Mehr als 700 Verletzte bei Quallenplage in Spanien

#1 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 12.08.2010 02:16

Mehr als 700 Verletzte bei Quallenplage in Spanien

Riesige Quallenschwärme haben an spanischen Mittelmeerstränden hunderten Schwimmern Verbrennungen zugefügt. Seit Sonntag seien an drei Stränden der Costa Blanca 700 Menschen von den Tieren verletzt worden, teilte ein Vertreter der Stadt Elche am Mittwoch mit. Üblicherweise sind in der Küstenregion tagsüber nur wenige Menschen von Quallenangriffen betroffen.



Bei den aggressiven Nesseltieren handle es sich um eine kleine, fast durchsichtige Art, die trotz ihrer großen Zahl von den meisten Schwimmern nicht entdeckt werden könne, hieß es weiter. Am Mittwoch waren die Strände nach Behördenangaben jedoch wieder weitgehend quallenfrei.


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos

RE: Mehr als 700 Verletzte bei Quallenplage in Spanien

#2 von Klaus Pfahl , 12.08.2010 11:39

Noch viel gefährlicher ist die portugiesische Galeere.
Das ist eine bläulich schimmernde Quallenart, die sich von einem Luftsack an der Oberfläche treiben läßt. diese Qualle gab es früher nur im Pacifik. Heute ist sie an der ostamerikanischen Küste und bereits im englischen Kanal gesichtet worden. Mit ihren 50 m langen Nesselfäden fügt sie äußerst schmerzhafte Verletzungen auf der Haut zu.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 12.08.2010 | Top

RE: Mehr als 700 Verletzte bei Quallenplage in Spanien

#3 von Hans ( gelöscht ) , 12.08.2010 20:44

Das ist noch garnichts gegen die australischen Wespenquallen.


Wenn man sie sieht, ist es meistens schon zu spät ohne Neoprenanzug.

LG
Hans


Hans

RE: Mehr als 700 Verletzte bei Quallenplage in Spanien

#4 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 12.08.2010 22:51

Glücklicherweise ist mir sowas noch nicht passiert.
Aber ich war nur im Mittelmeer und im Atlantik, natürlich auch in den schönen Österreichischen Seen baden.


Verletzende Worte
sollten auf Sand geschrieben werden,
lobende
in Stein gehauen.

Aus Arabien

Schimmerlos

RE: Mehr als 700 Verletzte bei Quallenplage in Spanien

#5 von Hans ( gelöscht ) , 13.08.2010 12:34

Gerade im Atlantik kommt die portugisische Galeere sehr oft vor, und im Spätsommer treten sie in Massen auf. Beireits im Mittelmeer bei Ibiza, Mallorca und Formentera haben sie sich breit gemacht.


LG
Hans


Hans
zuletzt bearbeitet 13.08.2010 12:37 | Top

RE: Mehr als 700 Verletzte bei Quallenplage in Spanien

#6 von sosoxDxD ( Gast ) , 07.08.2011 12:01

die portugiesische galeere ist auf Mallorca und auf Ibiza nicht zu sehen obwohl wir dort jedes jahr hinfahren.

sosoxDxD

RE: Mehr als 700 Verletzte bei Quallenplage in Spanien

#7 von Klaus Pfahl , 08.08.2011 18:44

Die tritt dort auch wie andere Quallen nur zu bestimmten Jahreszeiten auf.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

alles über Mäuse
Leben nach dem Tod

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor