Hundesteuer

#1 von Klaus Pfahl , 17.03.2010 19:49

Wie fast alle Kommunen leidet auch die Stadt Wilhelmshaven unter chronischem Geldmangel. Früher als reine Garnisonstadt wurden der Industrie und anderen Gewebetreibenden hohe Hürden in den Weg gestellt um sich hier anzusiedeln.

Etliche Spar-Vorschläge der Verwaltung wurden von der Politik aus mehr oder weniger nachvollziehbaren Gründen weggewischt. Nun versucht die Stadtverwaltung durch ein Paket von Abgabenerhöhungen ihren Etat zu sanieren. An über 30 000 Haushalte wurde eine Postwurfsendung geschickt, die eine Anmeldung zur Hundesteuer beinhaltet. Es wäre interessant zu erfahren, was diese Aktion gekostet hat. Wer Hunde ohne Steuermarke hält, wird dieses vermutlich auch weiterhin tun.

Gruß
Blitz


http://www.bilder-hochladen.net/files/kg9-19.gif

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 22.03.2010 | Top

RE: Wilhelmshaven und Umgebung

#2 von Lilly , 22.03.2010 17:14

Ich weiß gar nicht, warum über diese Steuer so viel gestritten wird. Mein Vorschlag wäre es, die Hundesteuer nach Gewicht des Köters zu bemessen. Schließlich sind die Hinterlassenschaften eines großen Hundes weitaus größer als von einem kleinen Pinscher.

mfg
Lilly


 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010

zuletzt bearbeitet 22.03.2010 | Top

RE: Wilhelmshaven und Umgebung

#3 von Zaunkönig , 23.03.2010 11:50

Es gibt bestimmt verschiedende Meinungen, was es mit der Größe des Haufens auf sich hat, aber es wäre gerecht.
Dadurch könnten auch für die Berechnungen des ... mehr Arbeitsplätze frei werden.

Euer Zaunkönig


 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 23.03.2010 | Top

RE: Wilhelmshaven und Umgebung

#4 von Klaus Pfahl , 23.03.2010 12:46

Die Stadtverwaltung hat schon viel zu viele Mitarbeiter, die den Bürgern auf die Nerven gehen. Das muß schließlich alles der Steuerzahler berappen.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Wilhelmshaven und Umgebung

#5 von Zaunkönig , 26.03.2010 23:54

Die armen Hunde können ja nichts dafür, aber man sollte sich wirklich mal darum kümmern, dass nicht alle Besitzer gleich viel zahlen müssen.

Euer Zaunkönig


 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 27.03.2010 | Top

RE: Wilhelmshaven und Umgebung

#6 von Fips ( Gast ) , 13.04.2010 11:45

Kampfhunde sollten besonders hoch besteuert werden.

Fips

   

Streit um das Reinhard-Nieter-Krankenhaus

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor