Soll man Krähen zum Abschuss freigeben?

#1 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 30.05.2010 15:38

Genau ein solcher holte sich grade bei mir ein Stück Semmel auf der Terrasse,das war ihm aber offenbar zu hart.
Er stolzierte zum Wassernapf , tauchte die Semmel ins Wasser und verleibte sich dann erst das Aufgeweichte ein.
Ein kluger Kopf , würde ich behaupten?


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 01.02.2011 18:32 | Top

RE: Unsere Vögel, ein kluges Völkchen

#2 von Kreuzritter , 30.05.2010 18:23

Natürlich.

Ich durfte mal beobachten, wie ein Fischreiher den Gartenteich des Nachbarn ausspähte.

Als dieser dann dreimal hintereinander morgens nicht auf der Terrasse war, (die waren
in Ferien) schlug der Reiher zu. Die Ausbeute an Goldfischen und Koi-Karpfen dürfte
beachtlich gewesen sein.

Ich störte ihn nicht dabei, da sich der Teichbesitzer standhaft weigerte, seinem Stubentiger
ein Glöckchen zum Schutz der heimischen Vogelwelt zu verpassen. Vielmehr entgegnete er
damals, das sei doch der Lauf der Natur. Gut, so dachte ich, lass doch der Natur ihren Lauf.

So ein Reiher ist wirklich ein geschickter Angler...


Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam!

 
Kreuzritter
Leichtmatrose
Beiträge: 197
Registriert am: 28.04.2010


RE: Unsere Vögel, ein kluges Völkchen

#3 von Klaus Pfahl , 04.06.2010 18:20

Ob sich Vögel von einer Kunststoffkatze beeindrucken lassen? Wie jedes Jahr, so werden sie auch in diesem über meine Beerenfrüchte herfallen. Auf der Pergola möchte ich eine Katze plazieren, die einer lebenden äußerlich zum Verwechseln ähnlich ist.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Unsere Vögel, ein kluges Völkchen

#4 von Kreuzritter , 04.06.2010 19:45

Zitat von Blitz
Ob sich Vögel von einer Kunststoffkatze beeindrucken lassen? Wie jedes Jahr, so werden sie auch in diesem über meine Beerenfrüchte herfallen. Auf der Pergola möchte ich eine Katze plazieren, die einer lebenden äußerlich zum Verwechseln ähnlich ist.

Gruß
Blitz



Ich glaube, eine irgendwie gestaltete Raubvogel-Mimik ist wirkungsvoller. Aber Versuch macht kluch.


Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam!

 
Kreuzritter
Leichtmatrose
Beiträge: 197
Registriert am: 28.04.2010


RE: Unsere Vögel, ein kluges Völkchen

#5 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 04.06.2010 22:10

Es gibt Raben, die sich bewegen zur Abschreckung, ich hatte mal einen Katzenkopf, der sich bewegte, der nützte nichts.
Unsere Sänger haben sich ins Fäustchen gelacht.
Am besten wäre wohl, Netze darüber zu spannen.

http://shopping.news.de/search/landing/q...CFVGX2AodvXocWA


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 04.06.2010 22:58 | Top

RE: Unsere Vögel, ein kluges Völkchen

#6 von Klaus Pfahl , 04.06.2010 22:14

Ich glaube, die Silhouette eines Raubvogels in entsprechender Größe hat auch eine abschreckende Wirkung. Die sieht man ja öfters an Glasscheiben, aber wahrscheinleich werde ich Netze spannen. Das habe ich früher auch gemacht.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Unsere Vögel, ein kluges Völkchen

#7 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 28.01.2011 18:18

Und weil sie so klug sind, sollten keine Vögel in Käfigen gehalten werden. Gerade für die flinken und lebhaften Ziervögel mutet das Gefangenendasein in zu kleinen Käfigen besonders traurig an. Sehr tiergerecht dagegen sind große Flugvolieren, in denen die Vögel ein relativ freies und artgerechtes Leben führen können.

Scheinheilige

RE: Unsere Vögel, ein kluges Völkchen

#8 von Sheppard , 28.01.2011 18:24

Unser kleiner Zaunkönig ist auch nicht gerne eingesperrt.


"I'm not very good at saying "I'm sorry" or that I'm wrong, possibly because it happens so rarely."

Wie man sich verhält wenn man sich in einer aussichtslosen Situation befindet:
Freuen Sie sich das es das Leben bisher so gut mit Ihnen gemeint hat. Wenn es das Leben bisher allerdings nicht so gut mit Ihnen gemeint hat, was angesichts Ihrer derzeitigen Situation als wahrscheinlicher gilt, freuen Sie sich, dass der Schrecken jetzt ein Ende hat.
(Aus: Per Anhalter durch die Galaxy)

 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010


RE: Unsere Vögel, ein kluges Völkchen

#9 von Zaunkönig , 28.01.2011 20:03

Zitat von Sheppard
Unser kleiner Zaunkönig ist auch nicht gerne eingesperrt.



Wie gut das ich frei bin.

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


Soll man Krähen zum Abschuss freigeben?

#10 von Klaus Pfahl , 01.02.2011 18:34

Sie hocken zu Tausenden in den blattlosen Baumwipfeln. Im Morgengrauen flattern die Krähen los. Auf ihren Beutezügen fallen die schwarzen Vögel mit lautem Gekrächze über Bauernhöfe und Müllhalden her, richten Schäden in Millionenhöhe an.
Sie hocken zu Tausenden in den blattlosen Baumwipfeln. Im Morgengrauen flattern die Krähen los. Auf ihren Beutezügen fallen die schwarzen Vögel mit lautem Gekrächze über Bauernhöfe und Müllhalden her, richten Schäden in Millionenhöhe an.

http://www.bild.de/BILD/regional/bre...huss-frei.html

Mancherorts hat sich die Population dieser schwarzen Rabenvögel verdreifacht.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Soll man Krähen zum Abschuss freigeben?

#11 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 01.02.2011 19:51

Die Leute stören sich an Kindergeschrei, Vogelgezwitscher usw..... aber an Straßen oder Fluglärm stört sich fast keiner! Es bauen sogar Leute ihre Häuser an Autobahnen und werden den ganzen Tag mit Autoabgasen vollgepumpt. Ist ja nicht weiter schlimm, aber wenn ein paar Raben am krähen sind, geht die Welt unter.
Wie schön, dass die Leute sonst keine Probleme haben.


Scheinheilige

RE: Soll man Krähen zum Abschuss freigeben?

#12 von Zaunkönig , 01.02.2011 21:01

Krähenmord wäre wie Menschenmord.
Könnte man sie essen, dann wäre das was anderes.
Ansonsten

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Soll man Krähen zum Abschuss freigeben?

#13 von Alter Friese ( gelöscht ) , 02.02.2011 17:50

Was man essen kann, wird nicht gemordet? Wie siehst du das bei Kannibalismus?


Lever dood as Slav

Alter Friese
zuletzt bearbeitet 04.02.2011 20:52 | Top

RE: Soll man Krähen zum Abschuss freigeben?

#14 von Zaunkönig , 04.02.2011 20:49

Zitat von Alter Friese
Was man essen kann, wird nicht gemordet? Wie siehst du das bei Kannibalismus?



Man muss eben Alternativen setzen.

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 04.02.2011 | Top

   

Baumschutzsatzung in Wohngebieten
Sind Kopierer Strahlen krebserregend?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor