RE: War die Rechtschreibreform sinnvoll?

#16 von Friesenkrabbe , 03.05.2011 16:34

Nichts bringt mich mehr in Rage als die Rechtschreibreform!!!!

Heut fand ich einen guten Artikel über den Kampf der Lehrer mit dieser:

http://www.infranken.de/nachrichten/pano...g;art183,157587

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: War die Rechtschreibreform sinnvoll?

#17 von Germanicus ( gelöscht ) , 04.05.2011 20:26

Die Rechtschreibreform war nichts weiter als ein Diktat. Es ist völlig richtig, dass die, die in Wort und Schrift Informationen verbreiten, gegen diese auferlegte Änderung rebellieren. Ich selbst verweigere mich auch gegen dieses Zerrupfen einer Sprache, die gerade durch ihre Besonderheiten so interessant wurde.
Aber nun ist das Kind in den Brunnen gefallen.

Germanicus

RE: War die Rechtschreibreform sinnvoll?

#18 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 08.05.2011 18:43

Zitat von Germanicus
Die Rechtschreibreform war nichts weiter als ein Diktat. Es ist völlig richtig, dass die, die in Wort und Schrift Informationen verbreiten, gegen diese auferlegte Änderung rebellieren. Ich selbst verweigere mich auch gegen dieses Zerrupfen einer Sprache, die gerade durch ihre Besonderheiten so interessant wurde.
Aber nun ist das Kind in den Brunnen gefallen.




...und Schulbuch-Verlage und der DUDEN und andere an diesem Monopol Teilhabende werden reicher...!

Je mehr Rechtschreibreformen ich - nicht nur als Deutschlehrer - erleide, desto unsinniger, weniger nachvollziehbar, vor allem unlogischer werden sie !!!


Gruß - peddor

peddor, der Rüstersieler

   

Wer eigenmächtig die Ferien verlängert, muss Strafen fürchten
Rechte in der Schule

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor