RE: Die Gartensaison hat begonnen

#46 von Gast ( Gast ) , 18.05.2011 02:24

Ich habe heuer noch keine Nacktschnecke gesichtet, aber viele Schnecken mit Häuschen und ganz kleine graue Nacktschnecken, die sich im Salat verstecken.

Gast

RE: Die Gartensaison hat begonnen

#47 von Klaus Pfahl , 18.05.2011 12:37

Zitat von Gast
Ich habe heuer noch keine Nacktschnecke gesichtet, aber viele Schnecken mit Häuschen und ganz kleine graue Nacktschnecken, die sich im Salat verstecken.




Nach dem Regen sind sie in unserem Garten massenweise aus ihren Verstecken hervorgekrochen. Ich konnte noch rechtzeitig meinen Dill und die Studentenblumen mit Schneckenkorn retten. Wie im vergangenen Jahr sind es die hässlichen braunen Nacktschnecken aus Spanien. Die haben die früher einheimischen roten und schwarzen total verdrängt.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Gartensaison hat begonnen

#48 von Gast ( Gast ) , 18.05.2011 13:37

Vielleicht lieben sie die Luft am Meer?

:)

Gast

RE: Die Gartensaison hat begonnen

#49 von Klaus Pfahl , 26.05.2011 21:50

Kürzlich bekam meine Frau zu ihrem Geburtstag einen riesigen Topf mit Hängebegonien (Begonia tuberhybrida pendula) geschenkt. Der ziert jetzt unsere Pergola als Blickfang.
Leider hatte der letzte Sturm einen Zweig abgerissen. Nun versuche ich ihn zu retten, indem ich Ableger davon geschnitten habe. Wer kennt sich mit der Pflege und Vermehrung aus?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Gartensaison hat begonnen

#50 von Laura , 29.05.2011 18:55

Begonien sind eigentlich recht anspruchslose und robuste Pflanzen. Nur ist diese Hängeform recht anfällig gegen Wind. Bei Sturm würde ich sie jedes Mal an einen geschützten Ort hängen, anderfalls brechen immer mehr Zweige ab. Stelle die Ableger doch einfach in ein Glas mit Wasser. Vielleicht klappt es mit den Stecklingen. Ich habe darin noch keine Erfahrungen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Die Gartensaison hat begonnen

#51 von Waldveilchen , 26.07.2011 06:12

Blitz, das ist ein wunderschönes Prachtexemplar einer Begonie! Was machen die Ableger?

Ich habe daheim auch viele verschiedenen Begonien. An und für sich sind sie pflegeleicht, nur zu viel gegossen wollen sie nicht werden.


 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011

zuletzt bearbeitet 26.07.2011 | Top

RE: Die Gartensaison hat begonnen

#52 von Klaus Pfahl , 26.07.2011 12:27

Moin Waldveilchen
Ja, unsere schöne Hängebegonie, die ich im Widu gezeigt hatte quält sich so dahin. Mit den Ablegern im Wasser hatte es nicht geklappt. Die fingen an zu faulen, dann habe ich sie entsorgt. Bei uns stürmt es an der See zu oft, das können diese Pflanzen überhaupt nicht vertragen. Ich muss mal schauen, ob ich eine windgeschützte Stelle finde.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Gartensaison hat begonnen

#53 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 26.07.2011 20:08

Zitat von Waldveilchen
Blitz, das ist ein wunderschönes Prachtexemplar einer Begonie! Was machen die Ableger?

Ich habe daheim auch viele verschiedenen Begonien. An und für sich sind sie pflegeleicht, nur zu viel gegossen wollen sie nicht werden.





Wunderschön,
ich habe leider nur einen Balkon, den ich jedes Jahr schön bepflanze.


Scheinheilige

Äpfel und Birnen

#54 von Klaus Pfahl , 30.09.2011 12:47

Jetzt beginnt die große Zeit der Äpfel. Auch dieses Jahr habe ich schon sehr viele geerntet und das Fallobst verarbeitet. Wie lagert Ihr die Äpfel ein, damit sie möglichst lange halten?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Äpfel und Birnen

#55 von Gast ( Gast ) , 30.09.2011 13:41

Angeblich werden die im Handel mit Paraffin eingerieben, damit sie schön glänzen.
Das sagte mit einmal der Geschäftsführer eines Supermarktes.

Gast

Knoblauch im Garten

#56 von Klaus Pfahl , 14.05.2012 20:07

Wer in seinen Garten Knoblauch gepflanzt hatte, muss sich jetzt entscheiden ob die Blütentriebe abgeschnitten, umgeknickt oder geknoten werden sollten.
Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Knoblauch im Garten

#57 von Lavendel ( gelöscht ) , 14.05.2012 20:39

Ich habe meine umgeknickt, mangels an besserem Wissen.
Mal sehen, was aus den Knollen noch wird.

Lavendel

RE: Knoblauch im Garten

#58 von Klaus Pfahl , 14.05.2012 20:42

Das geht bestimmt gut. Die Holländer mähen bei den jungen Tulpenzwiebeln auch die Knospen ab, damit die Knollen größer werden. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Knoblauch im Garten

#59 von Laura , 14.05.2012 20:45

Zu viel Knoblauch macht einsam. Die wenigen Zehen, die ich in der Küche brauche, kann ich mir auch kaufen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Knoblauch im Garten

#60 von Lavendel ( gelöscht ) , 14.05.2012 20:53

Gesund ist er, der Knoblauch.
Ich habe aber noch immer Bärlauch und der stinkt nicht, wenn man ihn gegessen hat..

Lavendel

   

Brasilien-Fussballweltmeisterschaft
Was haltet Ihr von Damenfußball?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor