Burger King macht dicht

#1 von Klaus Pfahl , 24.11.2014 23:17

Zitat
Fastfoodkette schließt erste Filialen
Yi-Ko gehen die Burger aus, weil Burger King seinen gekündigten Franchisenehmer nicht mehr beliefert. Hinzu kommt eine einstweilige Verfügung. Erste Filialen sind zu. Beim gekündigten Burger-King-Franchisenehmer Yi-Ko haben die ersten Filialen geschlossen. Der Grund sei, dass die Filialen nicht mehr mit Ware beliefert würden, sagte Guido Zeitler, Referatsleiter für das Gastgewerbe bei der Gewerkschaft NGG. Filialen in München schlossen ebenso wie laut Medienberichten in Köln und Fulda.



http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-11/bu...alen-schliessen

Ich selbst bin darüber nicht traurig. Ich bevorzuge lieber die deutsche oder europäische Esskultur. Fastfood-Läden machen Menschen dick und krank. Mit tun nur die 3000 Arbeitnehmer leid, die wahrscheinlich ihren Job verlieren werden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Burger King macht dicht

#2 von lei , 02.12.2014 20:26

tja, hab schon immer den verdacht, daß die nicht dicht sind.


 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010

zuletzt bearbeitet 02.12.2014 | Top

   

noch deutschland?
Ramsauer erwägt PKW-Maut-XL

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor