RE: Liebe

#31 von Klaus Pfahl , 29.07.2010 18:24

Zitat von Dr Rodney Mckay
achja die Liebe meistens etwas sehr Schönes.

lg. Rodney



Meistens? Sie ist die schönste der Gefühle überhaupt.
In der Regel haben wir von der Liebe eine sehr verklärte und romantische Vorstellung. Kein Wunder, in den Texten der Liedermacher und Schriftsteller, in Filmen und Romanen wird die Liebe verklärt und als das höchste der Gefühle dargestellt. Da ist die Rede von Glück, Schmetterlingen im Bauch, inniger Zuneigung und jeder Menge Romantik.

Diese schöne Seite von Liebesbeziehungen und die damit verbunden Gefühle erfahren wir meist nur sehr kurz. Die mit der Liebe verbundenen positiven Gefühle sind nämlich meist nur in der Verliebtheitsphase da, und diese dauert in der Regel allerhöchstens ein Jahr - in den meisten Fällen jedoch nur einige Monate.

Danach tritt an die Stelle all der wunderschönen Gefühle eine Routine, die die meisten Beziehungen erstickt. Die zwei Menschen leben dann wie auf Eisenbahnschienen nebeneinander her, ohne jemals wieder auch nur im entferntesten die Gefühle zu erleben, die sie in der Verliebtheitsphase verspürt haben.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Liebe

#32 von Isis ( gelöscht ) , 29.07.2010 19:34

Ist ja mein Reden, deshalb sollte Jede/r unterschiedliche Erfahrungen machen, bevor sie/er sich endgültig bindet. Ohne finanzielle Sicherheit geht jede Beziehung in die Binsen. Frauen sind keine Dackelweibchen und wollen verwöhnt werden.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Liebe

#33 von Zaunkönig , 29.07.2010 23:39

Zitat von Blitz

Diese schöne Seite von Liebesbeziehungen und die damit verbunden Gefühle erfahren wir meist nur sehr kurz. Die mit der Liebe verbundenen positiven Gefühle sind nämlich meist nur in der Verliebtheitsphase da, und diese dauert in der Regel allerhöchstens ein Jahr - in den meisten Fällen jedoch nur einige Monate.

Danach tritt an die Stelle all der wunderschönen Gefühle eine Routine, die die meisten Beziehungen erstickt. Die zwei Menschen leben dann wie auf Eisenbahnschienen nebeneinander her, ohne jemals wieder auch nur im entferntesten die Gefühle zu erleben, die sie in der Verliebtheitsphase verspürt haben.

Gruß
Blitz



Na, dem kann ich nur widersprechen. Ich glaube es gibt keinen festen Zeitraum, in dem ein Mensch verliebt sein kann. Ich war mal ganze zwei Jahre in eine verknallt. Allerdings war sich mein Kopf nie wirklich sicher bei ihr.

Euer Zaunkönig


Aufpassen, es kommt ein Vogel gezwitschert.

Der äußere Glanz, hütet das innere Wesen.

Hast du ein Vogel?

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 30.07.2010 | Top

RE: Liebe

#34 von Sheppard ( gelöscht ) , 29.07.2010 23:43

Sowas ähnliches kenne Ich auch. hmm......

gruß Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Liebe

#35 von lei , 30.07.2010 06:21

Zitat von Isis
Ist ja mein Reden, deshalb sollte Jede/r unterschiedliche Erfahrungen machen, bevor sie/er sich endgültig bindet. Ohne finanzielle Sicherheit geht jede Beziehung in die Binsen. Frauen sind keine Dackelweibchen und wollen verwöhnt werden.



@isis,

war die einlassung von @sheppard nicht "liebe"?

sie schreiben über eine verbindung, was mit dem oberbegriff "liebe" nicht viel zu tn hat.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Liebe

#36 von Isis ( gelöscht ) , 31.07.2010 19:31

Zitat von lei

Zitat von Isis
Ist ja mein Reden, deshalb sollte Jede/r unterschiedliche Erfahrungen machen, bevor sie/er sich endgültig bindet. Ohne finanzielle Sicherheit geht jede Beziehung in die Binsen. Frauen sind keine Dackelweibchen und wollen verwöhnt werden.



@isis,

war die einlassung von @sheppard nicht "liebe"?

sie schreiben über eine verbindung, was mit dem oberbegriff "liebe" nicht viel zu tn hat.




Liebe hat sehr wohl etwas mit Beziehung und Partnerschaft zu tun. Ich gehe sogar noch weiter und empfehle allen die noch die Wahl haben sich einen Partner auszusuchen, auf das Sternzeichen zu achten. Ich weiss ja nicht wie es in China gehandhabt wird. Dort habt ihr ja auch Sternzeichen Drache oder Hund etc. Da ist etwas dran, passende Sternzeichen sind Garanten für dauerhafte Beziehungen.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Liebe

#37 von Zaunkönig , 01.08.2010 00:56

Zitat von Isis

Zitat von lei

Zitat von Isis
Ist ja mein Reden, deshalb sollte Jede/r unterschiedliche Erfahrungen machen, bevor sie/er sich endgültig bindet. Ohne finanzielle Sicherheit geht jede Beziehung in die Binsen. Frauen sind keine Dackelweibchen und wollen verwöhnt werden.



@isis,

war die einlassung von @sheppard nicht "liebe"?

sie schreiben über eine verbindung, was mit dem oberbegriff "liebe" nicht viel zu tn hat.




Liebe hat sehr wohl etwas mit Beziehung und Partnerschaft zu tun. Ich gehe sogar noch weiter und empfehle allen die noch die Wahl haben sich einen Partner auszusuchen, auf das Sternzeichen zu achten. Ich weiss ja nicht wie es in China gehandhabt wird. Dort habt ihr ja auch Sternzeichen Drache oder Hund etc. Da ist etwas dran, passende Sternzeichen sind Garanten für dauerhafte Beziehungen.




Ich glaube, dass ich nach den chinesischen Sternzeichen ein Hahn war.

Euer Zaunkönig


Aufpassen, es kommt ein Vogel gezwitschert.

Der äußere Glanz, hütet das innere Wesen.

Hast du ein Vogel?

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Liebe

#38 von Klaus Pfahl , 01.08.2010 12:51

Du bist immer noch ein Hahn, und krähen kannst Du sehr gut.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Liebe

#39 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 01.08.2010 13:08

Mensch Sheppard, du hast aber Erfahrung-Respekt.


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos

RE: Liebe

#40 von Sheppard ( gelöscht ) , 01.08.2010 13:33

hmm?
Danke!

lg. Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Liebe

#41 von Zaunkönig , 01.08.2010 14:44

Zitat von Schimmerlos
Mensch Sheppard, du hast aber Erfahrung-Respekt.





Worin?

Euer Zaunkönig


Aufpassen, es kommt ein Vogel gezwitschert.

Der äußere Glanz, hütet das innere Wesen.

Hast du ein Vogel?

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Liebe

#42 von James , 01.08.2010 17:01

Zitat von Isis

Liebe hat sehr wohl etwas mit Beziehung und Partnerschaft zu tun. Ich gehe sogar noch weiter und empfehle allen die noch die Wahl haben sich einen Partner auszusuchen, auf das Sternzeichen zu achten.


@Shalome Isis,

heute wollte ich Euch einmal wieder besuchen, aber nun zum Thema.
Dir ist schon klar, dass sich im Laufe der Jahrhunderte die Sternbilder verschoben haben, ganz gleich ob man das vom Standpunkt der euopäischen oder chinesischen Sternzeichen betrachtet. Übrigens halte ich Deine Einlassung, dass Frauen keine Dackelweibchen sind und verwöhnt werden wollen, für ein Denkschema, was wohl eher in den 1950er-Jahren in Deutschland vorherrschte. Du bist allen Ernstes der Auffassung, dass Frauen doch eher verwöhnte Pudel sind, die z.B. für eine Gegenleistung, sich ab und an, "besonders hübsch" anziehen und auf dem Rücken liegen. Nicht nur sogeannte Alpha-Weibchen würden sich über Deine Einstellung totlachen. Einseitiger Egoismus, mit dem Anspruch verwöhnt zu werden, ist grotesk.

Im übrigen, gebe ich Blitz bei seiner Einschätzung Recht, wobei im erweiterten Verlauf einer Partnerschaft, ein ständiges gleichberechtigtes Geben und Nehmen der Fall sein sollte. Gerade Überraschungsmomente, die von beiden Seiten ausgehen, sind der Garant auch in schlechten Zeiten, einander zu vertrauen. Dadurch entsteht im Laufe der Jahre eine feste Bindung, die man auch als Liebe bezeichnet.

Boker Tov, James

 
James
Klabautermaenneken
Beiträge: 17
Registriert am: 06.06.2010


RE: Liebe

#43 von Isis ( gelöscht ) , 01.08.2010 18:12

Was heisst hier shalome Isis? Wenn schon, dann Heil oder Assalamo Aleikum!
Wie stellst du dir denn eine ideale Ehefrau vor? 8 Stunden arbeiten, anschliessend den Haushalt bewältigen, deine Socken und Unterhosen waschen und dann noch die Beine breit machen?
Du magst wohl gut tönen können, aber dirigieren tue ich!


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Liebe

#44 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 01.08.2010 18:22

Heil Isis,
schick den Butler in die Wüste und suche dir einen ordentlichen Kerl, der dich nach alter Manier verwöhnt und das nach Strich und Faden.
Das Geschwafel von den modernen Beziehungen ist doch nur Schall und Rauch.
Salam aleikum


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos

RE: Liebe

#45 von Zaunkönig , 01.08.2010 18:31

Zitat von Schimmerlos
Heil Isis,
schick den Butler in die Wüste und suche dir einen ordentlichen Kerl, der dich nach alter Manier verwöhnt und das nach Strich und Faden.
Das Geschwafel von den modernen Beziehungen ist doch nur Schall und Rauch.
Salam aleikum




Sie muss sich aber etwas anpassen. Altes Gekrüppel ist nicht erwünscht.
Wir leben in der Neuzeit.

Euer Zaunkönig


Aufpassen, es kommt ein Vogel gezwitschert.

Der äußere Glanz, hütet das innere Wesen.

Hast du ein Vogel?

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


   

Freitag der 13
Ihr habt drei Wünsche frei

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor