Monster Vogel

#1 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 21.08.2010 00:58

Monster-Vogel.

Nicht etwa der erneute Ausbruch eines Vulkans löste gestern eine Warnung für den Flugverkehr über Schottland aus, sondern ein – zugegebenermaßen imposanter – Geier. Das Weibchen mit dem Namen Gandalf kann bis zu 11.000 Meter hoch fliegen und hat eine Flügelspannweite von stolzen 3,20 Meter, fügte ein Sprecher des Tierparks nahe der Stadt Cumbernauld, aus dem Gandalf entkommen war, der Warnung hinzu. Die nationale Flugsicherungsbehörde bestätigte, dass sie den Vorfall sehr ernst nehme. Denn Gandalf sei ein absoluter Monster-Vogel. Und nicht nur eine Gefahr für den Flugverkehr. Auch Menschen sollten dem seltenen Tier, das zur Art der Rueppell’s Griffon Geier zählt, aus dem Weg gehen. Sei doch sein Schnabel „dafür designt, Fleisch zu reißen“.



Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 21.08.2010 01:02 | Top

RE: Monster Vogel

#2 von Klaus Pfahl , 21.08.2010 01:18

Ein Vogel kann nicht den Luftverkehr beeinträchtigen. Bei Airbus in Hamburg werden ständig Versuche gemacht und laufenden Triebwerken Suppenhühner mit der entsprechenden Geschwindigkeit in die Düsen geschossen. Das müssen die Lamellen verkraften können, aber ein ganzer Vogelschwarm kann bereit eine Maschine zum Absturz bringen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 21.08.2010 | Top

RE: Monster Vogel

#3 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 21.08.2010 01:24

3.20 ist kein Suppenhuhn?


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos

RE: Monster Vogel

#4 von Hans ( gelöscht ) , 22.08.2010 18:37

Zitat von Schimmerlos
Monster-Vogel.

Nicht etwa der erneute Ausbruch eines Vulkans löste gestern eine Warnung für den Flugverkehr über Schottland aus, sondern ein – zugegebenermaßen imposanter – Geier. Das Weibchen mit dem Namen Gandalf kann bis zu 11.000 Meter hoch fliegen und hat eine Flügelspannweite von stolzen 3,20 Meter, fügte ein Sprecher des Tierparks nahe der Stadt Cumbernauld, aus dem Gandalf entkommen war, der Warnung hinzu. Die nationale Flugsicherungsbehörde bestätigte, dass sie den Vorfall sehr ernst nehme. Denn Gandalf sei ein absoluter Monster-Vogel. Und nicht nur eine Gefahr für den Flugverkehr. Auch Menschen sollten dem seltenen Tier, das zur Art der Rueppell’s Griffon Geier zählt, aus dem Weg gehen. Sei doch sein Schnabel „dafür designt, Fleisch zu reißen“.





Das ist doch ein Kondor. Größere Vögel sind mir nicht bekannt.

LG
Hans


Hans

   

Flughafen Berlin-Tempelhof
Sportflugzeuge

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor