Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#1 von Klaus Pfahl , 21.04.2013 21:55

Zitat
Mit Genugtuung haben mehrere SPD-Politiker die Selbstanzeige von Bayern-Präsident Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung zur Kenntnis genommen. Der Vorsitzende der Bayern-SPD, Florian Pronold, kritisierte in einer Erklärung, Hoeneß habe seine Vorbildfunktion mit Füßen getreten: "Uli Hoeneß ist kein Vorbild mehr." Steuerflucht sei kein Kavaliersdelikt, sondern die schlimmste Form asozialen Verhaltens. Pronold spottete weiter, nun sei klar, warum Bayerns Finanzminister Markus Söder und Ministerpräsident Horst Seehofer das Steuerabkommen mit der Schweiz hätten durchsetzen wollen: "CSU-Steuersünder wie Uli Hoeneß sollten geschützt werden." Söder sei der "Schutzpatron der bayerischen Steuerhinterzieher".



http://www.sueddeutsche.de/sport/verdach...-mehr-1.1654046

Nach dem Gesetz ist ab 1 Millionen Hinterziehung Gefängnis angesagt.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#2 von GG146 , 22.04.2013 00:23

Zitat von Blitz im Beitrag #1
Nach dem Gesetz ist ab 1 Millionen Hinterziehung Gefängnis angesagt.


Nein, das Gesetz selbst lässt den Richtern weite Spielräume, im Einzelfall nach dem Wesen der Tat und der Persönlichkeit des Täters zu differenzieren. Bei der Steuerhinterziehung hat nur der Bundesgerichtshof für Strafsachen vor ein paar Jahren gesagt, dass eine hinterzogene Summe von einer Million Euro die Obergrenze ist, bis zu der noch Bewährungsstrafen verhängt werden können.

Wenn sich bei einem höheren Schaden für den Fiskus jetzt noch eine Strafkammer eines LG gnädig zeigt, würde die StA deshalb in Revision gehen.


 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011

zuletzt bearbeitet 22.04.2013 | Top

RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#3 von Friesenkrabbe , 22.04.2013 06:23

Zitat von GG146 im Beitrag #2

Nein, das Gesetz selbst lässt den Richtern weite Spielräume, im Einzelfall nach dem Wesen der Tat und der Persönlichkeit des Täters zu differenzieren.




Damit wäre ich nicht einverstanden. Auch bei einem "Hoeness" sollte es keine Unterschiede zu ""Lieschen Müller" geben.

(Gleiches Recht für alle.... oder doch nicht?)


 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011

zuletzt bearbeitet 22.04.2013 | Top

RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#4 von Schiffskatze , 22.04.2013 07:11

Zitat von Friesenkrabbe im Beitrag #3
Zitat von GG146 im Beitrag #2

Nein, das Gesetz selbst lässt den Richtern weite Spielräume, im Einzelfall nach dem Wesen der Tat und der Persönlichkeit des Täters zu differenzieren.




Damit wäre ich nicht einverstanden. Auch bei einem "Hoeness" sollte es keine Unterschiede zu ""Lieschen Müller" geben.

(Gleiches Recht für alle.... oder doch nicht?)


Von mir aus bräuchte keiner in den Knast, der sein Geld nicht versteuert hat. Es sollen lieber Gewaltverbrecher ins Gefängnis kommen, statt ihnen Bewährung zu geben. Gewaltdelikte sind doch allemal schlimmer.
Kannst du dich noch an Peter Graf erinnern? Er wurde wegen Steuerhinterziehung zu 3 Jahren Gefängnis verurteilt, wurde aber vorzeitig entlassen. Es ging um 12 Millionen DM, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Uli Hoeneß mag seinen Posten bei Bayern München nicht aufgeben wollen. Das hat er gesagt.
Aber wird man ihn im Amt lassen oder ob er seinen Stuhl räumen muss? Ist für diese Position jemand tragbar, der mehrere Millionen € Steuern hinterzogen hat und der einmal über sich gesagt hat, dass er immer brav alle Steuern bezahlt? Er log ohne rot zu werden. - Ich meine nein, es gibt bestimmt einen anderen für den Posten des Präsidenten von Bayern München.

Und wie das so oft im Leben ist, erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!
Er zeigte sich vor ein paar Monaten selbst an, weil er damit rechnete, dass es ein Steuerabkommen mit der Schweiz geben wird. Das daraus nichts wurde ...shit happens.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.644
Registriert am: 24.05.2010

zuletzt bearbeitet 22.04.2013 | Top

RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#5 von Friesenkrabbe , 22.04.2013 09:00

Ob Hoeneß nun seinen Posten aufgeben muss oder nicht, ist mir schnuppe, da mich a) Fussball noch nie interessierte und b) mir der Typ "Latte" ist.

An Graf erinnere ich mich noch. Ebenso an Zumwinkel und bei dem hats mich ehrlich geärgert, daß er so ungeschoren davonkam..

Mir ist aber zum Hoeneß noch etwas eingefallen.....

Wenn ichs richtig verstanden habe bei der Jauch-Sendung gestern abend:
Es soll sich NICHT um Unternehmenssteuern seiner Wurstfabrik handeln, SONDERN

er habe sich bei irgendwem vor Jahren einen Millionenbetrag geliehen, um damit zocken, also spekulieren zu können. An den Börsen.
Diese Gewinne hätte er versteuern müssen, was er nicht tat.

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#6 von Proconsul48 , 22.04.2013 10:14

Wenn Hoeness ins Gefängnis muß, bricht Bayern München zusammen und dann hat mein Leben keinen Sinn mehr!!
Wollt ihr das ??

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#7 von schlau , 22.04.2013 11:40


sehr schlau ;-)

 
schlau
Matrose
Beiträge: 373
Registriert am: 14.01.2013


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#8 von lei , 22.04.2013 13:02

Zitat von Blitz im Beitrag #1

Zitat
Mit Genugtuung haben mehrere SPD-Politiker die Selbstanzeige von Bayern-Präsident Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung zur Kenntnis genommen. Der Vorsitzende der Bayern-SPD, Florian Pronold, kritisierte in einer Erklärung, Hoeneß habe seine Vorbildfunktion mit Füßen getreten: "Uli Hoeneß ist kein Vorbild mehr." Steuerflucht sei kein Kavaliersdelikt, sondern die schlimmste Form asozialen Verhaltens. Pronold spottete weiter, nun sei klar, warum Bayerns Finanzminister Markus Söder und Ministerpräsident Horst Seehofer das Steuerabkommen mit der Schweiz hätten durchsetzen wollen: "CSU-Steuersünder wie Uli Hoeneß sollten geschützt werden." Söder sei der "Schutzpatron der bayerischen Steuerhinterzieher".


http://www.sueddeutsche.de/sport/verdach...-mehr-1.1654046

Nach dem Gesetz ist ab 1 Millionen Hinterziehung Gefängnis angesagt.



@blitz,

für markigen sprüchen ware spd und grünen schon immer zu haben.

was hat hoeneß getan?
ist man im besitz aller daten?
wo ist die fairness, die jedem nichtverurteilten zusteht?
alle deutschen plappern jetzt das geschmonze nach,
was eure medien vorgeben.


warten wir erst mal ab, was bei der sache ans tageslicht kommt,
dann erst kan man urteilen.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#9 von Proconsul48 , 22.04.2013 13:22

Wir werden das bestimmt genau verfolgen...Bayern München ist Lebensphilosophie...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#10 von Schiffskatze , 22.04.2013 13:43

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #6
Wenn Hoeness ins Gefängnis muß, bricht Bayern München zusammen und dann hat mein Leben keinen Sinn mehr!!
Wollt ihr das ??



Du bist selbstmordegefährdet?


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.644
Registriert am: 24.05.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#11 von Proconsul48 , 22.04.2013 13:48

Zitat von Schiffskatze im Beitrag #10
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #6
Wenn Hoeness ins Gefängnis muß, bricht Bayern München zusammen und dann hat mein Leben keinen Sinn mehr!!
Wollt ihr das ??



Du bist selbstmordegefährdet?



Schwerstens....und ihr lacht über mich???
Schmach und Schande über Euch, ihr PÖHSEN!!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#12 von Schiffskatze , 22.04.2013 14:09

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #11
Zitat von Schiffskatze im Beitrag #10
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #6
Wenn Hoeness ins Gefängnis muß, bricht Bayern München zusammen und dann hat mein Leben keinen Sinn mehr!!
Wollt ihr das ??



Du bist selbstmordegefährdet?



Schwerstens....und ihr lacht über mich???
Schmach und Schande über Euch, ihr PÖHSEN!!!



Wir sind nicht pöhse Wir machen uns Sorgen über deine Depressionen. Sowas nimmt kein gutes Ende. Mein Rat: Du solltest ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.644
Registriert am: 24.05.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#13 von Proconsul48 , 22.04.2013 14:13

Ich habe schon 17 verschiedene Packungen von Tabletten verzehrt und 3 Flaschen Cognac geleert...es wird nicht besser...
Man gebe mir ein Schwert, auf dass ich mich in dieses stürze...ich nehme das mittlere, da kann nichts schief gehen...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#14 von Proconsul48 , 22.04.2013 14:13

So, jetzt Schluß mit dem UNFUG!!
IRONIE ENDE!!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Sollte Uli Hoeneß ins Gefängnis?

#15 von Proconsul48 , 22.04.2013 16:05

Ein Münchner virtueller Freund hat mir vorhin geschrieben, die in Frage stehenden Millionen seien in Deutschland versteuert worden, und danach in die Schweiz transferiert worden...
Was stimmt nun tatsächlich???

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


   

Sind Kriegsverbrecher heute noch verhandlungsfähig?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor