„Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#1 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 11.06.2010 02:21

Knappe Reserven:

„Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

Die Katastrophe im Golf wird die Ölwelt verändern.

PARIS. In ihrem Welt-Energie-Ausblick 2008 hat die Internationale Energieagentur (IEA) in Paris erstmals gewarnt, dass sich die Ölvorräte rascher erschöpfen als angenommen. Das Unglück im Golf wird das Tempo beschleunigen.


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos

RE: „Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#2 von Klaus Pfahl , 11.06.2010 12:38

So schrecklich die Katastrophe im Golf von Mexico ist, daß die Erdölreserven bald erschöpft sein werden, halte ich für Panikmache um die Preiserhöhungen zu rechtfertigen. Ich bin davon überzeugt, daß unter dem Eispanzer des antarktischen Kontinents und Grönland noch riesige Mengen des schwarzen Goldes verborgen liegen. Auch Sibirien und Kanada ist noch nicht voll erschlossen. In den nächsten Jahren, werden wir uns allerdings damit abfinden müssen, daß wir mit kleineren und leichteren Kraftfahrzeugen mit Hybridantrieb vorlieb nehmen müssen. Ich könnte damit gut leben. Wir haben noch unerschöpfliche Energiequellen (Photovoltaik), die künftig immer mehr zum Einsatz kommen werden.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 11.06.2010 | Top

RE: „Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#3 von Kreuzritter , 11.06.2010 15:39

Zitat von Blitz
So schrecklich die Katastrophe im Golf von Mexico ist, daß die Erdölreserven bald erschöpft sein werden, halte ich für Panikmache um die Preiserhöhungen zu rechtfertigen. Ich bin davon überzeugt, daß unter dem Eispanzer des antarktischen Kontinents und Grönland noch riesige Mengen des schwarzen Goldes verborgen liegen. Auch Sibirien und Kanada ist noch nicht voll erschlossen. In den nächsten Jahren, werden wir uns allerdings damit abfinden müssen, daß wir mit kleineren und leichteren Kraftfahrzeugen mit Hybridantrieb vorlieb nehmen müssen. Ich könnte damit gut leben. Wir haben noch unerschöpfliche Energiequellen (Photovoltaik), die künftig immer mehr zum Einsatz kommen werden.

Gruß
Blitz



Ganz sicher richtig.


Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam!

 
Kreuzritter
Leichtmatrose
Beiträge: 197
Registriert am: 28.04.2010


RE: „Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#4 von Isis ( gelöscht ) , 11.06.2010 19:59

Vielleicht nehme ich wieder Reitunterricht und lege mir einen flotten Hengst zu.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: „Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#5 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 11.06.2010 22:08

Sonst hast du keine Wünsche?
Ich schlage Kachelmann vor!


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 11.06.2010 22:09 | Top

RE: „Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#6 von Isis ( gelöscht ) , 13.06.2010 17:45

Zitat von Schimmerlos
Sonst hast du keine Wünsche?
Ich schlage Kachelmann vor!



Ich stehe nicht auf Wetterfrösche, Hengste sind mir lieber.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: „Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#7 von Sheppard ( gelöscht ) , 24.06.2010 18:58

Der BP-Konzern hat im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko einen weiteren Rückschlag erlitten. Ein Unterseeroboter stieß an die Absaugvorrichtung über dem lecken Bohrloch, die daraufhin entfernt werden musste. Stunden später arbeitete die Anlage wieder, allerdings wurde die volle Kapazität noch nicht wieder erreicht.

BP-Krisenmanager Bob Dudley erklärte, die Entfernung des Trichter sei der richtige Schritt gewesen. "Das ist ein Rückschlag, und jetzt arbeiten wir weiter und zeigen, wie diese Technologie funktionieren kann", sagte Dudley. Ein Mitarbeiter an Bord des Schiffes, in das das Öl gepumpt wird, sagte, es sei gelungen, die Absaugvorrichtung wieder über der defekten Steigleitung anzubringen, aus der in den vergangenen neun Wochen viele Millionen Liter Öl ins Meer liefen. Nach Angaben der US-Küstenwache musste BP die Absaugvorrichtung entfernen, weil sie nach dem Unfall Gefahr lief zu vereisen.

Thad Allen, Admiral der Küstenwache, sagte, zuvor sei die Versorgung der Anlage mit Warmwasser wegen aufsteigenden Gases ausgefallen. Durch den Trichter konnten zuletzt 2,6 Millionen der bis zu zehn Millionen Liter Öl abgesaugt werden, die insgesamt am Tag austreten. Der Mitarbeiter auf dem Schiff, der nicht genannt werden wollte, sagte, es werde einige Zeit dauern, bis die Anlage wieder mit voller Kapazität arbeite.

Um die Unglücksstelle 80 Kilometer vor der Küste des US-Staates Louisiana liegen zahlreiche Schiffe vor Anker, die an den Rettungsarbeiten beteiligt sind. Unter Wasser sind mindestens zwölf Unterseeroboter im Einsatz, die jeder von drei Technikern gesteuert werden. Während der seit neun Wochen andauernden Arbeiten im Golf kam es erst zweimal zu Pannen mit den Robotern, wie Allen erklärte.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/...lf-mexiko.story

mfg Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: „Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#8 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 21.02.2011 21:50

Sicher bietet der neue Druck auf den Ölpreis auch eine erneute Chance auf alternative Energien zurückzugreifen. Die Deutschen haben schließlich das Auto erfunden. Es gibt doch viele Neuheiten, die noch in den Schubladen auf ihre Realisierung warten.


Scheinheilige

RE: „Die Zeit des billigen Öls ist vorbei"

#9 von Alter Friese ( gelöscht ) , 22.02.2011 20:03

Wenn der Ölnachschub aus den arabischen Ländern weiterhin eingeschränkt bleibt, werden wir mit einer großen Preissteigerungsrate rechnen müssen. Da werden die Damen und Herren in Berlin bei Hartz IV noch einmal kräftig nachlegen müssen.


Lever dood as Slav

Alter Friese

   

28 Neger vergewaltigten 11 jähriges Mädchen
Gay over

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor