Kronzeugenregelung in Österreich

#1 von Klaus Pfahl , 25.08.2010 18:48

Im heimischen Recht sollen ab 2011 "amerikanische Verhältnisse" herrschen: Justizministerin Bandion-Ortner will zum Jahreswechsel in Österreich die Kronzeugenregelung einführen. Unter dem Motto "Wer singt, geht frei" warb Bandion schon jetzt um Täter, die ihre Komplizen bei Verbrechen bei den Behörden anzeigen sollen.

http://salzburg.orf.at/stories/386621/


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Kronzeugenregelung in Österreich

#2 von Klaus Pfahl , 30.08.2010 13:00

Wenn ich mir so die österreichischen Zeitungen anschaue, haben alle Parteien mächtig Dreck am Stecken. Die Korruption blüht im Ösiland. Da käme die Kronzeugenregelung einigen nur recht. Damit könnten einige Herrschaften, die selbst im Sumpf der Korruption stecken als Kronzeugen auftreten und dabei straflos ausgehen, gleichzeitig wären die Gegner beseitigt.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 30.08.2010 | Top

RE: Kronzeugenregelung in Österreich

#3 von frodo , 30.08.2010 20:16

Ein Land das auf Recht und Ordnung aufgebaut ist, sollte der Denunziation nicht Tür und Tor öffnen. Wir wollen eine mündige Gesellschaft, ein rechtsstaatliches System für freie Bürger und kein Spitzelsystem.

 
frodo
Klabautermaenneken
Beiträge: 18
Registriert am: 01.08.2010


RE: Kronzeugenregelung in Österreich

#4 von Klaus Pfahl , 30.08.2010 21:26

Zitat von frodo
Ein Land das auf Recht und Ordnung aufgebaut ist, sollte der Denunziation nicht Tür und Tor öffnen. Wir wollen eine mündige Gesellschaft, ein rechtsstaatliches System für freie Bürger und kein Spitzelsystem.



Da ist etwas dran. Die Kronzeugenregelung wäre der Einstieg in das Denunziantentum, nur leider gibt es auch andere Möglichkeiten jemanden anzuschwärzen.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Kronzeugenregelung in Österreich

#5 von Klaus Pfahl , 30.08.2010 21:35

Zitat von Schimmerlos
Und dann kommen Sachen raus wie jetzt die Haiderschen Liechtensteinkonten, wo ein Riesenwirbel entsteht und so gut , wie nichts dran ist.




Unglaublich was über Haiders Finanzen geschrieben wird. Sadam Hussein und Gaddafi sollen ihm ordentlich Geld zugeschustert haben. Na, über Verstorbene soll man ja nicht schlecht reden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Kronzeugenregelung in Österreich

#6 von frodo , 03.09.2010 08:37

Haider war ein Ausnahmetalent, im positiven wie im negativen Sinne. Er hat das Land nachhaltig verändert, ebenso im positiven wie im negativen.
Aufklärungsbedürftig ist auf jedenfall sein enorm aufwendiger Partei-Lebenstil. Die Penthouse Wohnung im Sacher, der dauerhaft benützte Helicopter, die groß angelegten Wahlkämpfe und der enorme Werbeeinsatz. Von irgendwo muss das Geld ja gekommen sein. Allerdings frage ich mich bei Black and Red auch woher sie die Gelder für ihre PR-Gags beziehen.

 
frodo
Klabautermaenneken
Beiträge: 18
Registriert am: 01.08.2010


   

Immer noch einen Schritt weiter
Fall Aliyew

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor