RE: Immer noch einen Schritt weiter

#16 von Vingilot ( gelöscht ) , 01.09.2010 18:26

Freund der Pilze,
in dem von ihnen angegebenen Link sind unter Österreich genau vier Moscheen angeführt.
4 (!)
Ich weiß ja nicht, in welchem Pilzwald sie auf die Suche gehen,
aber mein Beileid für derart geringe Sammelausbeute ist ihnen gewiss.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 01.09.2010 18:27 | Top

RE: Immer noch einen Schritt weiter

#17 von _G_A_ , 01.09.2010 19:45

Zitat von Vingilot

Ich weiß ja nicht, in welchem Pilzwald sie auf die Suche gehen,
aber mein Beileid für derart geringe Sammelausbeute ist ihnen gewiss.

In Deutschem.

Aber lassen wir mal die Pilze wirklich für Pilzfreunde.

Ehrlich gesagt darüber wollte ich mich gar nicht AUFREGEN. Wie Sie gemerkt haben mir geht es um was anderes.


..oder lieber das Problem totschweigen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Immer noch einen Schritt weiter

#18 von Vingilot ( gelöscht ) , 01.09.2010 20:13

Zitat von _G_A_
Ehrlich gesagt darüber wollte ich mich gar nicht AUFREGEN. Wie Sie gemerkt haben mir geht es um was anderes.



Worum denn genau?


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot

RE: Immer noch einen Schritt weiter

#19 von _G_A_ , 01.09.2010 21:48

Zitat von Vingilot

Zitat von _G_A_
Ehrlich gesagt darüber wollte ich mich gar nicht AUFREGEN. Wie Sie gemerkt haben mir geht es um was anderes.



Worum denn genau?


dass wir alle uns kontrolliert auf Pfiff aufregen.


..oder lieber das Problem totschweigen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Immer noch einen Schritt weiter

#20 von Klaus Pfahl , 01.09.2010 22:01

Zitat von _G_A_

Zitat von Vingilot

Zitat von _G_A_
Ehrlich gesagt darüber wollte ich mich gar nicht AUFREGEN. Wie Sie gemerkt haben mir geht es um was anderes.



Worum denn genau?


dass wir alle uns kontrolliert auf Pfiff aufregen.




Das macht der sogenannte "Mainstream" im Internet. Eine Neuigkeit macht schnell die Runde, und dann gibt es ein gemeinsames Dagegen oder Dafür. Eine eigene Meinung haben die Wenigsten.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Immer noch einen Schritt weiter

#21 von Vingilot ( gelöscht ) , 02.09.2010 08:34

Zitat von _G_A_
dass wir alle uns kontrolliert auf Pfiff aufregen.




Wenn ich auf einen Pfiff reagiere, dann insoferne, als ich nachsehe, wer oder was meine Aufmerksamkeit mit diesem Pfiff erregen möchte. Wenn ich entscheide, dass etwas meiner Aufmerksamkeit wert ist, widme ich mich dem.

Das hier diskutierte Videospiel beispielsweise, ist allemal unser Interesse wert, gefährdet es doch in gleicher Weise das bisher friedliche Zusammenleben in meinem Heimatland und die Unverletzlichkeit der Menschenwürde.
Wenn solcherart Ferkelei unkommentiert bleibt/nicht scharf kritisiert/ geächtet/ bestraft wird, wer garantiert uns dann, dass wir selbst nicht die nächsten sind, die als unerwünschte Minderheit zum Abschuss freigegeben werden?

Es ist einfach gefährlich, unverantwortlich und dumm, derartige Hassgefühle und Ängste in der breiten Öffentlichkeit zu schüren.

Noch einmal: Es gibt in der Steiermark nicht ein einziges Minarett, ja, nicht einmal eine richtige Moschee. Und trotzdem führen sich diese blauen Idioten auf, als als gälte es, eine Zwiebelturninvasion in Graz abzuwehren.

Bitte, das ist doch geisteskrank.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 02.09.2010 08:40 | Top

RE: Immer noch einen Schritt weiter

#22 von _G_A_ , 02.09.2010 09:11

Zitat von Vingilot

Zitat von _G_A_
dass wir alle uns kontrolliert auf Pfiff aufregen.




Wenn ich auf einen Pfiff reagiere, dann insoferne, als ich nachsehe, wer oder was meine Aufmerksamkeit mit diesem Pfiff erregen möchte. Wenn ich entscheide, dass etwas meiner Aufmerksamkeit wert ist, widme ich mich dem.

Das hier diskutierte Videospiel beispielsweise, ist allemal unser Interesse wert, gefährdet es doch in gleicher Weise das bisher friedliche Zusammenleben in meinem Heimatland und die Unverletzlichkeit der Menschenwürde.
Wenn solcherart Ferkelei unkommentiert bleibt/nicht scharf kritisiert/ geächtet/ bestraft wird, wer garantiert uns dann, dass wir selbst nicht die nächsten sind, die als unerwünschte Minderheit zum Abschuss freigegeben werden?

Es ist einfach gefährlich, unverantwortlich und dumm, derartige Hassgefühle und Ängste in der breiten Öffentlichkeit zu schüren.

Noch einmal: Es gibt in der Steiermark nicht ein einziges Minarett, ja, nicht einmal eine richtige Moschee. Und trotzdem führen sich diese blauen Idioten auf, als als gälte es, eine Zwiebelturninvasion in Graz abzuwehren.

Bitte, das ist doch geisteskrank.



Da stimme ich dir vollkommen zu! Das ist nun mal so. Wenn sich zwei streiten freut sich der Dritte.
Die Frage ist doch eh: Wer ist denn der Dritte? Warum hat er das Interesse weltweit Religionen gegeneinander aufzuhetzen?
In diesem Zusammenhang gibt es noch (der Vierte), der genau das Gegenteil von dem Drittem ist. Und das bist du, ich, er, sie …also alle die, die gegen die Strömung schwimmen. Freut mich das du kein Mitläufer bist!!! [bussi]
Deswegen schrieb ich: *Immer noch einen Schritt weiter* ist das Top-Thema des Tages!!!
Wie bereits erwähnt ich neige zu Radikalismus sprich der Sache auf den Grund gehen.
Bei Zahnschmerzen werden auch die Wurzeln behandelt.


..oder lieber das Problem totschweigen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Immer noch einen Schritt weiter

#23 von Vingilot ( gelöscht ) , 02.09.2010 09:43

Wir werden sehen, _G_A.

Selbstverständlich traue ich dir keinen Meter über den Weg. *g*
Aber dein Schreibgebaren ist zweifellos interessant, so ...,
unberechenbar.
Das könnte unterhaltsam werden.

Was deine Frage betrifft: "Wenn sich zwei streiten freut sich der Dritte.
Die Frage ist doch eh: Wer ist denn der Dritte? Warum hat er das Interesse weltweit Religionen gegeneinander aufzuhetzen?"

Ich weiß schon, worauf du hinauswillst.
Du setzt bei der FPÖ zu viel voraus.
Ich weiß ja nicht, ob du Österreicher bist, aber falls nicht, so sei versichert, die FPÖ-Dummköpfe sind derart provinzionelle, kleine Lichtlein, dass sie sich in ihrem scheuklappenbeengten, ganz persönlichen Vorteilsdenken absolut selbst genügen und auf Steuerungen Dritter nicht ansprechen. Gib ihnen einen fetten Posten, genug Kohle, und einen Porsche und sie vergessen sofort jede Ideologie.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 02.09.2010 10:01 | Top

RE: Immer noch einen Schritt weiter

#24 von _G_A_ , 02.09.2010 13:11

Zitat

Ich weiß schon, worauf du hinauswillst.

Da bin ich mir nicht sicher ob du das tatsächlich weiß.
Ist schon lange her als ich in Dänemark rein zufällig Nachrichten gesehen habe wo eine Marionette öffentlich mit Kreuzzug gedroht hat. Da habe mir noch leise gedacht: „Jetzt ist es so weit“.
Das war damals der Anfang der Teilung auf Gut und Böse, auf Moslem und Christen. Und das Weltweit. Für mich hat jedes Ereignis irgendein Hintergrund. Nach Zerfall der Sowjetunion ist muslimische, mittelasiatische Raum abgesprungen teilweise mit dem Hass auf alles was nicht Muslimisch ist. Schau dir die Weltkarte an und du wirst feststellen wie groß und dicht islamisch geprägte Staaten nebeneinander sind. Meiner Meinung nach hat wohl DER DRITTE beim Ansehen kalte Füße gekriegt.

Zitat
Ich weiß ja nicht, ob du Österreicher bist, aber falls nicht, so sei versichert, die FPÖ-Dummköpfe sind derart provinzionelle, kleine Lichtlein, dass sie sich in ihrem scheuklappenbeengten, ganz persönlichen Vorteilsdenken absolut selbst genügen und auf Steuerungen Dritter nicht ansprechen.


Ich bin kein Österreicher und FPÖ kenne ich schon gar nicht.


..oder lieber das Problem totschweigen.

 
_G_A_
Matrose
Beiträge: 236
Registriert am: 01.09.2010


RE: Immer noch einen Schritt weiter

#25 von Vingilot ( gelöscht ) , 03.09.2010 17:19

Zitat: "Ich bin kein Österreicher und FPÖ kenne ich schon gar nicht."

Das macht nichts. Mittlerweile hat die FPÖ dafür gesorgt, dass das Bundesland Steiermark "weltberühmt" wird, zumindest in der arabischen Welt.

Zitat: "Es war mit ziemlicher Sicherheit das erste Mal, dass der arabische Nachrichtensender Al Jazeera (vergleichbar mit CNN für die westliche Welt) über eine Landtagswahl in der Steiermark berichtete. Mit dem Anti-Minarett-Spiel schaffte es die FPÖ am Freitag in die Schlagzeilen des Senders."

Das Spiel wurde übrigens von der Justiz verboten. Dass es so rasch geschehen ist, lässt vermuten, dass nun in der Folge der zweite steirische FPÖ-Promi wegen Verhetzung verurteilt wird. Und so etwas wird bei uns "Volksvertreter".
Was für ein Gesindel!

Quelle: http://kurier.at/nachrichten/2029173.php


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot

RE: Immer noch einen Schritt weiter

#26 von Vingilot ( gelöscht ) , 05.09.2010 23:09

Du weißt aber schon, dass das dieser link auf eine Naziseite führt, die die der Staatspolizei schon längere Zeit im Visier hat?

http://www.stopptdierechten.at/2010/09/0...unter-die-arme/


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 05.09.2010 23:16 | Top

RE: Immer noch einen Schritt weiter

#27 von Vingilot ( gelöscht ) , 05.09.2010 23:24

http://oe1.orf.at/artikel/245748

Dieses braune Geschmeiß würde ich noch nicht einmal mit der Zange anstreifen. Ich will mich schließlich nicht beschmutzen.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot

RE: Immer noch einen Schritt weiter

#28 von Vingilot ( gelöscht ) , 05.09.2010 23:29

Zitat von Schimmerlos
Ich habe dir das ganze posting geschickt, wußte nicht, dass der user braun ist.




Der User ist nicht braun. Ich kenne ihn im Gegenteil als ehrenwerten, korrekt schreibenden Kerl. Er hat bloß auf einen Medienbericht hingewiesen.
Die angegebene Seite bitte trotzdem mit Vorsicht genießen!
Das ist wirklich ein Griff ins Klo.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 05.09.2010 23:38 | Top

   

Frauen bei der Feuerwehr
Kronzeugenregelung in Österreich

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor