RE: Fäkalsprache in Foren

#61 von bär ( gelöscht ) , 04.12.2013 16:22

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #60
Zitat von bär im Beitrag #59
Zitat von Schiffskatze im Beitrag #58
Schon mal was von Adolf gehört?
Nein, ich meine nicht Adolf Nazi, sondern Adolf Knigge.

Ist das ein Arzt der Chinesen wieder normal gemacht hat, *lolz*

Siehst du, genau der Ton ist es der hier nicht ankommt...du rotzt einen User an, eine userin auch und wunderst dich, wenn du plötzlich vor der Tür stehst...


Ich wundere mich nicht darüber, ich erwarte es sogar.

Bestimmte Leute müssen mit der Sprache angesprochen werden die sie verstehen. Das wirbelt ihre restlichen 3 grauen Zellen auf und vielleicht macht es dann "klick".


This is the point from which I could never return.
And if I back down now then forever I burn.
This is the point from which I could never retreat.
'Cause if I turn back now there can never be peace.

bär

RE: Fäkalsprache in Foren

#62 von lei , 04.12.2013 17:00

Zitat von bär im Beitrag #61
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #60
Zitat von bär im Beitrag #59
Zitat von Schiffskatze im Beitrag #58
Schon mal was von Adolf gehört?
Nein, ich meine nicht Adolf Nazi, sondern Adolf Knigge.

Ist das ein Arzt der Chinesen wieder normal gemacht hat, *lolz*

Siehst du, genau der Ton ist es der hier nicht ankommt...du rotzt einen User an, eine userin auch und wunderst dich, wenn du plötzlich vor der Tür stehst...


Ich wundere mich nicht darüber, ich erwarte es sogar.

Bestimmte Leute müssen mit der Sprache angesprochen werden die sie verstehen. Das wirbelt ihre restlichen 3 grauen Zellen auf und vielleicht macht es dann "klick".



@bär,

unter "Bestimmte Leute" wie sie es ausdrücken
gehören zweifelsohne ördinäre nebenmenschen wie sie.
ihre drei 'graue zellen' werden wohl die ewiggkeit überdauern
ohne "klick" zu machen.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Fäkalsprache in Foren

#63 von Proconsul48 , 06.12.2013 15:36

Verständlicher Unmut, Herr Lei...sehr verständlich...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Fäkalsprache in Foren

#64 von Gulliver , 06.12.2013 15:59

Kampfhunde sind oft nicht gut erzogen.


 
Gulliver
Master
Beiträge: 1.045
Registriert am: 04.08.2013

zuletzt bearbeitet 06.12.2013 | Top

RE: Fäkalsprache in Foren

#65 von bär ( gelöscht ) , 06.12.2013 16:56

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #63
Verständlicher Unmut, Herr Lei...sehr verständlich...


Jetzt bestätige diese homophobe Pappnase auch noch in ihrem Wahn.


This is the point from which I could never return.
And if I back down now then forever I burn.
This is the point from which I could never retreat.
'Cause if I turn back now there can never be peace.

bär

RE: Fäkalsprache in Foren

#66 von Proconsul48 , 06.12.2013 19:59

Zitat von Gulliver im Beitrag #64
Kampfhunde sind oft nicht gut erzogen.



das merkt man an der Wortwahl, die recht oft unpassend ist!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Fäkalsprache in Foren

#67 von lei , 06.12.2013 21:51

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #66
Zitat von Gulliver im Beitrag #64
Kampfhunde sind oft nicht gut erzogen.



das merkt man an der Wortwahl, die recht oft unpassend ist!!



@bär benimmt sich wie ein pitbull

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Fäkalsprache in Foren

#68 von Gulliver , 07.12.2013 00:27

Er kann nicht aus seiner Haut, vielleicht ist sie ihm zu eng geworden, überfüttert auf die alten Tage.

 
Gulliver
Master
Beiträge: 1.045
Registriert am: 04.08.2013


RE: Fäkalsprache in Foren

#69 von Proconsul48 , 07.12.2013 10:04

Zitat von Gulliver im Beitrag #68
Er kann nicht aus seiner Haut, vielleicht ist sie ihm zu eng geworden, überfüttert auf die alten Tage.

Du meinst wohl die virtuelle Haut, die rasch altert, wenn man off limits unterwegs ist...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Fäkalsprache in Foren

#70 von Waldveilchen , 08.01.2014 12:18

Man kann seine Meinung doch auch ausdrücken ohne die Fäkalsprache zu verwenden. Ich mag die Fäkalsprache gar nicht und denke mir auch meinen Teil über jemanden, der sie anwendet.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Fäkalsprache in Foren

#71 von Proconsul48 , 22.01.2014 17:24

Zitat von Waldveilchen im Beitrag #70
Man kann seine Meinung doch auch ausdrücken ohne die Fäkalsprache zu verwenden. Ich mag die Fäkalsprache gar nicht und denke mir auch meinen Teil über jemanden, der sie anwendet.

Mir ist eine einzige virtuelle Ausnahme geläufig, wo ich diese Ausdrucksweise toleriere, weil sie zum KONTERN bestens geeignet ist, für Kontrahenten, die als Pöbler figurieren!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Fäkalsprache in Foren

#72 von Klaus Pfahl , 22.01.2014 17:36

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #71
Zitat von Waldveilchen im Beitrag #70
Man kann seine Meinung doch auch ausdrücken ohne die Fäkalsprache zu verwenden. Ich mag die Fäkalsprache gar nicht und denke mir auch meinen Teil über jemanden, der sie anwendet.

Mir ist eine einzige virtuelle Ausnahme geläufig, wo ich diese Ausdrucksweise toleriere, weil sie zum KONTERN bestens geeignet ist, für Kontrahenten, die als Pöbler figurieren!!


Erinnert mich an unseren früheren SPD-Politiker Herbert Wehner. Ich kann mich noch an eine politische Debatte im Bundestag gut erinnern, als er den CDU-Abgeordneten Jürgen Todenhöfer mit "Herr Hodentöter" ansprach. Daraufhin bekam er wie so oft vom Präse einen Ordnungsruf.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 22.01.2014 | Top

RE: Fäkalsprache in Foren

#73 von Proconsul48 , 30.01.2014 20:53

Zitat von Blitz im Beitrag #72
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #71
Zitat von Waldveilchen im Beitrag #70
Man kann seine Meinung doch auch ausdrücken ohne die Fäkalsprache zu verwenden. Ich mag die Fäkalsprache gar nicht und denke mir auch meinen Teil über jemanden, der sie anwendet.

Mir ist eine einzige virtuelle Ausnahme geläufig, wo ich diese Ausdrucksweise toleriere, weil sie zum KONTERN bestens geeignet ist, für Kontrahenten, die als Pöbler figurieren!!


Erinnert mich an unseren früheren SPD-Politiker Herbert Wehner. Ich kann mich noch an eine politische Debatte im Bundestag gut erinnern, als er den CDU-Abgeordneten Jürgen Todenhöfer mit "Herr Hodentöter" ansprach. Daraufhin bekam er wie so oft vom Präse einen Ordnungsruf.


Man sollte allerdings auf regionale Eigentümlichkeiten Bedacht nehmen...
Sagt ein Bayer etwa: "Leck mi am Oarsch!", muß das nicht als Beleidigung verstanden werden, eher als erstaunt-selbstkritischer Ausruf, wie "das gibts ja nicht!"
Und "Hoit dei Fotz`n!" Ist ein Gebot der Schweigepflicht, der plötzlichen Schweigepflicht! Und keine Aufforderung, das eigene weibliche Genitale anzufassen...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Fäkalsprache in Foren

#74 von Schiffskatze , 31.01.2014 07:38

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #66
Zitat von Gulliver im Beitrag #64
Kampfhunde sind oft nicht gut erzogen.



das merkt man an der Wortwahl, die recht oft unpassend ist!!


Links liegen lassen und gar nicht mehr darauf antworten.
:-)


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.644
Registriert am: 24.05.2010


RE: Fäkalsprache in Foren

#75 von Proconsul48 , 02.02.2014 21:49

Zitat von bär im Beitrag #6
Zitat von Blitz im Beitrag #2

In einigen großen Foren werden machmal unmögliche Beiträge geschrieben, dass einem die Haare zu Berge stehen. Ich hoffe, dass es hier so bleibt wie es ist.


Das HPF ist das Schlimmste was ich bisher erlebt habe. Dort wird mehrmals wöchentlich mit Schlägen oder Mord gedroht. Interessant dabei: die Sperrpraxis der dortigen Moderation ist sehr rigoros. Aber es scheint nichts zu helfen. Das liegt an dem Gesindel das sich dort eingenistet hat. Wenn ein Board erstmal in diese Richtung gekippt ist, gibt es so schnell keine Rettung mehr.

Mittlerweile sehr aktuell, dein Beitrag!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


   

Behördenwillkür
Feuerwehrmänner von Migranten angegriffen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor