Viele Eltern schlagen immer noch zu

#1 von Klaus Pfahl , 08.07.2013 22:49

Zitat
Ein Klaps auf den Po, eine Ohrfeige oder gar regelrechte Prügel: In der Erziehung ist körperliche Gewalt seit zwölf Jahren gesetzlich verboten, verschwunden sind Schläge aber noch lange nicht. Das ergab eine Studie des Forsa-Instituts. Die Deutsche Kinderhilfe spricht von "dramatischen Zahlen".



http://www.sueddeutsche.de/leben/studie-...ch-zu-1.1306909

Ich selbst habe es immer vorgezogen unsere Kinder abzulenken. Wie seht Ihr das?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Viele Eltern schlagen immer noch zu

#2 von Lilly , 09.07.2013 17:27

Es ist traurig, wenn so etwas noch heute passiert. Trotzdem muss ich sagen, auch meine Mutter war nicht zimperlich in dieser Angelegenheit. Aber im nachhinein, war es schon berechtigt. Ich habe kein Trauma davon erlitten.

MfG
Lilly


 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010

zuletzt bearbeitet 10.07.2013 | Top

RE: Viele Eltern schlagen immer noch zu

#3 von kritisches_Auge , 10.07.2013 14:57

Deine Antwort verstehe ich nicht ganz, Blitz, wie und wovon hast du deine Kinder abgelenkt?

 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Viele Eltern schlagen immer noch zu

#4 von Klaus Pfahl , 10.07.2013 18:32

Zumindest, wenn ich zu Hause war, habe ich frühzeitig angefangen mit den Kindern zu spielen, oder lustige oder spannende Geschichter vorzulesen oder zu erzählen. Dann saßen sie da und konnten vor Staunen den Mund nicht zubekommen.
Heute werden viele Kinder gerade aus den unteren Einkommensgruppen sich selbst überlassen oder vor dem TV geparkt, während sich die Alten besaufen oder sich selbst jeden Blödsinn im TV ansehen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Viele Eltern schlagen immer noch zu

#5 von Proconsul48 , 10.07.2013 19:24

Zitat von Blitz im Beitrag #4
Zumindest, wenn ich zu Hause war, habe ich frühzeitig angefangen mit den Kindern zu spielen, oder lustige oder spannende Geschichter vorzulesen oder zu erzählen. Dann saßen sie da und konnten vor Staunen den Mund nicht zubekommen.
Heute werden viele Kinder gerade aus den unteren Einkommensgruppen sich selbst überlassen oder vor dem TV geparkt, während sich die Alten besaufen oder sich selbst jeden Blödsinn im TV ansehen.

Heute erziehen Eltern nicht mehr richtig! Sie überlassen das dem TV-Gerät oder der Spielkonsole...und ähnlichen Dingen...
Hauptsache, man hat seine Ruhe, weil man ja soooo gestresst ist!!
Schlimm!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.177
Registriert am: 12.12.2010


RE: Viele Eltern schlagen immer noch zu

#6 von bollerkopp , 01.08.2013 21:30

Ich sage folgendes zu diesem Thema!Ich sehe jeden Tag auf den Straßen , in den Schulen, was diese antiautoritäre Erziehung bringt. Nur Probleme, und wenn Eltern ihre Kinder totgelabert haben und sie dann gar nicht mehr hören und sie mit ihnen nicht mehr fertig werden , werden sie in Heime gesteckt oder Therapeuten müssen sich drum kümmern. Ein Tracht " Erziehung " zur rechten Zeit, in der richtigen Dosierung ist durchaus richtig. Einfach nur zuschlagen, vor allem ins Gesicht oder gar mit Gegenständen ist das Letzte.Ansonsten, wer nicht hören will , muss fühlen!


Gruß Bollerkopp

 
bollerkopp
Matrose
Beiträge: 230
Registriert am: 31.08.2012


RE: Viele Eltern schlagen immer noch zu

#7 von Gulliver , 06.08.2013 18:53

Wenn man keine Zeit hat für Kinder, sollte man keine bekommen.
So einfach ist das.

 
Gulliver
Master
Beiträge: 1.045
Registriert am: 04.08.2013


   

Mehrwertige Alkohole sind krebserregend
Werden psychisch Kranke falsch behandelt?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor