RE: Ostfriesland

#46 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 19.11.2011 15:55

Zitat von Popeya

Zitat von peddor, der Rüstersieler
1. Wie bitte ?! Ich verwelke seit vier Jahrzehnten im Ruhrpott, in dem ich mich NIE HEIMISCH fühl(t)e !


Hm, ich bin ja auch ein Ruhrpottkind, aber mittlerweile hat sich das Flair doch sehr gewandelt - weg vom russbehangenen Kohlenpott, den ich noch aus meiner Kindheit kenne, bis hin zur "Kulturhauptstadt":

http://de.wikipedia.org/wiki/RUHR.2010_%...ptstadt_Europas

Es kommt vielleicht auf die ganz persönlichen Erlebnisse an, die einen mit einer Region verbinden. Ich habe z. B. über acht Jahre in Köln gelebt, aber diese Stadt war mir auch irgendwann zu groß und zu unruhig, und der "rheinische Frohsinn" war auch nicht ganz so mein Ding. Da gefallen mir doch die ostfriesischen... äh, die Wilhelmshavener Events wesentlich besser :

http://www.youtube.com/watch?v=Nh-I7sfjQhA





Liebe Popeya !

Nur kurz: Ich bin eben KEIN Ruhrpottkind, sondern fast ein Vierteljahrhundert an der Küste groß geworden. Das ist der Riesen-Unterschied zwischen uns ! Ich durfte über 20 Jahre die Nordseebrise einatmen, bevor ich im Pott hängen blieb !


Peter


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler

RE: Ostfriesland

#47 von Popeya , 19.11.2011 19:05

Zitat von peddor, der Rüstersieler
Liebe Popeya !

Nur kurz: Ich bin eben KEIN Ruhrpottkind, sondern fast ein Vierteljahrhundert an der Küste groß geworden. Das ist der Riesen-Unterschied zwischen uns ! Ich durfte über 20 Jahre die Nordseebrise einatmen, bevor ich im Pott hängen blieb !

Peter



Das kann ich sehr gut verstehen, man fühlt sich doch meist der Gegend, in der man aufgewachsen ist, auch nach vielen Jahren noch verbunden. Das ging mir nach meinem relativ kurzen "Abstecher" nach Köln ja auch nicht anders. Was unterscheidet denn den Ruhrpott Ihrem/Deinem (?) Gefühl nach am meisten von einer am Meer gelegenen Stadt wie Wilhelmshaven? Ist es die Freiheit und die Weite, die man immer mit dem Meer verbindet?

Zitat von Blitz
Hallo liebe Popeya,
ja, der Containerhafen wird Ende Februar nächsten Jahres eröffnet, und die ersten Riesenschiffe werden dort anlegen. Nur, in so einem Containerterminal sieht man kaum arbeitende Menschen. Wahrscheinlich bringt er nicht so viele neue Arbeitsplätze wie vorhergesagt. Einige Dutzend Fachleute für die Lashgangs werden gebraucht, aber indirekt entstehen neue Stellen. So stocken der Zoll, Wasserschutzpolizei, Lotsen und Emigration das Personal auf, Reparaturwerkstätten für Schiffszubehör und Speditionen werden Personal einstellen. Wir hoffen auf knapp 1000 neue Arbeitsplätze. Dafür sind wir unseren schönen Sandstrand los.

Ansonsten lebt es sich hier am Meer sehr gesund. Immer frische Seeluft, noch niedrige Immobilienpreise und Mieten und das ganze Drum-Herum in so einer Hafenstadt machen das Leben hier lebenswert.



Ja, das glaube ich gern. Angesichts des Klimawandels habe ich sowieso schon überlegt, ob ich nicht als Klimaflüchtling irgendwann in den Norden umziehen soll. Ich liebe auch den Wind und das Wasser.

Vielen Dank für die Infos zu dem im Bau befindlichen Hafen. Als Greenhorn muss ich mal nachfragen: Was sind denn Lashgangs?

Ist dies der Sandstrand, der betroffen sein wird?

http://www.wilhelmshaven-freizeit.de/wf/...?we_objectID=34

Das wäre allerdings sehr sehr schade! :-(


"Um zur Quelle zu kommen, musst du gegen den Strom schwimmen." (Stanislaw Jerzy Lec)

 
Popeya
Leichtmatrose
Beiträge: 162
Registriert am: 05.10.2011

zuletzt bearbeitet 19.11.2011 | Top

RE: Ostfriesland

#48 von Klaus Pfahl , 19.11.2011 19:24

Nein, das ist der Südstrand, der nach wie vor im Sommer von Massen frequentiert wird. Dort, wo sich heute der Containerhafen befindet, war früher ein beliebter und frei zugänglicher Sandstrand (Geniusstrand im link rechts unten).

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...=1t:429,r:6,s:0

Zum Wohnort:
Wenn ich heute noch einmal die Wahl hätte, würde ich wegen des Klimawandels und der voraussichtlichen Erhöhung des Meeresspiegels einen höher gelegenen Wohnort wählen. Unsere schöne Stadt liegt im Durchschnitt einen Meter unter Normal-Null (NN). Wenn die Deiche bei einer lange anhaltenden Sturmflut einmal brechen würden, wäre Wilhelmshaven mehrere Meter überflutet.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

ps
eine Lashgang ist die Mannschaft, die die Ladung über und unter Deck festzurrt(fixiert), damit sie nicht verrutscht.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 19.11.2011 | Top

RE: Ostfriesland

#49 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 19.11.2011 19:40

Zitat von Popeya


Das kann ich sehr gut verstehen, man fühlt sich doch meist der Gegend, in der man aufgewachsen ist, auch nach vielen Jahren noch verbunden. Das ging mir nach meinem relativ kurzen "Abstecher" nach Köln ja auch nicht anders. Was unterscheidet denn den Ruhrpott Ihrem/Deinem (?) Gefühl nach am meisten von einer am Meer gelegenen Stadt wie Wilhelmshaven? Ist es die Freiheit und die Weite, die man immer mit dem Meer verbindet?



Da könnte ich jetzt stunden-, seitenlang schreiben. Meine Vorfahren kommen von der Küste (Wilhelmshaven / Danzig), ich wurde an der Küste geboren (Zoppot bei Danzig). Wilhelmshaven WAR, IST, BLEIBT meine HEIMAT !! See, Ferne, gesunde Luft, ach, hunderterlei unterscheiden WHV und seine Umgebung vom Ruhrpott, der trotz landschaftlicher und klimatischer Optimierungen für mich noch immer Deutschlands Schmuddelgegend Nr. 1 ist !!


Und ja: Ich bitte, von jedem Forumsmitglied geduzt zu werden !


Peter


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler
zuletzt bearbeitet 19.11.2011 19:41 | Top

RE: Ostfriesland

#50 von Popeya , 20.11.2011 18:45

Zitat von Blitz
Nein, das ist der Südstrand, der nach wie vor im Sommer von Massen frequentiert wird. Dort, wo sich heute der Containerhafen befindet, war früher ein beliebter und frei zugänglicher Sandstrand (Geniusstrand im link rechts unten).

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...=1t:429,r:6,s:0

Zum Wohnort:
Wenn ich heute noch einmal die Wahl hätte, würde ich wegen des Klimawandels und der voraussichtlichen Erhöhung des Meeresspiegels einen höher gelegenen Wohnort wählen. Unsere schöne Stadt liegt im Durchschnitt einen Meter unter Normal-Null (NN). Wenn die Deiche bei einer lange anhaltenden Sturmflut einmal brechen würden, wäre Wilhelmshaven mehrere Meter überflutet.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

ps
eine Lashgang ist die Mannschaft, die die Ladung über und unter Deck festzurrt(fixiert), damit sie nicht verrutscht.



Noch einmal vielen Dank für die interessanten Infos, lieber Blitz! Habe mal ein wenig gegoogelt und gefunden, dass Wilhelmshaven in der jüngeren Zeit bereits öfters von Sturmfluten betroffen war. Da kann man in der Tat nur hoffen, dass die Verantwortlichen die nötigen Vorkehrungen treffen und die Deiche ausreichend absichern. Hat es denn in den letzten Jahrzehnten schon einmal massive Überschwemmungen in den bewohnten Gebieten gegeben? Selbst hier bei uns, fernab von der Küste, aber nicht weit von der Ruhr, haben wir beim letzten richtig schweren Unwetter nasse Füße bekommen. Da ging in der Kanalisation gar nix mehr. Und einer der ersten deutschen Tornados, die durch die Presse gingen, zog genau über unsere Wohngegend.

http://www.naturgewalten.de/040718duisburg.htm

Ganz sicher ist man also nirgendwo.

Schön, dass wenigstens der Südstrand bleibt. Dann weiß ich ja, wo ich meinen nächsten Urlaub verbringe.


"Um zur Quelle zu kommen, musst du gegen den Strom schwimmen." (Stanislaw Jerzy Lec)

 
Popeya
Leichtmatrose
Beiträge: 162
Registriert am: 05.10.2011

zuletzt bearbeitet 20.11.2011 | Top

RE: Ostfriesland

#51 von Popeya , 20.11.2011 19:04

Zitat von peddor, der Rüstersieler
Da könnte ich jetzt stunden-, seitenlang schreiben. Meine Vorfahren kommen von der Küste (Wilhelmshaven / Danzig), ich wurde an der Küste geboren (Zoppot bei Danzig). Wilhelmshaven WAR, IST, BLEIBT meine HEIMAT !! See, Ferne, gesunde Luft, ach, hunderterlei unterscheiden WHV und seine Umgebung vom Ruhrpott, der trotz landschaftlicher und klimatischer Optimierungen für mich noch immer Deutschlands Schmuddelgegend Nr. 1 ist !!



Manche Ecken hier sind auch noch schmuddelig, andere sind aber auch sehr schön und fast schon Erholungsgebiet. Mülheim war z. B. für uns schon immer so eine Art Naherholungsgebiet. Meine Großeltern stammen zum Teil aus Schlesien und sind im Zuge der Industrialisierung in den Kohlenpott gezogen, der damals seinem Namen wirklich alle Ehre machte. Jetzt werden auf ehemaligem Industriegelände Kultur- und Konsumtempel gebaut, wie das CentrO bei uns in Oberhausen. Ich persönlich war/bin darüber alles andere als begeistert, da es mitgeholfen hat, unsere Innenstadt kaputtzumachen. Ein positiver "Kollateralschaden" war immerhin die verbesserte Infrastruktur durch Anlegen der Trasse vom Bahnhof in den nördlichen Teil der Stadt. Dennoch, diese Konsumtempel gehen mir auf den Zeiger.

Zitat von peddor, der Rüstersieler
Und ja: Ich bitte, von jedem Forumsmitglied geduzt zu werden !



Danke, schließe mich an: Ich heiße Ulla.


"Um zur Quelle zu kommen, musst du gegen den Strom schwimmen." (Stanislaw Jerzy Lec)

 
Popeya
Leichtmatrose
Beiträge: 162
Registriert am: 05.10.2011

zuletzt bearbeitet 20.11.2011 | Top

RE: Ostfriesland

#52 von Popeya , 08.12.2011 18:24

A propos Unwetter - heute Abend/Nacht besser zu Hause bleiben:

http://www.tagesschau.de/inland/unwetter476.html


"Um zur Quelle zu kommen, musst du gegen den Strom schwimmen." (Stanislaw Jerzy Lec)

 
Popeya
Leichtmatrose
Beiträge: 162
Registriert am: 05.10.2011


RE: Ostfriesland

#53 von Klaus Pfahl , 08.12.2011 18:52

Wäre mir im Frühling passender, da wollte ich mein Dach neu decken lassen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ostfriesland

#54 von Popeya , 09.12.2011 19:03

Zitat von Blitz
Wäre mir im Frühling passender, da wollte ich mein Dach neu decken lassen.



Habe gerade bei Petrus eine Bestellung aufgegeben.


"Um zur Quelle zu kommen, musst du gegen den Strom schwimmen." (Stanislaw Jerzy Lec)

 
Popeya
Leichtmatrose
Beiträge: 162
Registriert am: 05.10.2011


RE: Ostfriesland

#55 von Popeya , 09.12.2011 19:25


"Um zur Quelle zu kommen, musst du gegen den Strom schwimmen." (Stanislaw Jerzy Lec)

 
Popeya
Leichtmatrose
Beiträge: 162
Registriert am: 05.10.2011


RE: Ostfriesland

#56 von Klaus Pfahl , 09.12.2011 19:48

schöne Bilder!

Aber richtig aufregend wird es hier erst im Sommer. Ich hoffe, dass sich Schiffe dieser Art auch öfters in WHV ein Stelldichein geben werden wie im vergangenen Juli:

http://www.google.com/imgres?q=Bontekai&...:429,r:13,s:196


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ostfriesland

#57 von Popeya , 10.12.2011 19:45

Zitat von Blitz
schöne Bilder!

Aber richtig aufregend wird es hier erst im Sommer. Ich hoffe, dass sich Schiffe dieser Art auch öfters in WHV ein Stelldichein geben werden wie im vergangenen Juli:

http://www.google.com/imgres?q=Bontekai&...:429,r:13,s:196


Auf alle Fälle bleibe ich jetzt auf dem Laufenden :

http://www.facebook.com/#!/WilhelmshavenMaritim


"Um zur Quelle zu kommen, musst du gegen den Strom schwimmen." (Stanislaw Jerzy Lec)

 
Popeya
Leichtmatrose
Beiträge: 162
Registriert am: 05.10.2011


RE: Ostfriesland

#58 von Klaus Pfahl , 10.12.2011 20:08

Prima Seite! Im Sommer ist hier wirklich viel los. Deswegen fahren wir auch nur im Frühjahr oder Herbst in den Urlaub.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ostfriesland

#59 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 11.12.2011 16:54

Fragen kostet ja nix, nä ?!

Habe in den Osterferien 2012 vor, für einige Tage (bevor ich nach Hamburg zum "Jubiläum 50 Jahre STAR CLUB" fahre) meine Heimat zu besuchen, entweder im "Rüstersieler Hof" oder in der "Schönen Aussicht" oder in der Knud-Rasmussen-Straße bei meinem Ex-Klassenkamerad (1960 - 1964) und Freund zu nächtigen.

Ist eigentlich jemals ein (Mini-)Treffen von WHV-Forums-Mitgliedern angedacht worden ???


Peter


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler
zuletzt bearbeitet 11.12.2011 17:01 | Top

RE: Ostfriesland

#60 von Klaus Pfahl , 11.12.2011 16:59

Klar Peter, wenn Du über die Osterfeiertage in WHV wärest, könnten wir uns beim Osterfeuer in Rüstersiel treffen. Wenn das Wetter mitspielt, tanzt der Bär.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Eine Stadt mit vielen Problemen - Banter See
Vogelzug im Herbst

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor