RE: Südafrikas etwas anderes Sicherheitsproblem

#1 von Klaus Pfahl , 03.07.2010 12:32

Zitat
Südafrikas etwas anderes Sicherheitsproblem

PRETORIA. Sicherheitsvorkehrungen genau beachten: Diese „Anweisung“ an die Fans wurde vor der Fußball-WM in Südafrika ausgegeben. Doch jetzt gefährdet nicht etwa die hohe Kriminalität die Fans am meisten, sondern deren Unvorsichtigkeit.

In Südafrikas Nationalparks können sich die Wildhüter seit Tagen nur über das Verhalten der ausländischen Gäste wundern. Seit die Invasion der WM-Touristen in den Tierparadiesen eingesetzt hat, mehren sich haarsträubende Geschichten von unbedarften Besuchern in lebensgefährlichen Situationen.

Im Krüger-Nationalpark etwa wurden Urlauber dabei beobachtet, wie sie aus ihrem Auto stiegen und vor einem Rudel Löwen für ein Erinnerungsfoto posierten. „Es ist der helle Wahnsinn“, klagt ein Parkranger. „Die behandeln das hier wie einen Zoo.“ Er habe mitten in dem Tierparadies einen Besucher regelrecht in seinen Kleinbus stoßen müssen, weil dieser die Wildtiere aus nächster Nähe ablichten wollte.

Die Zeitung „The Star“ veröffentlichte dieser Tage ein Bild, das lateinamerikanische Urlauber im Pilanesberg-Naturpark lachend mit geöffneten Wagentüren vor einem anstürmenden Elefantenbullen zeigt. „Selbst als der Elefant einen Scheinangriff auf sie startete und nur noch einen Meter vor ihrem Fahrzeug stoppte, lachten sie noch immer“, wird ein Augenzeuge zitiert.

Ein anderes Pärchen habe sich den heranstürmenden Bullen aus dem offenen Wagendach angeschaut und sich gegenseitig fotografiert. „Die hatten keine Ahnung, wie nahe sie dem Tod waren“, sagte ein erfahrener Reiseleiter.

Nachdem es in den vergangenen Jahren mehrere tödliche Unfälle gegeben hatte, gibt es in den Parks Geldbußen bei Regelverstößen. Doch auch diese können den Leichtsinn einiger Besucher offensichtlich nicht bremsen.

http://www.nachrichten.at/nachrichten/we...el/art17,422841






Ich war ja auch in einigen Naturreservaten und habe gesehen wie die Massai nur mit einem Stock bewaffnet durch die Savanne liefen. Nur die kennen die Zeichen der Natur. Die meisten Wildtiere gehen dem Menschen aus dem Weg, sogar Löwen erschrecken, wenn man nur laut mit den Händen klatscht. Vor Elefanten hätte ich den größten Respekt, wenn die die Ohren nach vorne klappen, wird es richtig gefährlich. Meisten aber machen sie erst einen Scheinangriff, dann sollte man sich aber schleunigst zurückziehen.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 17.12.2010 | Top

   

Hexen
Nordkorea bereitet Führungswechsel vor

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor