Die Marder sind wieder unter uns

#1 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 06.06.2010 15:45

Die Marder sind wieder unterwegs:

Mehrere Panneneinsätze pro Tag„Kabelmörder“ trägt seine Revierkämpfe unter der Motorhaube aus
Ungeliebter Gast:

Ein Steinmarder im Motorraum.





Sehr zum Leidwesen
der Autofahrer zerstört
der Steinmarder Kabel,
Gummischläuche und
Dämmmatten im Fahrzeug!
Weiche Materialien
halten den 38 messerscharfen
Zähnen selten lange stand. Unter
der Motorhaube werden außerdem
gerade im Frühling oft Revierkämpfe
ausgetragen, denen
auch Kabel zum Opfer fallen.
„Der Schaden, den Marder verursachen,
kann immens sein“,

„Vom zerstörten
Katalysator bis zum Motorschaden
ist alles möglich. Es gibt aber
Mittel und Wege, um den kleinen
Störenfried aus dem Motorraum
zu verbannen.“
Schallwellen im Ultraschallbereich
bleiben für den Menschen
unhörbar, sind aber für den Marder
unangenehm und halten ihn
vom Fahrzeug fern. Allerdings
gewöhnen sich manche Tiere
rasch an den Lärmpegel. Dann
helfen nur noch Elektroschockanlagen.
Deren metallische Kontaktplättchen
werden an möglichen
„Eindringstellen“ auf der
Unterseite des Motorraums befestigt.
Berührt ein Marder eine
dieser Platten, bekommt er nach
dem Weidezaunprinzip einen
elektrischen Schlag. Ebenfalls erprobte
Anti-Marder-Maßnahmen
sind spezielle Ummantelungen
für Kabel und Duftstoffe, die das
Raubtier vertreiben.

Zitat
Ich dachte immer, die Spuren auf meinem Autodach in der Garage stammen von einer Katze, da scheint aber ein ganz anderer Gast zudringlich zu werden.


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos

RE: Die Marder sind wieder unter uns

#2 von Kreuzritter , 06.06.2010 16:27

Hier kannst Du mal schauen:

http://www.hausmaus.at/SteinmarderAutoRutschbahn01.htm

Marder:


Katze:


Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam!

 
Kreuzritter
Leichtmatrose
Beiträge: 197
Registriert am: 28.04.2010


RE: Die Marder sind wieder unter uns

#3 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 06.06.2010 16:35

Genauso sieht es aus.
Die Garage hat zwar ein Tor, aber unten einen Lüftungsspalt, da kriecht er wohl rein.
Beim Nachbarn daneben ist er auch.
Was will das Vieh von mir.?


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 06.06.2010 16:36 | Top

RE: Die Marder sind wieder unter uns

#4 von Klaus Pfahl , 06.06.2010 17:38

Für Kraftfahrzeuge gibt es bereits einen wirkungsvollen Marderschutz:

http://www.osth-shop.de/shop/article_717...%26aid%3D717%26

Lästig wird dieses putzige Tier auf dem Dachboden. Während der Ranzzeit veranstalten diese Geister ein lautes nächtliches Gepolter, und mit Fallen ist denen kaum beizukommen. Aber auch dagegen gibt es Inovationen:

http://www.tierabwehr.com/shop/product_i...2&products_id=2

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Marder sind wieder unter uns

#5 von Kingpin , 15.06.2010 13:42

Hi all,

...und mein Nachbar kann davon ein Lied singen: unsere heimischen Marder lieben BMW´s, während sie um meinen Benz einen großen Bogen machen....

2 von 6 Zündkerzenkabel wurden ihm abgebissen und als Nachtisch gab es die gutschmeckende BMW-Dämmmatte.....

Und was macht man dagegen?

Kingpins patentiertes Hausrezept gegen zudringliche Marderliebe beim Auto....explizit bei der Marke "BMW"......:

man nehme:

1 Katze - egal ob Kater oder Kätzin......mit möglichst vieeeel Fell

1 Strumpfhose der Gattin.....möglichst ungetragen......

1 mittelgroße Katzenbürste/Katzenkamm

1 günstige Gelegenheit, sich der Samtpfote zu bemächtigen.....


Den geliebten Fellsack einkassieren und nach Herzenslust striegeln, bis ein dicker Fellknäuel an der Bürste/am Kamm zu sehen ist. Nur nicht aufgeben....einmal geht noch! Dann die eingesammelten Haare sichern, die widerspenstige Katze beruhigen und währenddessen die Kratzer und Schrammen an den Armen pfleglich mit Jod und ggfs. Pflastern versorgen....
Nun die Strumpfhose anheben, ausschütteln und sich für ein Bein entscheiden! Nach dem Entscheidungsprozess beherzt mit einer Schere oder einem anderen, möglichst scharfen Schneideinstrument großzügig das Fußteil entfernen! War das Fußteil je zu klein bemessen....wir haben ja noch ein Bein....und übergehen dann aber den Entscheidungsprozess....

Die so mühsam etrworbenen Haare vorsichtig in das Fußteil geben und das offene Ende mit einem starken Garn, einer ebensolchen Schnur oder einem kleinen Strickle verschließen; Schiffstaue würden zur Not auch gehen, erscheinen mir aber zu überdimensioniert.....

Nun beherzten Schrittes zum geliebten Blechle gehen, die Motorhaube!!!! - nicht den Kofferraumdeckel!!! - öffnen und sich in dem Gewirr aus Plastikteilen, Kabeln, Gerätschaften und Motorzubehör eine freie Stelle suchen, wo wir das Säckle festbinden können.

Aus zahlreichen Versuchen erfahren rate ich dringend ab, das Säckle direkt am Motor zu befestigen! Schon nach kurzer Fahrzeit durchströmt ein durchdringender Duft nach verschmortem Synthetik in Verbindung mit kokelndem Fell den Innenraum und kurze Zeit später wäre ein beherzter Griff zum (hoffentlich mitgeführten ) Handfeuerlöscher anzuraten.....s´Kärrele scheint nämlich zu brennen, gell...

Kingpins Empfehlung wäre deshalb:

Innenraum-Radkasten li/re, kurz vor dem Kühler - und den Sicherungsknoten net vergessen, gell!! Sollten deutliche Tierspuren im Innenraum sichtbatr sein ( ein Zeichen mangelnder Pflege des Motorraumes.... ) erübrigt sich die Frage nach li/re.....das Geraffel einfach dorthin verbringen; s´Marderle wird´s schon merken....

Das hat meinen ( damaligen ) BMW gerettet, den vom Nachbarn vor erneutem Zerbiss bewahrt - und 2 Citroen-Fahrer wurden auch erfolgreich vor erneutem Besuch dieser kleinen Nager gerettet.

Da das Fell aber irgendwann "verduftet"........erneut die Katze schnappen, striegeln.....ihr wisst schon, ja?


Grüßle vom Katzenfreund aus Heilbronn


"Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich mit seiner Erfahrung...."

 
Kingpin
Jungmann
Beiträge: 41
Registriert am: 08.05.2010


RE: Die Marder sind wieder unter uns

#6 von Kreuzritter , 15.06.2010 14:24

Zitat von Kingpin
(... gut, aber viel zu kompliziert ...)



Wenn man die Katze und den Strick doch schon hat, warum dann nicht
einfach die Katze im Motorraum festbinden?


Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam!

 
Kreuzritter
Leichtmatrose
Beiträge: 197
Registriert am: 28.04.2010


RE: Die Marder sind wieder unter uns

#7 von Kingpin , 15.06.2010 15:13

@Kreuzritter:


...jetzt hilf´st aber mit, Madam Schimmerlos vom Boden aufzukratzen und wieder auf´s Stühle zu setzen......

Wir sind überzeugte Katzenfreunde, gell!!

Haarige Grüße aus HN

Kingpin


"Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich mit seiner Erfahrung...."

 
Kingpin
Jungmann
Beiträge: 41
Registriert am: 08.05.2010


RE: Die Marder sind wieder unter uns

#8 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 15.06.2010 15:51

Madame Schimmerlos hat leider einen BMW.
Hätte ich versucht zu diesem behufe meinen wilden Langhaarkater zu striegeln, wäre ich im Unfallkrankenhaus gelandet und das nicht zum erstenmal.
Also mit dieser Methode keine Chance.


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos

RE: Die Marder sind wieder unter uns

#9 von Klaus Pfahl , 15.06.2010 17:35

Es geht alles:


Auch Katzen haben ein Anrecht auf Kosmetik.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Marder sind wieder unter uns

#10 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 15.06.2010 17:47

Bei der gewaltsamen Schur meines Katers wäre die Frau im Katzensalon im Spital gelandet.
Da hätte nur eine ordentliche Dosis Valium geholfen.
Katzen vertragen kleine Dosen Valium.
Allerdings gibt es Probleme mit der Eingabe durch das Mäulchen, da hilft nur einwickeln in eine Decke und das nicht immer.


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos

   

Landschaftsbilder
Burgen-Schlösser und Ruinen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor