RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#16 von Ovid , 12.07.2011 20:56

Das mag jetzt vielleicht paranoid und nach Verschwörungstheorien klingen, aber ich bin der Meinung, dass der Weltuntergang menschlichen Ursprungs sein wird!
Ich bin der Überzeugung, dass es (aus welchen Gründen auch immer, vlt. Ressourcen) einen 3. und letzten Weltkrieg geben wird, der zu einem apokalyptischen Atomkrieg ausartet, der (bis auf die Kakerlaken vielleicht) alle Leben auf der Erde, oder vlt. sogar die Erde gleich mit, auslöschen wird!


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren! Freiheit ist ein Gut, für das es sich zu kämpfen und zu sterben lohnt!

In der größten Dunkelheit bedenkt: Nichts ist wahr - alles ist erlaubt

 
Ovid
Jungmann
Beiträge: 71
Registriert am: 08.07.2011


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#17 von Klaus Pfahl , 12.07.2011 21:06

Da könnte man über viele Aspekte nachdenken. An einen Atomkrieg glaube ich nicht. Eher werden ein paar Wahnsinnige Designerviren herstellen, gegen die kein Kraut gewachsen ist. Wenn Aids fliegen könnte, wäre die halbe Menschheit dahingerafft.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 12.07.2011 | Top

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#18 von Ovid , 12.07.2011 21:25

Zitat von Blitz
Da könnte man über viele Aspekte nachdenken. An einen Atomkrieg glaube ich nicht. Eher werden ein paar Wahnsinnige Designerviren herstellen, gegen die kein Kraut gewachsen ist. Wenn Aids fliegen könnte, wäre die halbe Menschheit dahingerafft.



War auch nur meine Verschwörungstheorie, aber das mit den Designerviren, also einem Biokrieg, wenn ich das richtig verstanden haben, ist auch eine große Gefahr!


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren! Freiheit ist ein Gut, für das es sich zu kämpfen und zu sterben lohnt!

In der größten Dunkelheit bedenkt: Nichts ist wahr - alles ist erlaubt

 
Ovid
Jungmann
Beiträge: 71
Registriert am: 08.07.2011


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#19 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 13.07.2011 11:22

Ich finde den Eingangsbeitrag überhaupt nicht paranoid !

Eine weitere (!) Gefahr sähe ich in der Blockierung, dem Lahmlegen sämtlicher Computersysteme...


Gruß - Peter


"Nichts ist schwieriger im Leben,
und nichts erfordert mehr Charakter,
als im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu stehen
und laut zu sagen: 'NEIN !' "

(Kurt Tucholsky)

peddor, der Rüstersieler

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#20 von Germanicus ( gelöscht ) , 14.07.2011 22:05

Zitat von peddor, der Rüstersieler
Ich finde den Eingangsbeitrag überhaupt nicht paranoid !

Eine weitere (!) Gefahr sähe ich in der Blockierung, dem Lahmlegen sämtlicher Computersysteme...


Gruß - Peter


Ja, das wäre allerdings der globale Supergau. Ohne Computersysteme läuft heute nichts mehr. Die Fabrikation in der Fabriken wäre lahmgelegt. Selbst das Militär wäre nicht mehr einsatzfähig, und die Finanzbehörden könnten für lange Zeit keine Steuern eintreiben. Wir hätten die totale Anarchie. Wahnsinn!

Germanicus

RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#21 von Ovid , 14.07.2011 23:19

Zitat von Germanicus

Ja, das wäre allerdings der globale Supergau. Ohne Computersysteme läuft heute nichts mehr. Die Fabrikation in der Fabriken wäre lahmgelegt. Selbst das Militär wäre nicht mehr einsatzfähig, und die Finanzbehörden könnten für lange Zeit keine Steuern eintreiben. Wir hätten die totale Anarchie. Wahnsinn!



Ich würde mal schätzen der letzte Punkt würde die wenigsten stören...ansonsten wäre ein Ausfall der Computersysteme wohl wirklich DER Supergau! Abgesehen von Regierung und Militär würde es wohl auch Forschung und Medizin (Krankenhäuser) schwer treffen!


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren! Freiheit ist ein Gut, für das es sich zu kämpfen und zu sterben lohnt!

In der größten Dunkelheit bedenkt: Nichts ist wahr - alles ist erlaubt

 
Ovid
Jungmann
Beiträge: 71
Registriert am: 08.07.2011


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#22 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 16.07.2011 21:57

Für Viele dürften der Weltuntergang und der Antrag auf Auswanderung (erst) 2013 Wirklichkeit werden:

Wenn Rot-Grün oder Grün-Rot regiert - womöglich mit Unterstützung der (fast bedeutungslos gewordenen) LINKEN !


Gruß - Peter


"Nichts ist schwieriger im Leben,
und nichts erfordert mehr Charakter,
als im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu stehen
und laut zu sagen: 'NEIN !' "

(Kurt Tucholsky)

peddor, der Rüstersieler

wer kann Deutschland noch retten?

#23 von Germanicus ( gelöscht ) , 19.07.2011 18:49

Die Politiker anderer Parteien sind zumeist Puppen, und den Puppenspielern sollte man mehr Aufmerksamkeit schenken, das kann nur die NPD.

Germanicus

RE: wer kann Deutschland noch retten?

#24 von Ovid , 19.07.2011 19:38

Sorry, wenn sich jetzt jemand verletzt fühlt, aber ich bete zu Gott, dass Deutschland NIEMALS von den Grünen und/oder der NPD regiert wird - das wäre absolut fatal!


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
Freiheit ist ein Gut, für das es sich zu kämpfen lohnt!
Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verändert?

In der größten Dunkelheit bedenkt: Nichts ist wahr - alles ist erlaubt!

 
Ovid
Jungmann
Beiträge: 71
Registriert am: 08.07.2011


Gefahren aus dem Weltall

#25 von Klaus Pfahl , 07.11.2011 14:13

Ein "Riesen-Asteroid" ist im Anmarsch! Voraussichtlich "schrammt" er am kommenden Dienstag knapp an der Erde vorbei. Das klingt erstmal schön gefährlich, ist es aber dieses Mal noch nicht. Der "Riesen-Asteroid" ist annähernd kugelförmig mit einem Durchmesser von 400 Metern.

http://www.n-tv.de/wissen/Asteroid-rast-...cle4684291.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Gefahren aus dem Weltall

#26 von Waldveilchen , 08.11.2011 07:48

2012 ist der Anfang der Anhebung unseres Bewusstseins. Aber das wird soooo langsam vor sich gehen, dass wir das gar nicht bemerken werden. Also, ganz sicher nicht über Nacht.
Das kann Hunderte von Jahren andauern,...

Keiner braucht Angst vor irgendetwas haben.
Auch der Riesen-Asteroid wird uns nichts tun.


 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011

zuletzt bearbeitet 08.11.2011 | Top

RE: Gefahren aus dem Weltall

#27 von Laura , 09.11.2011 18:39

Ging ja noch einmal gut.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Gefahren aus dem Weltall

#28 von maronni , 14.11.2011 17:46

Das einzige was vom Himmel auf uns zukommt, ist Vogelscheisse...


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#29 von Popeya , 19.11.2011 19:19

Zitat von Blitz
Der Weltuntergang steht uns bevor. Zumindest, wenn man den Berechnungen der Maya glaubt. Geht es nämlich nach ihnen, dann ist der 21. Dezember 2012 der Tag, an dem alles Leben auf der Erde endet. Ob dieser Tag, an dem die alljährliche Wintersonnenwende stattfindet, tatsächlich der letzte Tag ist?

http://www.maya.at/Allgemein/Allgemein-Index.htm

Gruß
Blitz



Ja, davon habe ich auch schon gehört. Das Jahr 2012 soll ja auch schon von anderen Kulturen als das Jahr eines großen Umbruchs vorhergesagt worden sein, wenn auch nicht des Weltuntergangs. Wenn ich an das Säbelrasseln rund um den Iran und an die anderen weltweiten Unruhen und Katastrophen denke, kommt mir das mittlerweile gar nicht mal so abwegig vor.


"Um zur Quelle zu kommen, musst du gegen den Strom schwimmen." (Stanislaw Jerzy Lec)

 
Popeya
Leichtmatrose
Beiträge: 162
Registriert am: 05.10.2011


RE: Weltuntergang im Jahre 2012

#30 von Klaus Pfahl , 19.11.2011 19:28

Danke für den Link mit den Russen! Das habe ich unter Neuste Nachrichten thematisiert.
Wenn die Russen sich da auch noch einmischen, wird es eng im Nahen Osten.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Einsteins Nachfolger ist erst 15
Unsterblichkeitsgen gefunden

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor