Über die Sprache und Anglizismus

#1 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 21.05.2010 20:12

gelöscht!


Die Waffen nieder!
Bertha von Suttner

Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 16.01.2011 20:32 | Top

RE: Über die Sprache und Anglizismus

#2 von Klaus Pfahl , 21.05.2010 20:23

Noch sprechen 100 Millionen Menschen auf der Erde deutsch. Aber viele, vielleicht sogar die meisten, nur recht widerwillig. Der moderne Modell-Germane joggt, jumpt, trekkt, walkt, skatet oder biket, hat fun und feelings, moods und moments, sorrows und emotions - und scheint vor nichts auf Erden solche Angst zu haben, wie seine eigene Sprache zu benutzen. Deutsch zu sprechen, ist vielen Deutschen ganz offensichtlich lästig oder peinlich.
Es stellt sich nur die Frage, ob unsere Sprache darunter leidet. Anfang des vorigen Jahrhunderts galt es in gehobenen Kreisen als schick Französisch zu sprechen oder Wörter aus der französischen Sprache zu importieren.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Über die Sprache und Anglizismus

#3 von Glen ( gelöscht ) , 06.10.2011 02:55

Einer der schlimmsten Sünder auf diesem Gebiet ist die Deutsche Bahn.

Glen

RE: Über die Sprache und Anglizismus

#4 von Klaus Pfahl , 06.10.2011 12:17

Auch die Beschreibungen der Computer ist nur etwas für Fachleute. Ein Neuling auf diesem Gebiet versteht nur Bahnhof.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Über die Sprache und Anglizismus

#5 von Germanicus ( gelöscht ) , 06.10.2011 17:56

eben noch gelesen. Audio-Anschlüsse für den PC:

Zitat
Audio:
1x Line In
1x Front Line Out
1x Rear Line Out
1x Center/Subwoofer Line Out
1x Surround Out
1x SPDIF opt. Out

Germanicus

RE: Über die Sprache und Anglizismus

#6 von bernhard44 ( gelöscht ) , 06.10.2011 20:48

Zitat von Glen
Einer der schlimmsten Sünder auf diesem Gebiet ist die Deutsche Bahn.


Yepp, die 80-jährige, deutschsprachig aufgewachsene Oma schlägt die Hände überm Kopf zusammen, ob der Tickets, Service Points, und Call a Bikes der Bahn. Eigentlich sollte sich die Deutsche Bahn in Dänglische Bahn umfirmieren.

Zitat von Blitz
Auch die Beschreibungen der Computer ist nur etwas für Fachleute. Ein Neuling auf diesem Gebiet versteht nur Bahnhof.


Schlimmer sind diese ganzen Kürzel auf dem Gebiet, wie HD, DDR-SDRAM, TCP/IP, VGA, I2C, CDROM, whatever ...


bernhard44
zuletzt bearbeitet 06.10.2011 21:25 | Top

RE: Über die Sprache und Anglizismus

#7 von Glen ( gelöscht ) , 07.11.2011 00:48

Es fängt schon damit an, dass Leute nun "Tokyo" schreiben statt "Tokio".

Einfach nur totaaaal bescheuert.

Glen

RE: Über die Sprache und Anglizismus

#8 von Glen ( gelöscht ) , 07.11.2011 00:49

Zitat von
gelöscht!



*cancelled* heißt das auf Snob-Deutsch!

Glen

RE: Über die Sprache und Anglizismus

#9 von Gast ( Gast ) , 07.11.2011 00:59

Gibt doch Wörterbücher für PC Deutsch und mit der Zeit bekommt man das in den Griff.
Die Bahn verstehe ich auch noch.
Dei Amis z.B. verwenden auch viele deutsche Worte.

Gast

   

Deutschfeindlichkeit in Deutschland!!
Mischehen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor