommt man hier mit Mindestlöhne jenseits der 8 € / h und Vermögenssteuer wird das Kapital der Reichen schlagartig ins Ausland abwandern. Oder will man in einer Nacht nund Nebelaktion die Konten der Reichen sperren ? Hier wird wohl keine Kraufkraft mehr gestärkt erst recht keine Schaffung neuer Arbeitsplätze !

 
esraim
Matrose
Beiträge: 225
Registriert am: 24.08.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#13 von Laura , 16.03.2011 19:57

Wenn es denn einmal 8 € die Stunde wären. Es gibt Arbeitsplätze, da sind 5 oder 6 € der Standardlohn, und Frauen bekommen meistens noch weniger. Beamte fordern 8% mehr Gehälter, es ist nicht zu fassen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Linkspartei demokratisch?

#14 von esraim , 22.04.2011 18:52

Zitat von Linda
Die Linkspartei ist genauso demokratisch wie die DDR.



Na dann kann ja nichts mehr schief gehen. Den Untergang der DDR haben wir ja schließlich dem Gorbatschow zu verdanken der offensichtlich Amtsmüde war. Der Kerl hat genug Schaden angerichtet !

 
esraim
Matrose
Beiträge: 225
Registriert am: 24.08.2010


RE: Linkspartei demokratisch?

#15 von Klaus Pfahl , 22.04.2011 19:07

Bei dieser Gelegenheit wäre es einmal interessant zu erfahren, wie Sahra Wagenknecht die Zukunft Deutschlands sieht. Ich habe sie in mehreren Interviews und Talkshows gesehen. Sie scheint eine sehr kluge Persönlichkeit zu sein. Auf mich hat sie jedenfalls einen großen Eindruck gemacht.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 22.04.2011 | Top

   

Wahlwoche statt Wahltag?
Ein Chaos-Tag für die Kanzlerin

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor