RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#31 von Waldveilchen , 31.12.2011 05:33

Erich von Däniken meint, dass in einem Jahr die Götter (die Außerirdischen) uns besuchen kommen.
Da bin ich ja gespannt.

Zitat
Der Besuch von Ausserirdischen

Auch für den bekannten Schweizer Forscher Erich von Däniken geht die Welt in einem Jahr nicht unter: «Im Maya-Kalender steht nichts Derartiges», findet er in einem Videointerview (siehe oben).

Däniken sagt aber einen Besuch von Ausseridischen an diesem Datum voraus. Und er warnt vor einer Art «Götterschock», welche die westlichen Menschen deshalb erfahren würden.



http://www.20min.ch/wissen/news/story/In...chock--29623042


 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011

zuletzt bearbeitet 31.12.2011 | Top

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#32 von SonnenscheinArien ( gelöscht ) , 09.01.2012 00:22

Q AS

Zitat von Waldveilchen
Erich von Däniken meint, dass in einem Jahr die Götter (die Außerirdischen) uns besuchen kommen.
Da bin ich ja gespannt.

Zitat
Der Besuch von Ausserirdischen

Auch für den bekannten Schweizer Forscher Erich von Däniken geht die Welt in einem Jahr nicht unter: «Im Maya-Kalender steht nichts Derartiges», findet er in einem Videointerview (siehe oben).

Däniken sagt aber einen Besuch von Ausseridischen an diesem Datum voraus. Und er warnt vor einer Art «Götterschock», welche die westlichen Menschen deshalb erfahren würden.



http://www.20min.ch/wissen/news/story/In...chock--29623042





Wir sind schon DA!
nicht Astronom bin Ich sondern ein Denker aber auch Techniker und Ihr werdet es kaum glauben Ich bin so, Ich bin so wie all Ihr anderen welche Ihr hier und DA seid und ErdenMenschen noch dazu!

Der Götterschock sass schon, die Regierungen arbeiten mit Sicherheit ernsthaft aber auch nachhaltig daran die Religionen abzuschaffen aber auch um zukünftige Kult und Ritualhandlungen zu verbieten aber auch um solche mitsamt Religion und zugehörigen Religionsfanatikern unter strenge Strafe zu stellen!

Nun aber zur Astronomie, Ich weiss nicht wie die Planeten an dem angegebenen Datum wirklich zueinander stehen werden? Ich war auch zu Bequem um im Internet diesbezüglich näher zu Recherchieren.

Auf alle Fälle was wäre der Fall so dieses Ereignis wirklich eintritt das alle Planeten, oder zumindest ein Teil der Planeten in einer geraden Linie zurSonne stehen?
Ihr werdet es kaum glauben es kann passieren das überhaupt nichts passiert!
Ihr haltet es jedoch für möglich das es das Ende für die Erde und somit auch die Menschheit bedeutet!?
Nun Ihr tut recht alles kann passieren!
zum einen kann es bedeuten, so eine grosse Anzahl an Planeten egal in welcher Konstellation in einer Linie zur Sonne stehen. Es kann bedeuten das der ein oder andere Planet gezwungen wird seine Pole zu korrigieren um diese dem Planetensystem aber auch der Sonne zum erhalte neu auszurichten! das es den oder die betreffenden Planeten betreffend zu einer Polverschiebung oder eben auch zu einer geringern Polanpassung oder eben Polkorrektur kommen kann oder kommt, solches ist mit zimmlicher Sicherheit anzunehmen. Die grösse und das Mass der Notwendigkeit einer Polverschiebung bestimmen sehr wahrsxcheinlich das Tempo in welcher die Polverschiebung von Statten geht, solch eine Konstellation mit immensen Abweichungen vom Sollmass innerhalb des Sonnen aber auch Planetensystems könnte zu einem generellen Reset unseres Sonnensystems führen.

Wiso und weshalb?
ganz einfach da die Pole der Einzelnen Planeten sich aneinander neu zueinander aber auch zur Sonne neu ausrichten müssten um eine Sichere weiterführende Umlaufbahn aller Planeten um die Sonne zu deren Erhalt und Weiterbestand zu gewährleisten.

So die Pole aber auch die Planeten sich neu ausrichten ist es leicht möglich das der Abstand der einzelnen Planeten zueinander aber auch zur Sonne hin sich sogar Sprunghaft ändern kann im Moment des Eintrittes in solch eine Konstellation aber auch solch eine eine Änderung langsdam geschieht welches wiederum in

einer Elypsenform geschehen würde, es kommt eben darauf an in welcher Konstellation zu den Sonnenpolen dieses Ereignis stattfinden würde!

Nun was kann dazu führen das ein massiver Reset stattfinden müsste?

Im schlimmsten Fall so einer der Planeten des Sonnensystems durch ein Kosmisches Ereignis seit dem letzten Abgleich zerstört worden wäre.

In einem anderem Fall so einer der Monde eines der Planeten unseres Sonnensystems zerstört worden wäre.

ansonsten eigentlich nur pinatz so keines der von mir erwähnten Kosmischen Ereignisse seit dem letzten Abgleich geschehen sind.

Wie gesagt Ich bin kein Astronom aber Ich bin Da und auf Erden und weiss wie das Ding welches Ich da vor langer Zeit erschuf funktioniert.

Wer mir nicht glaubt möge diese wenigen Zeilen von mir von einem Astrophysiker überprüfen lassen!

Ich bin mir sehr Sicher das es sich verhält wie Ich es beschreibe. Das Ich dieses noch weiter ausführen könnte weiss sowiso jeder welcher mich kennt doch wer

im Stande ist zu Denken möge dieses bitte auch tun den Ich hab keine Zeit darüber eine Abhandlung zu schreiben. Zumal die Sonnwende des Dezember 2012 bald geschehen wird.


mfg

Sonnenschein Arien

SonnenscheinArien

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#33 von SonnenscheinArien ( gelöscht ) , 09.01.2012 00:29

Q AS

Wer weiss wie kompizierte Elektromotoren perpedo funktionieren weiss nun auch wie unser Sonnensystem funktiioniert, Ich weis den Elektromotor oder eben auch Magnet und Gravitationsmotor muss man erst erfinden, aber unser Sonnensystem zeigt wie solch einer möglich wird in der Technik!

mfg

Sonnenschein Arien

SonnenscheinArien

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#34 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 09.01.2012 18:07

Zitat von SonnenscheinArien

Ich hab keine Zeit darüber eine Abhandlung zu schreiben. Zumal die Sonnwende des Dezember 2012 bald geschehen wird.
mfg
Sonnenschein Arien




Ja, dann hau mal rein mit deinen Beiträgen, ehe es auch für DICH zu spät sein wird, denn:


"Der Jüngste Tag hat längst begonnen !", eines der besten Bücher von EvD (ich habe und kenne alle 33 seiner (bisherigen !) Werke).



Peter


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#35 von SonnenscheinArien ( gelöscht ) , 12.01.2012 00:58

Q AS

Zitat von peddor, der Rüstersieler

Zitat von SonnenscheinArien

Ich hab keine Zeit darüber eine Abhandlung zu schreiben. Zumal die Sonnwende des Dezember 2012 bald geschehen wird.
mfg
Sonnenschein Arien




Ja, dann hau mal rein mit deinen Beiträgen, ehe es auch für DICH zu spät sein wird, denn:


"Der Jüngste Tag hat längst begonnen !", eines der besten Bücher von EvD (ich habe und kenne alle 33 seiner (bisherigen !) Werke).
Peter




wiso zu spät kommen? wer zu früh kommt leistet oft nur halbe Arbeit und zeugt selten, wer spät kommt arbeitet länger, leistet mehr und kann auch zeugen von dem welches zuvor geschehen!

wiso auf den jüngsten Tag warten ist doch dieser Jung genug zur Stund, Morgen beginnt sowiso der nächste neu, dann ist der jetztige und somit der davor schon alt vergangen vorbei, Vorüber zu End mit Müh überwunden hat der alte ein Ende gefunden um dem Jungem Tag folgend darauf zur Morgen Stund die´Zeit zu überreichen um selbigst für den Jüngsten folgend in die Vergangenheit zu weichen,

Den jüngsten Tag erleben kann nur jener welcher wach zur Morgenstund, dieser bleibt wohl auch sehr lang gesund, da dieser nicht im Bette liegend sich im Traume den Tagtraum lebend für den jüngsten Tag liegt gar wund!

mfg

Sonnenschein Arien

SonnenscheinArien

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#36 von SonnenscheinArien ( gelöscht ) , 12.01.2012 01:04

Q AS

Zitat von peddor, der Rüstersieler

Zitat von SonnenscheinArien

Ich hab keine Zeit darüber eine Abhandlung zu schreiben. Zumal die Sonnwende des Dezember 2012 bald geschehen wird.
mfg
Sonnenschein Arien




Ja, dann hau mal rein mit deinen Beiträgen, ehe es auch für DICH zu spät sein wird, denn:


"Der Jüngste Tag hat längst begonnen !", eines der besten Bücher von EvD (ich habe und kenne alle 33 seiner (bisherigen !) Werke).Peter





was solls der Sonnwende folgt Weihnachten und dann eben das folgende Jahr, was soll es für einen Sinn haben darüber jetzt schon schreiben zu wollen, steht sowiso irgendwo´schon alles geschrieben ;)

mfg

Sonnenschein Arien

SonnenscheinArien

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#37 von Klaus Pfahl , 25.10.2012 17:12

Die Welt ist bisher nicht untergegangen, aber vielleicht wird sie sich verändern.

Zitat
Australische Physiker lassen aufhorchen: Sie haben berechnet, dass man voraussichtlich Ende 2012 auf der Erde eine zweite Sonne wird sehen können!



http://rofankurier.at/cms/index.php/comp...288381481237582

Wenn das eintreffen sollte, dann werden wir wochenlang während der Nacht keine Dunkelheit mehr haben.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#38 von Laura , 26.10.2012 00:17

Dann brauchen wir wochen- oder monatelang kein Licht mehr einschalten. Bestimmt werden danach wieder die Strompreise erhöht, damit die Gewinne erhalten bleiben.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#39 von Gast ( gelöscht ) , 26.10.2012 01:26

Dann werden schwarze Rollos ausverkauft sein.
Ich glaube, die gab es zu Kriegszeiten.
Augenmasken und sowas käme noch infrage.
Was machen denn die am Polarkreis?

Gast

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#40 von Waldveilchen , 02.11.2012 03:51

Das mit der zweiten Sonne, das stimmt, dass die irgendwann mal zu sehen sein wird. Aber ganz bestimmt nicht jetzt zum Jahresende. Niemand kann genau sagen, wann es sein wird. Das kann auch noch viele Jahre dauern bis die kommt.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#41 von Klaus Pfahl , 02.11.2012 18:40

Weiß jemand, wann sich der theoretisch vorhandene "braune Zwerg" Nemesis unserer Sonne wieder nähert? Nemasis ist ein errechneter Stern, der optisch noch nie gesehen wurde. Mit seinen 5 Jupitermassen verursacht er nach seinem Durchgang durch die Oortsche Wolke alle 30 Millionen Jahre ein Massensterben auf der Erde. Die Oortsche Wolke besteht aus vielen Kleinstplaneten und Asteroiden, die beim Durchgang von Nemesis aus der Bahn geworfen werden und in Richtung inneres Planetensystem fliegen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#42 von peddor, der rüstersieler , 03.11.2012 08:07

Moin allerseits !

In Bezug auf den Maya-Kalender und die entsprechenden medialen Phantastereien dilettantischer, sensationslüsterner Schreibtisch-Täter verweise ich untertänigst auf meinen Beitrag vom 2. VII. 2011 !


Have a nice weekend !


peddor

 
peddor, der rüstersieler
Matrose
Beiträge: 364
Registriert am: 02.11.2012


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#43 von Proconsul48 , 15.11.2012 14:04

Das platzbedingte Ende eines Kalenders hat mit Weltuntergang aber schon gar nichts zu tun...!!!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#44 von GG146 , 17.12.2012 22:01

Tom Cruise will dem am 21.12.2012 erwarteten Weltuntergang (die Geschichte mit dem Maya - Kalender) durch Flucht in die Türkei entgehen:

Zitat
(...)

So will Tom Cruise (50) in das türkische Dorf Sirince flüchten – neben dem französischen Bugarach der einzige Ort weltweit, der verschont werden soll. Gerüchten zufolge wird Jesus persönlich den Ort nahe Ephesus retten. Und da möchte Tom Cruise natürlich dabei sein. Mission impossible?

(...)



http://www.heute.at/stars/international/art23693,835779

Mal gucken, wenn es die Welt (und damit unser Forum) am 22. Dezember noch gibt, werde ich dazu noch etwas auf dem hiesigen Scientology - thread schreiben.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#45 von Klaus Pfahl , 17.12.2012 22:49

Die Welt sollte schon so oft untergehen. Ich habe noch nie an diesen Mumpitz geglaubt. Eher stirbt die Menschheit aus.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Einsteins Nachfolger ist erst 15
Unsterblichkeitsgen gefunden

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor