Knifflige Navigation auf engsten Raum

#1 von Sheppard ( gelöscht ) , 06.06.2010 12:38

Auf dem Weg mach Valencia durchquert die Fregatte "Niedersachsen" den Kanal von Korinth.

Die Fregatte "Niedersachsen" hat auf dem Weg von Sewastopol nach Valencia am 2. Juni den Kanal von Korinth passiert. Während die beiden anderen Schiffe des Einsatz- und Ausbildungsverbandes 2010 - die Fregatte "Brandenburg" und der Einsatzgruppenversorger "Frankfurt am Main" - den um 400 Seemeilen längeren Weg südlich um die Halbinsel Peloponnes herum nahmen, kürzte die Fregatte "Niedersachsen" die Strecke durch den von Menschenhand in den Fels geschlagenen Kanal ab. Als einziges Schiff des Verbandes erfüllte die Fregatte der Klasse 122 die Anforderungen an Breite (14,6 Meter) und Tiefgang (6 Meter).

Der Kanal von Korinth wurde im Jahre 1893 fertig gestellt, ist 6.343 Meter lang und an der schmalsten Stelle 18,30 Meter breit. Er trennt das griechische Festland von der Halbinsel Peloponnes und verbindet so die Ägäis mit dem Golf von Korinthiakos.

Um 14.38 Uhr war es soweit: Die Einfahrt an der Ostseite des Kanals war erreicht. Langsam war die Spannung auf der Brücke spürbar, handelte es sich doch um eine außergewöhnliche navigatorische Herausforderung. Je dichter der Kanal kam, desto schmaler wirkte er. Fast die gesamte Besatzung hatte sich an Oberdeck versammelt, kaum einer wollte sich dieses einzigartige Erlebnis entgehen lassen. Links und rechts ragten bereits die Felswände bis zu 80 Meter in die Höhe, die Navigation meldete 1,2 Meter Wasser unter dem Kiel. An Umkehren war nicht mehr zu denken. An der schmalsten Stelle der Passage waren keine zwei Meter Platz zu jeder Seite und gefühlt gerade einmal die sprichwörtliche Handbreit Wasser unter dem Kiel.

Genau eine halbe Stunde später wurde es wieder heller: Um 15.08 Uhr öffneten sich die Felswände zu beiden Seiten, der Ausgang an der Westseite des Kanals, und damit der Golf von Korinthiakos, war erreicht.

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/67428/1625...szentrum_marine



mfg Sheppard


La Dolce Vita

Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Knifflige Navigation auf engsten Raum

#2 von Klaus Pfahl , 07.06.2010 21:58

Immerhin hat die Fregatte rund 400 sm Umweg erspart. Das wären bei einer Marschgeschwindigkeit von 25 Knoten 16 Stunden. Abgesehen von der Zeit, wurde auch viel Treibstoff eingespart. Trotzdem ist es für größere Schiffe immer ein Risiko durch den Kanal von Korinth zu fahren. Ein Ruderversager und das Schiff schrammt an den Felsen entlang. Das kann sehr teuer werden. Ich hätte das nicht gewagt.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Knifflige Navigation auf engsten Raum

#3 von Isis ( gelöscht ) , 09.06.2010 17:33

Wollte da nicht auch Odysseus durchfahren und hat sich verfranst? Von Navigation hatte der Junge auch keine Ahnung - 10 Jahre - um seine Insel wiederzufinden, spricht nicht für nautische Kenntnisse.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis
zuletzt bearbeitet 09.06.2010 19:50 | Top

RE: Knifflige Navigation auf engsten Raum

#4 von Klaus Pfahl , 09.06.2010 20:05

Viele bezeichnen fälschlicherweise den Golf von Korinth als die sagenumwobenen Ungeheuer "Scylla und Charybdis". Das ist aber ein Irrtum. Diese beiden Ungeheuer, die der Sage nach dreimal am Tag das Meerwasser einsogen, um es danach brüllend wieder auszustoßen, lebten in der Straße von Messina (Meerenge zwischen Sizilien und Italien). Warscheinlich hatte Odysseus seine Insel Ithaka verpaßt und ist weiter 'gen Westen gefahren.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Kieler Woche
Gründung der Handelsflotte in der DDR

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor