Waffenverbot

#1 von Missis Austria , 10.02.2014 10:08

Ich bin absolut dagegen und ich kann auch erklären warum.
in Ö. steigt die Kriminalität stark an, die Eigentumsdelikte sind kaum mehr in den Griff zu bekommen.
Jetzt wollen immer mehr Politiker ein Waffenverbot, was ja krank ist.
Polizisten und Personenschützer bekommen ihren WP nur mehr befristet.
Man nennt immer Amerika als Vorbild. Wie kommt das?
In Österreich ist sicher kein einziges Verbrechen mit einer registrierten Waffe begangen worden.
Kriminelle und psychisch Kranke können sich immer und jederzeit eine illegale Waffe besorgen.
Daher ist das Problem nicht gelöst.
Die Einbrecher werden immer brutaler. Sie steigen schon in Häuser ein, wo Hunde leben, sie prügeln und misshandeln die
Bewohner, wenn die Beute zu gering ist. Fakt ist, sie haben ja nichts zu befürchten. Die meisten Opfer sind ohne Waffen und somit wehrlos.
Ich halte das für falsch.
Waffenbesitzer müssen gut kontrolliert werden, sie müssten bei mir jährlich eine Schulung machen und sie müssten psychisch gesund sein. Außerdem dürften sie keine *schweren* Vorstrafen haben.
Mit der jetzigen Gesetzeslage schürt man die Verbrechen und liefert die Menschen den brutalen Ostbanden völlig aus.

 
Missis Austria
Klabautermaenneken
Beiträge: 26
Registriert am: 09.02.2014


RE: Waffenverbot

#2 von bär ( gelöscht ) , 10.02.2014 18:24

Zitat von Missis Austria im Beitrag #1

... sie müssten bei mir jährlich eine Schulung machen ...

und was verdienst du pro Teilnehmer?


This is the point from which I could never return.
And if I back down now then forever I burn.
This is the point from which I could never retreat.
'Cause if I turn back now there can never be peace.

bär

RE: Waffenverbot

#3 von Missis Austria , 10.02.2014 18:44

Zitat von bär im Beitrag #2
Zitat von Missis Austria im Beitrag #1

... sie müssten bei mir jährlich eine Schulung machen ...

und was verdienst du pro Teilnehmer?




ich? wie kommst du da drauf?

 
Missis Austria
Klabautermaenneken
Beiträge: 26
Registriert am: 09.02.2014


RE: Waffenverbot

#4 von Klaus Pfahl , 10.02.2014 18:57

Obwohl ich selbst gegen den freien Verkauf von Waffen bin, würde ein Verbot nicht die Kriminalitätsrate senken. Viele Gewaltverbrecher benutzen bei Raubüberfällen Spielzeugwaffen oder Schreckschusspistolen, die von Laien nicht so schnell von echten scharfen Waffen unterschieden werden können.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Waffenverbot

#5 von Gulliver , 10.02.2014 19:42

Mittlerweile kann nicht mehr jedermann eine Waffe kaufen, er muß den Grund dafür und seine Eignung schon nachweisen.
Außerdem müssen Waffe und Munition getrennt aufbewahrt werden.

 
Gulliver
Master
Beiträge: 1.045
Registriert am: 04.08.2013


RE: Waffenverbot

#6 von Missis Austria , 11.02.2014 10:38

ich glaube, wenn die verbrecher nicht sicher wären, dass es kaum mehr waffen in privathaushalten gibt, wären sie nicht so brutal und die eigentumsdelikte würden zurückgehen.
es konnte in Ö nie jemand ganz einfach eine waffe kaufen.
das wurde schon kontrolliert und man musste einen WS oder WP vorlegen.

die munition muss von der waffe getrennt sein, wenn man einen waffenbesitzkarte hat. bei einem waffenpaß kann beides zusammen sein. den bekommen aber nur mehr profis und das leider auch begrenzt.

 
Missis Austria
Klabautermaenneken
Beiträge: 26
Registriert am: 09.02.2014


RE: Waffenverbot

#7 von bär ( gelöscht ) , 11.02.2014 12:58

Zitat von Missis Austria im Beitrag #3
Zitat von bär im Beitrag #2
Zitat von Missis Austria im Beitrag #1

... sie müssten bei mir jährlich eine Schulung machen ...

und was verdienst du pro Teilnehmer?




ich? wie kommst du da drauf?


Weil du schriebst, dass sie bei dir eine Schulung machen müssen.
Nun sag nicht, du machst das ehrenamtlich.


This is the point from which I could never return.
And if I back down now then forever I burn.
This is the point from which I could never retreat.
'Cause if I turn back now there can never be peace.

bär

RE: Waffenverbot

#8 von Missis Austria , 11.02.2014 13:22

ich habe gemeint, wenn ich was zu sagen hätte.
schreibe ich chinesisch?


die einen kennen mich die anderen können mich.

konrad adenauer

 
Missis Austria
Klabautermaenneken
Beiträge: 26
Registriert am: 09.02.2014


   

Wie groß sollte der Altersunterschied zwischen Partnern sein?
Chemotherapie fördert den Krebs!

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor