leistung, was ist das?

#1 von lei , 05.03.2015 11:29

deutsche lehrer und innen streiken für mehr geld.
das ist ihr gutes recht.
es ist aber auch rechtens, daß sie leistung bringen müssen, und zwar nachweisbare leistung.

ehe sie für mehr geld auf die straße gehen, sollten sie zeigen, was sie ( sich ) bisher geleistet haben!!

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: leistung, was ist das?

#2 von GG146 , 05.03.2015 17:42

Die werden von der grundgesetzverräterischen politischen Klasse des neuen deutschen Feudalstaates dafür bezahlt, die Kinder bildungsferner Familien aus dem Schulbetrieb auszusortieren und im Prekariat festzustampfen. Und das können sie sehr gut. Anderen so dienstbaren Geistern bezahlen die Feudalherren viel mehr Geld (Manager usw.). Da nimmt es nicht wunder, dass die unterbezahlten Lehrer streiken.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: leistung, was ist das?

#3 von lei , 06.03.2015 02:16

auha, auha, das ist starker tobak, aber in großen teilen gebe ich ihnen recht.

aber käme da nicht ein ein leistungsnachweis grade recht?

ein chinesisches mädchen bekommt die empfehlung, hautschule, allerhöchstens realschule,
ein anderes mädchen nur haupschule.
ersteres macht z. zt. den Master im ausland.
zweites ist als klassenbeste auf dem gymnasium.

beide grundschullehrerinnen habe ich mir genauer angesehen.
die erste war zum dritten mal geschieden und ließ sich zu der bemerkung verleiten,
"gentechnischer müll".
die zweite junge lehrerin kam mit gefärbten haaren und fingernägel zum unterricht.
sie war m. e. total überfordert, weil sie sich heulend den kopf aufs pult legte ud schrie
"ich schaff das ganze nicht mehr"

zum schluß fällt mir noch der lehrer ein, der nach einem halben jahr allenernstes
in rente gehen wollte, weil er eine "kinderallergie habe"

ich gebe ihnen recht, wenn ideologen sich in die ausbildung der kinder einmischen,
kommt nur, sorry, sch... raus.

hier in china werden die kinder nach althergebrachtem lehrplan unterrichtet.
der lehrer oder meißt lehrerinnen müssen diesen plan einhalten. tests gibts in regelmäßigen
abständen. dabei bekommen die, die den test bestanden haben einen punkt in form von blümchen, sternchen,..
diese werden an einer separaten tafel aufgeklebt. so hat die lehrerin immer einen überblick, welches kind
besondere hilfe benötigt. am ende des jahres wird die lehrerin danach beurteilt und im nächsten jahr bezahlt,
wieviele kinder die norm erfüllt haben.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: leistung, was ist das?

#4 von GG146 , 06.03.2015 22:03

Das chinesische Schulsystem ist wenigstens nicht auf die Zementierung von Klassenschranken ausgerichtet und damit zumindest das kleinere Übel im Vergleich zum deutschen. Das ist aber keine große Kunst, weil fast jedes Schulsystem der Welt das kleinere Übel im Vergleich zum deutschen ist.

Dass Lehrer nach Erfolg bezahlt werden, passt zum typisch asiatischen Pragmatismus. Das ist aber im deutschen öffentlichen Dienst undenkbar.

Hierzulande kommt es eher zu Disziplinarmaßnahmen gegen Lehrer, wenn sie Kinder sozial schwacher Familien fördern statt sie - wie von oben verlangt - auszusortieren:

http://www.taz.de/!21008/


 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011

zuletzt bearbeitet 06.03.2015 | Top

RE: leistung, was ist das?

#5 von Proconsul48 , 10.03.2015 23:13

Ich blicke auf 35 Jahre Lehrtätigkeit an Gymnasium/Höhere Lehranstalt f Wirtschaftsberufe zurück.
Aus meinem 1.Reifeprüfungsjahrgang ging u.a. ein Universitätsprofessor für den Gegenstand hervor, den ich unterrichtet hatte.
An der 2.Schule gab es eine Berufung gegen meine negative Beurteilung.
Ob ich gut war? Schwer zu sagen...gemocht haben mich meine Schüler immer, weil ich stets als Mensch über die Rampe kam,.
Das ist unbezahlbar viel wert. Kommt nämlich im Herzen an, nicht am Gehaltszettel rechts unten, wo die Almosen nachzulesen sind...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: leistung, was ist das?

#6 von Schiffskatze , 11.03.2015 10:58

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #5
Ich blicke auf 35 Jahre Lehrtätigkeit an Gymnasium/Höhere Lehranstalt f Wirtschaftsberufe zurück.
Aus meinem 1.Reifeprüfungsjahrgang ging u.a. ein Universitätsprofessor für den Gegenstand hervor, den ich unterrichtet hatte.
An der 2.Schule gab es eine Berufung gegen meine negative Beurteilung.
Ob ich gut war? Schwer zu sagen...gemocht haben mich meine Schüler immer, weil ich stets als Mensch über die Rampe kam,.
Das ist unbezahlbar viel wert. Kommt nämlich im Herzen an, nicht am Gehaltszettel rechts unten, wo die Almosen nachzulesen sind...



********************************************
Frauen schulden keiner einzigen Religion Dank für auch nur einen Impuls der Freiheit

Susan Brownell Anthony,
amerikanische Frauenrechtlerin 1820-1906

 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.644
Registriert am: 24.05.2010


RE: leistung, was ist das?

#7 von GG146 , 11.03.2015 19:24

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #5
Aus meinem 1.Reifeprüfungsjahrgang ging u.a. ein Universitätsprofessor für den Gegenstand hervor, den ich unterrichtet hatte.


Da hat er aber Glück gehabt. Wenn man frühzeitig lernt, Autoritäten anzuzweifeln, ist das ein hervorragender Einstieg in eine weitreichende wissenschaftliche Karriere.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


   

unglaublich!!!
experten für schwachsinn

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor