Dopingsünder künftig ins Gefängnis

#1 von Klaus Pfahl , 21.02.2014 21:12

Zitat
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat ein strenges Anti-Doping-Gesetz angekündigt. „Sowohl der Besitz als auch die Anwendung von Doping-Mitteln sollen unter Strafe gestellt werden“, sagte er der „Bild“-Zeitung (Samstag). „Es droht gedopten Sportlern also künftig nicht mehr nur die Wettkampfsperre, sondern das Gefängnis.“ Sportler und Doping-Ärzte müssten mit Haftstrafen von bis zu fünf Jahren rechnen. Ein Gesetzentwurf solle noch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium vorgelegt werden.



http://www.lvz-online.de/gestaltete-spec...l-a-227917.html

In einer Zeit, wo selbst Gewaltverbrechen gegen Menschen vergleichsweise sehr milde bestraft werden, wirkt diese Forderung mehr als nur maßlos überzogen. Das ist eine Verhöhnung für alle, die echte Opfer von Verbrechern werden!


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 21.02.2014 | Top

   

Breiviks Anwälte plädieren auf Notwehr
Regierung will Prozesskostenhilfe abschaffen

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor