Kranke Fichten

#1 von Vingilot ( gelöscht ) , 04.08.2010 20:49

Ich habe heute eine ausgedehnte Wanderung auf der Postalm im Salzkammergut gemacht.
Es ist eine meiner Lieblingsgegenden.
Im Herbst verfärben sich dort die Lärchen golden wie in Tolkiens Lorien und die knorrigen Fichten ähneln wie von Flechten bärtigen Trollen.

Diesmal aber ist mir etwas Erschreckendes aufgefallen:
Sämtliche Fichten, so weit das Auge reichte, haben an den Zweigspitzen ihre Nadeln goldbraun verfärbt. Bei näherer Betrachtung entpuppten sich diese Nadeln als dürr, abgestorben und von einer pollenartigen gelben Substanz bedeckt, beinahe wie Blütenstaub, und darin krabbelten winzige Tierchen, kaum mit bloßem Auge zu erkennen.

Ich kenne natürlich Borkenkäferbefall, aber das ist mit Sicherheit etwas anderes.
Eine so großflächige und derart rasante Schädigung habe ich nie zuvor gesehen. Im vorjährigen Spätsommer Herbst gab es davon nämlich noch keine Spur.

Hat jemand von euch eine Ahnung, was das sein könnte?
Ich mache mir Sorgen, dass ich zum letzten Mal durch den goldenen Wald gewandelt sein könnte.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 04.08.2010 20:51 | Top

RE: Kranke Fichten

#2 von stummer ( gelöscht ) , 05.08.2010 19:22

Hallo, Vingilot -

ich bin Laie - aber vielleicht kann man Dir u. a. zum Beispiel hier (bei Interesse bitte anklicken) weiterhelfen.

Vor einigen Jahren habe ich u.a. im Pongau mehrfach Ähnliches erlebt (zumindest vermute ich das).
Jedoch sind meine Augen miserabel und mir fehlen die fachlichen Kenntnisse.
So misstraue ich auch meinen damaligen Empfindungen der Jahre 1980 bis 1985.

Mit herzlichen Grüßen

fremdling


stummer
zuletzt bearbeitet 05.08.2010 19:29 | Top

RE: Kranke Fichten

#3 von Klaus Pfahl , 05.08.2010 19:37

Diese Schäden findet man häufig in großen Monokulturen. In einem ausgewogenen Mischwald sind die Schäden nicht so auffällig. Wahrscheinlich hat die extreme Witterung dazu beigetragen. Bedenklich ist, daß bereits die Triebspitzen erkrankt sind. Das kann für Fichten das Ende bedeuten. Laubbäume treiben im Gegensatz zu Nadelgehölzen überall neu aus.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Bemannte Raumfahrt
Moderlieschen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor