Unsinnige EU-Subventionen

#1 von Klaus Pfahl , 26.10.2014 16:09

Zitat
Der Europaabgeordnete Alyn Smith hat eine Kampagne gegen die Subventionierung von Stierkämpfen durch die Europäische Union ins Leben gerufen. Alyn und weitere MEPs fordern die Europäische Kommission auf, den unangemessenen Einsatz von EU-Mitteln zu untersuchen.
Nach der Auswertung eines neuen Berichts wird geschätzt, dass Spanien über die gemeinsame gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) EU-Subventionen in Höhe von mindestens 129.600.000 Euro erhält, Programme die angeblich für Landwirte gedacht sind, die Lebensmittel herstellen. Stattdessen werden diese Gelder für die Zucht von Kampfstieren verwendet.



http://www.sos-galgos.net/2013-07-25/pet...stierkampf.html

Der Daily Mirror berichtet, dass die Subventionen für die Stierzüchter über 44 Millionen € betragen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 26.10.2014 | Top

RE: Unsinnige EU-Subventionen

#2 von GG146 , 26.10.2014 16:53

Letztendlich subventioniert Brüssel da etwas, was das EU - Recht eindeutig verbietet:

http://eeas.europa.eu/delegations/switze...20111123_de.htm

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Unsinnige EU-Subventionen

#3 von Klaus Pfahl , 26.10.2014 17:08

Genau genommen sind die Subventionen schon richtig. Sind sind für die Lebensmittelproduktion gedacht. Nur die Spanier verteilen sie falsch weiter. Kein Wunder, dass die Briten über die 2 Milliarden-Nachforderung empört sind.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


   

Massenproteste gegen Internetsteuer
Katholische Kids zum Moscheebesuch verschleiert

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor