Sollen DDR-Chargen gleiche Rente erhalten?

#1 von Klaus Pfahl , 30.07.2010 17:22

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat beschlossen, dass frühere DDR-Minister keinerlei Anspruch auf hohe Zusatzrenten haben.

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...chtmaessig.html

Ich halte das Urteil für richtig. Das Gleiche müßte für ehemalige Bedienstete in den Foltergefängnissen der Stasi und der Stasispitzenbeamten gelten.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 30.07.2010 | Top

RE: Sollen DDR-Chargen gleiche Rente erhalten?

#2 von esraim , 24.08.2010 19:01

Zitat von Blitz
Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat beschlossen, dass frühere DDR-Minister keinerlei Anspruch auf hohe Zusatzrenten haben.

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...chtmaessig.html

Ich halte das Urteil für richtig. Das Gleiche müßte für ehemalige Bedienstete in den Foltergefängnissen der Stasi und der Stasispitzenbeamten gelten.

Gruß
Blitz




Na ob DDR Minister und Stasibedienstete in Gefängnissen dasselbe ist......?

 
esraim
Matrose
Beiträge: 225
Registriert am: 24.08.2010


RE: Sollen DDR-Chargen gleiche Rente erhalten?

#3 von Klaus Pfahl , 24.08.2010 20:24

Zitat von esraim

Na ob DDR Minister und Stasibedienstete in Gefängnissen dasselbe ist......?



Das können wohl besser Diejenigen beurteilen, die aus unserer Sicht unschuldig in Bautzen saßen. Waren denn die Gefängniswärter dort Stasibeamte oder Angestellte?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Sind Vertriebenenverbände noch zeitgemäß?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor