Sollten Sekten verboten werden?

#1 von Klaus Pfahl , 10.09.2013 00:12

Zitat
Sie leben scheinbar idyllisch und zurückgezogen in einem ehemaligen Kloster in der bayerischen Gemeinde Deiningen, die rund 150 deutschen Mitglieder der umstrittenen Glaubensgemeinschaft ‘12 Stämme‘. Doch die Idylle trügt. Um 6 Uhr morgens rückt die Polizei zu einem Großeinsatz aus, holt alle 40 Kinder aus der Gemeinschaft und übergibt sie dem Jugendamt. Prügel und Züchtigungen sollen an der Tagesordnung gewesen sein. Bisher hatten entscheidende Beweise gefehlt. Die lieferte jetzt RTL-Reporter Wolfram Kuhnigk. Über Monate hatte er sich immer wieder heimlich in die Sekte eingeschleust, recherchiert und gefilmt.


Lies mehr über Razzia bei Sekte '12 Stämme' - RTL-Reporter liefert Beweise für Kindesmisshandlung - RTL.de bei www.rtl.de



Habe soeben den Bericht in RTL gesehen. Ich meine, derartige Sekten sind nicht mehr zeitgemäß und sollten verboten werden


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Sollten Sekten verboten werden?

#2 von Gulliver , 10.09.2013 02:12

Ich denke, Sekten kann man nicht verbieten, nur überwachen.
Werden sie verboten gehen sie in den Untergrund.
Das wäre dann noch schlimmer.

 
Gulliver
Master
Beiträge: 1.045
Registriert am: 04.08.2013


RE: Sollten Sekten verboten werden?

#3 von lei , 26.09.2013 20:10

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Sollten Sekten verboten werden?

#4 von Makkabäus , 04.09.2014 20:34

Der Begriff Sekte hat einen negativen Wandel erlebt.

Im Grunde genommen ist Sekte nur eine kleine Gruppe von Anhängern.
Das ist nicht weiter schlimm.
Auch meine Gruppe der Karäer könnte man im Judentum als Sekte bezeichnen, wenn das ganze nur nicht einen üblen Nachgeschmack hätte.

Makkabäus  
Makkabäus
Klabautermaenneken
Beiträge: 3
Registriert am: 16.07.2013


RE: Sollten Sekten verboten werden?

#5 von Klaus Pfahl , 04.09.2014 22:47

Zitat von Makkabäus im Beitrag #4
Der Begriff Sekte hat einen negativen Wandel erlebt.

Im Grunde genommen ist Sekte nur eine kleine Gruppe von Anhängern.
Das ist nicht weiter schlimm.
Auch meine Gruppe der Karäer könnte man im Judentum als Sekte bezeichnen, wenn das ganze nur nicht einen üblen Nachgeschmack hätte.




Das ist mir auch neu, dass es im Judentum unterschiedliche Auslegungen gibt. Man lernt halt nie aus.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Sollten Sekten verboten werden?

#6 von Proconsul48 , 05.09.2014 10:52

Zitat von Gulliver im Beitrag #2
Ich denke, Sekten kann man nicht verbieten, nur überwachen.
Werden sie verboten gehen sie in den Untergrund.
Das wäre dann noch schlimmer.

Das unterschreibe ich!
Ausnahme muß aber sein, dass solche Sekten verboten werden dürfen, die umstürzlerisches Gedankengut verbreiten, zu Gewalt aufrufen u. ä.
(Wir wissen alle, was gemeint ist...)

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.175
Registriert am: 12.12.2010


   

Wie definiert ihr Antisemitismus?
Sollte radikalislamistischen Hasspredigern die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt werden?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor