No-Name-Produkte von Markenherstellern

#1 von Friesenkrabbe , 06.04.2013 06:14

Wens interessiert, hier ne Teilauflistung:

http://www.stern.de/wissen/aldi-produkte...el-1992000.html

Persönlich kaufe ich auch viel No-Name-Produkte. Ich sehe nicht ein, einem Markenhersteller für sein Original einen Haufen Geld in den Rachen zu schmeissen (zB "Persil")

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: No-Name-Produkte von Markenherstellern

#2 von Klaus Pfahl , 06.04.2013 13:25

Einige Sachen kaufen wir auch bei Aldi. Viele Produkte sind von hervorragender Qualität und deutlich preiswerter. Ich verstehe nur nicht so ganz die kaufmännischen Strategie dahinter. Wenn Firmen einige Waren als "noname" verscherbeln, bleiben sie doch auf den Waren mit der Originalbezeichnung sitzen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: No-Name-Produkte von Markenherstellern

#3 von Friesenkrabbe , 06.04.2013 14:46

Der Absatz machts. Gerade ALDI und LIDL sind die Umschlagplätze für den "kleinen" Geldbeutel. Und die kleinen Geldbeutel nehmen zuhauf zu.......


Damit wird der Umsatz gemacht! Mit klitzekleinen Herstellungs-Gewinnbeträgen, die sich aber in der Masse rentieren.

Mitunter sind die preiswerteren Artikel auch in den Zutaten etwas abgespeckter als das Original.

Beispiel: Pizzahersteller. Sehr gute Pizzen aber zu teuer. Anfrage von Aldi über Millionen-Lieferung. Hersteller zögerte und zauderte........, Auftrag bekam dann ein anderer.

Um beim "Persil", das teuerste, zu bleiben: alle anderen preisgünstigeren Vollwaschpulver haben die gleiche Zusammensetzung. Entweder ist nur der Duft verändert oder die Körnung. Ich habe bereits vor Jahren mal gelesen, daß es gerade beim Waschpulver keine Steigerung der Qualität mehr geben könnte, weil alles ausgereizt. Henkel lässt sich ganz einfach den Markennamen bezahlen und seine früheren Forschungen...

Meine Mutter zB schwörte trotz ihrer geringen Rente nur auf dieses Markenprodukt, wobei es nicht weisser wusch als mein "Omo" oder "Sunil" oder wie sie alle heissen.....

Was ich allerdings nie mehr kaufen würde, ist Recycling-Klopapier (komm nicht mehr auf den Namen)
Da kriegste ja nen wunden Hintern.....
Auch Zewa und Hakle wird aus recycelten Materialien hergestellt, aber es gibt auch weichere...... und preiswertere...

Und so ziehen sich die No-name-Artikel nicht nur durch Lebensmittel, sondern querbeet durch alle Sortimente. Ob Kochtöpfe von Fissler, Waschmaschinen von Miele, Staubsauger von AEG........ Neckermann und Quelle haben es vorgemacht........


 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011

zuletzt bearbeitet 06.04.2013 | Top

RE: No-Name-Produkte von Markenherstellern

#4 von Friesenkrabbe , 06.04.2013 15:01

Zitat von Blitz im Beitrag #2
Ich verstehe nur nicht so ganz die kaufmännischen Strategie dahinter. Wenn Firmen einige Waren als "noname" verscherbeln, bleiben sie doch auf den Waren mit der Originalbezeichnung sitzen.


Das hatte ich vergessen zu beantworten:

Um Leerläufe (Betriebskosten) in der Herstellung bei den Originalen zu vermeiden - nicht jedes Produkt wird täglich in gleicher Menge produziert bzw. hat den gleichen Absatz - greift man zu dieser No-name-Herstellung.

Um mal beim Joghurt zu bleiben: Original-Marke Kirsche enthält 3 ganze Kirschen. Die abgespeckte preiswertere Variante enthält nur Kirschfleisch

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: No-Name-Produkte von Markenherstellern

#5 von Laura , 08.04.2013 22:12

Besonders die Schokolade von "Moser" ist von hervorragender Qualität und nur halb so teuer wie das Original von "Lindt"


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: No-Name-Produkte von Markenherstellern

#6 von Friesenkrabbe , 09.04.2013 08:46

Zitat von Laura im Beitrag #5
Besonders die Schokolade von "Moser" ist von hervorragender Qualität und nur halb so teuer wie das Original von "Lindt"


Was fürn Glück, daß ich kein Schokoladenfan bin. Stehe dafür mehr auf salzige Lakritz

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


   

Ottmar Schreiner tot
deutsch-arabische freundschaft

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor