Loveparade

#1 von Klaus Pfahl , 27.07.2010 12:57

19 Tote, 511 Verletzte. Die erschütternde Bilanz der Loveparade in Duisburg. Die Suche nach den Schuldigen für die Tragödie läuft auf Hochtouren. Verantwortlich sein will keiner, doch die Staatsanwaltschaft sucht nach den Schuldigen. Auf die Stadt Duisburg bzw. den Verantwortlichen der Planung dieser Großveranstaltung könnten hohe Schadensersatzforderungen zukommen.
Veranstaltungen in dieser Größenordnung sind immer gefährlich - ganz abgesehen von der Verschmutzung der Anlagen durch menschliche Notdurft.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Loveparade

#2 von Sheppard ( gelöscht ) , 27.07.2010 13:50

Jetz sind Es schon 20 Tote Ich habe grade in den Nachrichten gehört das eine weitere Person an ihren Verletzungen verstorben ist.

Traurige Grüße Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Loveparade

#3 von Klaus Pfahl , 27.07.2010 17:43

Verbieten kann man derartige Großveranstaltungen nicht. Während der Karnevalzeit kommen in den Hochburgen jährlich ebenfalls viele Menschen zusammen. Dort sind alle Straßen und Plätze als Zufahrts- und Fluchtwege zugänglich. In Duisburg hatte man nur den einen Zugang durch den engen Tunnel für die Veranstaltung geöffnet. Alle anderen Zugänge waren gesperrt. Dafür werden sich einige Herren verantworten müssen. Früher fand die Loveparade immer im Berliner Stadtteil Tiergarten statt. Dort ist Platz genug.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Loveparade

#4 von Isis ( gelöscht ) , 27.07.2010 18:27

Ich kann nur der ehemaligen Tagesschausprecherin Eva Herman beipflichten: "Die Loveparade ist mit Sodom und Gomorrha zu vergleichen. Wer sich betrunken und mit Drogen vollgedröhnt die Kleider vom Leib reißt, wer die letzten Anstandsnormen feiernd und tanzend einstürzen lässt, und wer dafür auch noch von den Trägern der Gesellschaft unterstützt wird, der ist nicht weit vom Abgrund entfernt"!


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Loveparade

#5 von Zaunkönig , 27.07.2010 22:29

Sie hätten einfach die Gefahr erkennen und etwas mehr aufpassen müssen.
So etwas passiert nun mal.

Euer Zaunkönig


Aufpassen, es kommt ein Vogel gezwitschert.

Der äußere Glanz, hütet das innere Wesen.

Hast du ein Vogel?

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 28.07.2010 | Top

RE: Loveparade

#6 von Klaus Pfahl , 28.07.2010 17:39

Wie ich bereits schrieb, wird die Staatsanwaltschaft nach den Schuldigen ermitteln. Im Focus sind der Veranstalter, die Polizei, das Sicherheitsunternehmen und die Stadtverwaltung allen voran OB Sauerland.
Am kommenden Samstag soll die offizielle Trauerfeier stattfinden, sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt sich die Ehre, nur, und das ist eine beschämende und verabscheuungswürdige Haltung, hat der Oberbürgermeister Sauerland seine Teilnahme als Stadtvater abgesagt.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Loveparade

#7 von James , 01.08.2010 17:14

Zitat von Zaunkönig
Sie hätten einfach die Gefahr erkennen und etwas mehr aufpassen müssen.
So etwas passiert nun mal.

Euer Zaunkönig


Der Tunnel war von vornherein ein fataler Irrtum. Der Oberbürgermeister, hätte auf keinen Fall die Genehmigung dazu erteilen dürfen. Der Veranstalter war schlichtweg zu geldgierig. Wenn sich krankhafter politischer Ehrgeiz und Gier vermischen, geht das in der Regel immer schief.

@ Isis, man mag ja zu diesen Veranstaltungen stehen wie man will, aber eine Pauschalisierung, wie von Eva Herman, wird weder den Opfern noch vielen anderen Teilnehmern gerecht, die überhaupt nicht bekifft oder besoffenwaren und einfach nur feiern wollten.

Boker tov, James

 
James
Klabautermaenneken
Beiträge: 17
Registriert am: 06.06.2010


RE: Loveparade

#8 von Isis ( gelöscht ) , 01.08.2010 19:13

Ich gebe Eva Herman uneingeschränkt Recht. Das ist wenigstens noch eine deutsche Frau mit gesunden Ansichten. Das schwule Gesocks auf der Loveparade ist der Anfang vom Untergang Deutschlands.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Loveparade

#9 von James , 01.08.2010 19:47

Zitat von Isis
Das schwule Gesocks auf der Loveparade ist der Anfang vom Untergang Deutschlands.


In diesem Punkt gebe ich Dir uneingeschränkt Recht. Eva Herman war früher einmal eine angesehene Journalistin und Fernsehmoderatorin, die sich als abgehalfterte Sprecherin nur noch im Dunstkreis der kreischenden rechtspopulistischen Szene auf sich aufmerksam macht. Dümmliche Verallgemeinerungen helfen da kaum weiter.

Boker tov, James

 
James
Klabautermaenneken
Beiträge: 17
Registriert am: 06.06.2010


RE: Loveparade

#10 von Isis ( gelöscht ) , 01.08.2010 19:56

Immerhin ist mir diese Frau lieber als die linken und grünen Klugscheisser, die Deutschland mit ihren hilflosen Integrationsversuchen in die Pfanne kloppen.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Loveparade

#11 von James , 01.08.2010 20:15

Zitat von Isis
Immerhin ist mir diese Frau lieber als die linken und grünen Klugscheisser, die Deutschland mit ihren hilflosen Integrationsversuchen in die Pfanne kloppen.


Bei den Linken und Grünen, gebe ich Dir auch Recht. Genau aus diesem Grund, sind solche Pussys wie Eva aber abzulehnen. Keine braucht solche Parolen. Sie sind kontraproduktiv und wirken eher peinlich. Politische Gegensätze lassen sich nicht im Stil der Bild-Zeitung lösen.

Boker tov, James

 
James
Klabautermaenneken
Beiträge: 17
Registriert am: 06.06.2010


RE: Loveparade

#12 von lei , 03.08.2010 08:18

die hetzjagt gegen herrn sauerland nimmt langsam
formen an, wie sie im mittelalter üblich waren.

ich schlage vor, ihn auf dem marktplatz öffentlich zu verbrennen.

die "zeit online" schreibt:

Duisburg
FDP will Sauerlands Abwahl beschleunigen

Duisburgs OB Sauerland will sich der Abwahl durch den Stadtrat stellen – aber erst im Oktober. Die FDP will nicht so lange warten und beantragt die Abstimmung vorzuziehen.

© Oliver Berg/dpa

Soll schneller abgewählt werden als geplant: Duisburgs Oberbürgermeister Sauerland

Die Duisburger FDP will die Abwahl von Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) im Zusammenhang mit der Loveparade-Tragödie beschleunigen. Sie beantrage deshalb eine vorgezogene Sondersitzung des Rates. "Wir können nicht bis zum 4. Oktober warten", sagte FDP-Fraktionschef Wilhelm Bies der Rheinischen Post. "Die Stadt braucht jetzt zügig eine neue Führung."
Anzeige


Die nächste turnusgemäße Ratssitzung, auf der die Abwahl von Sauerland in Gang gesetzt werden könnte, ist Anfang Oktober. Für eine vorgezogene Sondersitzung des Rates reicht dem Bericht zufolge der Antrag einer Fraktion. Als möglichen Termin nannte Bies den 30. August: Das ist der erste Tag nach den Ferien, an dem die Sitzungswoche im Duisburger Stadtrat aber noch nicht begonnen hat. "An dem Tag kann sich kein Ratsmitglied mit anderen Verpflichtungen drücken."

ob schuldig oder nicht, scheint vielen egal zu sein, haupsache sie haben einen sündenbock gefunden,
den sie nun wie eine sau duch's dorf treiben.

halten wir fest: alle beteiligten haben alles durch die rosarote brille gesehen, ohne zu überlegen,
daß jede massenveranstaltung gefahren mit sich bringen. ob im fußballstadion oder bei sog. pop-konzerten,
zu jeder zeit kann eine panik entstehen.

man kann nicht alles voraussehen und jede gefahr ausschließen.

nachtrag:

Loveparade-Macher sollen Druck auf Duisburg ausgeübt haben

Frankfurt/Main (ddp). Die Loveparade-Veranstalterfirma Lopavent hat offenbar mit einem «streng vertraulichen» Schreiben an die Stadt Duisburg versucht, die voraussichtlichen Besucherzahlen des Techno-Events im Vorfeld bewusst klein zu halten. Aus dem 34-seitigen Papier zitiert die «Frankfurter Rundschau» in ihrer Dienstagausgabe. Danach habe Lopavent zwei Wochen vor der Katastrophe das Ordnungsamt davon zu überzeugen versucht, dass zu keinem Zeitpunkt «in der Spitze mehr als ca. 250 000 Personen gleichzeitig auf dem Gelände» sein würden. Allerdings könnten sich aus «lokalen Besucherkonzentrationen» immer gefährliche Situationen ergeben, heiße es in dem Papier vom 8. Juli.

Weiter räumen darin die Veranstalter dem Blatt zufolge ein, dass die Besucherzahlen der Loveparade-Veranstaltungen in Essen und Dortmund «für mediale Zwecke» maßlos übertrieben waren. Man habe stets «einen dreifachen Austausch der Besucher» zugrunde gelegt, sprich die Zahlen verdreifacht. Das Schreiben empfehle der Stadt, sich am Betrug an der Öffentlichkeit zu beteiligen und die echten Zahlen nicht zu publizieren.

Autor des Geheimpapiers sei der aus Soest stammende 33-jährige Projektmanager Stephan S. Er arbeite auch freiberuflich als Projektleiter für die «Ruhr.2010» GmbH und war der Zeitung zufolge der operative Vertreter von Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller in Berlin 2006, Essen 2007 und Dortmund 2008. Er soll letztlich für die Sicherheitskonzepte zuständig gewesen sein. Der Berliner Loveparade-Veteran Ralf Lipus kennt S. von früher und sagt: «Es sieht so aus, als ob Rainer Schaller seine Leute direkt bei 'Ruhr.2010' sitzen hatte.»

ddp


 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010

zuletzt bearbeitet 03.08.2010 | Top

RE: Loveparade

#13 von Hans ( gelöscht ) , 04.08.2010 19:39

Wer in die Mühlen der Presse gerät, kann seine Koffer packen. Was die Zeitungen voreilig von sich geben, grenzt schon an Rufmord. Noch immer gilt vor einem Urteil die Unschuldsvermutung.

LG
Hans


Hans

RE: Loveparade

#14 von lei , 09.08.2010 06:08

Zitat von Schimmerlos
Loveparade:
Laun und „die Strafe Gottes“




Weihbischof zu Duisburg-Toten

Seine eigenen Lehren zieht der Salzburger Weihbischof Andreas Laun aus dem „Loveparade“-Unglück von Duisburg, bei dem 21 Menschen getötet und 500 verletzt wurden. „Wenn Gott ,straft’, tut er dies mit der Absicht, den Menschen zurückzuholen, Gott straft aus Liebe“, heißt es in Launs Kolumne auf dem Online-Portal kath.net.

Zwar stehe es keinem Menschen zu, „über die Toten zu urteilen und zu behaupten, ihr Tod sei eine Strafe Gottes“, schreibt Laun. Dennoch: „Das Mitleid mit den Opfern ist eine Sache, eine andere die Feststellung: Loveparades und die Teilnahme an ihnen sind, abgesehen von ihrem abstoßenden Erscheinungsbild, eine Art Aufstand gegen die Schöpfung und gegen die Ordnung Gottes, sind Sünde und Einladung zur Sünde!“

Man weigere sich aber anzuerkennen, dass die Loveparade mit Sünde und damit „folgerichtig auch mit dem richtenden und strafenden Gott“ zu tun haben könnte, schließt Laun
http://www.nachrichten.at/nachrichten/po...k/art385,439559

Zitat
Für diese Aussage sollte er von Gott gestraft werden!




schön, @schimmerlos, nun wissen wir, wie Weihbischof Andreas Launs meinung ist, aber,
wie ist ihre meinung?

einfach kommentarlos fremde beiträge ins forum stellen ist gelinde gesagt primitiv.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Loveparade

#15 von lei , 09.08.2010 12:48

Zitat von Schimmerlos
So Freundchen,
du hast mir keine Vorschriften zu machen, das kann nur der Admin.
Kapiert?

Kommentarlos war das nicht, falls du lesen kannt!



@schimmerlos,

1. ich suche mir meine freunde selber aus, sie gehören mit sicherheit nicht zu diesem erlesenen kreis!
2. mir macht keiner vorschriften, auch der admin nicht!
3. das nennen sie kommentar? ich nenne das nur "unüberlegte kommentarlose zustimmung".

schreiben sie, was sie dazu zu saben haben, was ihre meinung dazu ist statt sich hier zu rechtfertigen.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


   

Paukenschlag aus Hesse-Land: Koch gibt auf.....
Angela Merkel ist 60

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor